Wieder positiv nach Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anne2112.86 25.01.11 - 12:30 Uhr

Hallo ihr lieben,

manche von euch kennen mich evtl noch....Ich hatte letztes Jahr im Oktober schonmal positiv getestet, es aber leider am 9.11.2010 verloren:-(

Wir haben eine Regelblutung abgewartet und sofort wieder losgelegt mit üben!!Ich dachte es wird wohl noch bisschen dauern, und war völlig entspannt!!

Nun bin ich seit 1 Woche in der Mutter-Kind-Kur im Erzgebirge und hatte seit 3 Tagen Zahnfleischbluten( hatte ich nur in den SS)!!

Heute Test gekauft(Pregnafix Rosa) und siehe da....Deutlich 2 Striche:-p#huepf

Die Freude ist groß aber im Moment überwiegt einfach nur die Angst das ich es wieder verliere....

Wie verliert man diese Angst??

Hat jemand Erfahrung??

GLG Anne mit Julian(3), #sternchen fest im Herzen und #ei(das sich hoffentlich ordentlich festgebissen hat)

Beitrag von babyalarm 25.01.11 - 12:33 Uhr

ersteinmal Glückwunsch!!!
Wie man die Angst verliert, kann ich dir nicht sagen, ich denke Angst hat man immer und wird man auch nicht los... ich denke an dich und gebe dir ganz vielKraft!!

Beitrag von ajnat1980 25.01.11 - 12:33 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!!!
Das gibt Mut.
Wir dürfen auch wieder üben. Hatte letztes We meinen ersten ES, nach der ersten richtigen Mens nach der AS.

Leider bin ich nicht sooo entstpannt....


#winke

Beitrag von anne2112.86 25.01.11 - 12:35 Uhr

Man sagt ja immer das man nach einer FG besonders fruchtbar sei!!!Wahrscheinlich ist da was dran:)

Dir gaaaaaaaaanz viel Glück!!

Beitrag von ajnat1980 25.01.11 - 12:40 Uhr

Das hab ich auch gehört!!!
Und ich will auch ganz fest daran glauben :-p

Beitrag von urbine31 25.01.11 - 12:35 Uhr

Hallo Anne,

das kann ich gut nachvollziehen, hab auch im Oktober letzten Jahres ein Sternchen gehen lassen müssen.

Ich bin noch nicht wieder ss, aber ich denke, dass man sich ins Gedächtnis rufen sollte, dass das eine andere Eizelle, ein anderer Samen, ein anderer Mensch ist und diese SS völlig losgelöst ist von allen davorgehenden. Vielleicht hilft dieser Gedanke etwas?

Ansonsten hilft mir immer der Gedanke, loslassen zu dürfen, weil Gott (oder eine höhere Macht oder was auch immer) mich beschützt und alles auf dieser Welt seinen Sinn hat. Wenn es sein soll, dann wächst und gedeiht dieses Kind.

ICh wünsche Dir alles Gute!

LG+
Urbine

Beitrag von palomita 25.01.11 - 12:37 Uhr

Glückwunsch!!! Wir versuchen auch gerade wieder unser Glück, hab letztes Jahr im Sept. auch unseren Wurm in der 10. SSW verloren. Und obwohl wir uns sehr ein Kind wünschen, hab ich gleichzeitig auch wieder Angst, dass uns das nochmal passieren wird. Mein Urvertrauen, das ich vorher in meinen Körper hatte, hat nen ganz schönen Knacks bekommen (obwohl mein Körper sich ja auch gegen das "falsch angelegte" Kind entschieden hat und das regelte). Wie man damit umgehen soll? Frag ich mich auch grad. Ich fürchte, nach so einer Situation geht man nie wieder so positiv in eine SS, aber ich werde nen Teufel tun, mir diese eigentlich wunderbare Zeit so mit Grübeln zu versauen. In der Regel gehen Schwangerschaften nunmal gut aus, das muss man sich immer vor Augen halten.
ich wünsch dir viel viel Glück und eine unkomplizierte SS. Ich hibbel nämlich auch grad, werde aber erst am NMT (kommender Samstag) testen. Hoffentlich auch positiv.
LG, palo

Beitrag von kleinertiger81 25.01.11 - 12:40 Uhr

hAllo!

Das tut mir leid #liebdrueck
Ich hatte 12 SSW im Sommer eine FG mit AS. Jetzt hoffe ich das ich wieder SS bin.
Ich hatte immer Gedacht das wird schlimm, dass ich ständig zum Gyn möchte um nachzusehen ob alles OK ist. Ich versuch aber gerade umzudenken. Die Angst macht das alles nicht leichter und belastet den Körper auch. Und es wäre doch wirklich schlimm die ganze SS nur negative Gedanken und Ängste zu haben. Ich hoffe das ich ganz viel positiv denken kann (ist besser für mich und Zwerg wenn es denn klappt :-D )
Freu dich darüber eine 2. Chance zu bekommen. Genieße das alles und wenn du Ängste hast such dir jemanden mit dem du IMMER und GUT darüber reden kannst.
Alles Gute für euch #klee

kleinertiger

Beitrag von rosa81lie 25.01.11 - 13:11 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!!!

ich denke, das habt ihr euch mehr als verdient. wünsche euch alles gute.