Brauch mal Rat!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 25.01.11 - 12:36 Uhr

Mein Et ist ja eigentlich der 22.02 also heute genau noch 4 Wochen bis hin.

Sind heute zum Geburtsgespräch in der Klinik mit der Oberärztin gewesen, weil ich einen geplanten KS bekomme (hatte 2008 eine vorzeitige Plazentalösung mit Notsektio).

Auf alle Fälle hab ja in dieser SS schon sehr oft im Kh gelegen wegen Vorzeitigen Wehen, Lungenreife, Wehenhemmertropf und und und.

Heute wieder Ctg Wehen drauf und das nicht niedrig die gingen über 100 sogar nun raus, spühre sie ja heftig die ganze zeit.

Jetzt wurde Utraschall wieder gemacht und er hat nicht zugenommen:-( Er wiegt immernoch 2200 Gramm letztens wurde er auf 2280 geschätzt:-( Was ihr noch nicht gefallen hat war das er mit seinem Kopf direkt auf meinem Becken aufliegt, kein Fruchtwasser dazwischen ist??????? (was heißt das)

Da sagte die Oberärztin naja eigentlich KS 38+ aber nach dem Ultraschall hieß es ich möchte sie am Dienstag nächste Woche sehen, hat mit uns den KS-Bogen ausgefüllt und meinte nur zur Sicherheit im Fall es geht eher los???????????????????????

Und nun was heißt/bedeutet das alles? Ich bin eigentlich mit einem guten Gefühl heute hin, weil wollten ja normal Termin machen und nun sowas??????? Bin irgendwie geplättet und mein Mann auch er redet seit dem garnet mehr viel.Aber wenn es sooooo schlimm sein würde alles hätten sie mich doch gleich drin behalten oder?

Hilfeeeeeeee!

Beitrag von mylela 25.01.11 - 13:22 Uhr

keine angst wenn es wirklich schlimm wäre hätten sie dich da behalten.
alles wird gut.
außerdem sind diese gewichtsmessungen eher ungenau.

lg und viel glück

Beitrag von sweetfrog 25.01.11 - 13:29 Uhr

Ja das mit dem Gewicht mag schon sein nur vor genau 11 tagen wurde er dort ausgmessen auf 2280 Gramm geschätzt und heute misst sie 2200 Gramm Schätzung also man sieht er hat garnicht zugenommen und innerhalb von 10 tagen, sagen die im Kh muss man sehen das sie etwas zunehmen und bei mir sieht man null:-(

Das war schond er erste Schock und dann eben das mit dem Köpfchen hat ihr noch zusätzlich nciht gefallen.

Erst sagte sie ja mit dem KS 38+ und nun sollen wir aber schon bei 37+0 wieder kommen und dann misst sie nochmal.

Hmm alles komisch aber ich sag mir ja wenn es schlimm wäre hätte sie uns da behlaten sie ist die Oberärztin gewesen, also nicht die normale Ärztin sie haben sie ja geholt. Mein Mann ist irgendwie fertig er hat Angst das es so wird wie bei unsrer Tochter,.

Beitrag von kleinerkruemmel 25.01.11 - 14:07 Uhr

Hallo

#liebdrueck

Ich finde das sind nicht so schöne Aussagen :-( und mich würden sie auch sehr beunruhigen.
Ich hätte wahrscheinlich im KH schon alle verrückt gemacht und gefragt ohne Ende.

Klar sind die Gewichtsangaben zum Ende hin nicht mehr so genau aber ich denke bei 2200 gramm da können die noch gut messen.

Ich in deiner Situation würde entweder nochmal ins KH fahren und deine Sorgen schildern oder bei meiner Hebamme anrufen was die dazu sagt, oder zum FA fahren ich bräuchte da mehr gewissheit.


Ich wünsch dir alles gute

lg Mona