News zum Gestose-Thread von vorhin!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linzerschnitte 25.01.11 - 12:55 Uhr

So, hab jetzt mit der Ärztin vom KH telefoniert, sie hat mich zurückgerufen...

Ihre Aussage war: richtig ernst wird es erst ab 145/95 (hahaha, hab heute beim FA 144/94 gehabt!#schock). Normalerweise tritt eine Gestose erst kurz vor ET-Termin auf (hab gedacht ab dem letzten SS-Drittel?!#kratz) und ich sollte jeden Tag 3 mal Blutdruckmessen (haha, mit was für einem Gerät bitte? Ist ja nicht selbstverständlich dass man so was daheim hat...:-[). Sie meinte noch, dass wenn ich mich unsicher fühle, ich trotzdem jederzeit vorbeikommen kann. Ich hab dann gesagt:"ja, ich fühl mich unsicher, ausserdem hab ich den nächsten FA-Termin erst in 6 Wochen bekommen (bin dann 36. SSW)!!!" und sie hat mir für morgen Vormittag einen Termin zur Harn- und Blutkontrolle bzw. zum CTG gegeben... Na bitte, geht doch! :-)Jetzt bitte ich euch nur noch ums Daumendrücken dass morgen dann alles passt! #zitter

Lg,
Melli mit Noah (30. SSW)#verliebt

Beitrag von gsd77 25.01.11 - 12:59 Uhr

Super!!!! Würde ich auch machen!!!!

"Daumendrück"

Gib dann bitte bescheid!!!!

Alles Gute!

Beitrag von linzerschnitte 25.01.11 - 13:12 Uhr

Dankeschön! Und na klar, werd morgen Mittag berichten was rausgekommen ist!

Wünsch dir noch einen schönen und entspannten Nachmittag!

Lg!!!! ;-)

Beitrag von svejuma 25.01.11 - 13:00 Uhr

Hi Du,

Du hast recht, normalerweise tritt Gestose nicht erst vor dem ET auf... Ich hatte direkt in 24+5 SSW einen Kaiserschnitt.... da waren wir noch Meilen vom ET entfernt.....
Kennst Du die Seite der Gestosefrauen (www.gestose-frauen.de)? Vielleicht haben die noch hilfreiche Tipps für Dich...
Ach, und vielleicht habt ihr eine Apotheke in der Nähe, die können Dir auch Blutdruckmessen...
Und wenn es Dir schlechter gehen sollte, dann fahr ins KH....
Weisst Du, wieviel Dein Baby schon wiegt?

Grüsse und festes Daumendrücken!!!
Julia

Beitrag von linzerschnitte 25.01.11 - 13:16 Uhr

Hallo Julia!

Danke für den Tipp mit der Homepage, hab mich gleich durchgeklickt und siehe da: der Grenzwert ist laut denen viel niedriger! Und da steht auch dass es schon früher eintreten kann, nicht erst gegen Ende...

Wow, in der 25. SSW? Wie gehts deinem Jungen heute? Das tut mir leid, war sicher eine schwere Zeit...

Mein Zwerg hat leider kein Gewicht verraten bzw. will mein FA das nicht schätzen. Er meint, die Schwankungen sind zu groß, da will er sich nicht festlegen. Auf jeden Fall ist er schon 39 cm groß (FL 56 mm) und hat einen Kopfdurchmesser von 8,1 cm!

Lg, Melli

Beitrag von svejuma 25.01.11 - 14:29 Uhr

Hi Melli,

jep, das war eine harte Zeit...
105 Tage Intensiv und 14 Tage Frühchenstation... und dann durften wir ihn mitnehmen. Wir hatten Riesenglück.... und wie er sich weiterentwickelt? Bisher sind alle zufrieden! Er ist ein gut gelauntes Kerlchen!! Ich bin soo stolz und manchmal kommen immer noch Tränen, wenn ich mit Matti kuschel....

Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir noch ein bisschen länger geht mit dem Schwangersein!
Meld Dich doch, wenn es etwas neues gibt!

Wir drücken die Daumen!
LG
Julia und Matti

Beitrag von mamimona 25.01.11 - 13:09 Uhr

hi melli,
ich drück ganz dolle die daumen.so wie du mir morgen zur nackenfaltenmessung.

und gestern ging es mir soooo schlecht.bauchschmerzen unterm rippenbogen,übelkeit ohne ende.und heute nacht gefroren.brauchte 3 decken und socken.
essen tu ich nur suppe.

lg
ramona#pro#pro#pro

Beitrag von linzerschnitte 25.01.11 - 13:12 Uhr

Hallo Ramona!

Ach du Ärmste, versuch dich zu schonen und lass dich verwöhnen! Hoffe, dir gehts schnell besser! Und natürlich drück ich dir für morgen die Daumen, wirst sehen, alles wird gut sein und dein Kleiner quietschfidel! ;-)

Lg und schnelle Besserung!

Halt mich auf den Laufenden wegen der NFM! ;-)

Beitrag von mamimona 25.01.11 - 13:14 Uhr

mach ich und du gibst mir dann bitte auch bescheid.

mann,mann,du wirst doch jetzt noch die letzten wochen geniessen können,oder!?!!!!!!!

Beitrag von meandco 25.01.11 - 13:16 Uhr

www.gestose-frauen.de

blutdruck kannst du jederzeit auch in der apo messen lassen #pro

alles gute
me

Beitrag von linzerschnitte 25.01.11 - 13:17 Uhr

Dankeschön! ;-)

Lg,
Melli

Beitrag von estherb 25.01.11 - 13:32 Uhr

Hallo Melli,

ist doch erst mal positiv, dass sie dich jetzt morgen noch mal untersucht.

Vielleicht erkundigst du dich mal in der Apotheke nach ausleihbarem Blutdruckmessgerät? Denn es gibt ja auch sowas wie einen "Praxishochdruck", der durch Nervosität bei den Untersuchungen ausgelöst wird. Deshalb wäre es vielleicht gar nicht so doof, mal zusätzlich zu Hause zu messen. Und wenn der BD doch zu hoch ist, kriegst du es dann auch schneller mit.

Stress treibt den Blutdruck auch hoch, da hab sogar ich mit meinem sonst so niedrigen Blutdruck plötzlich mal 135/100 (z.B. weil ich im Anschluss an die Vorsorge einen Termin hatte und zu lange warten musste, oder auch als ich den Zuckertest gemacht hatte, war der BD höher).

Ich drück dir die Daumen für morgen,

lg, Esther

Beitrag von maren-76xxx 25.01.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft eine Gestose, wurde ziemlich spät erkannt, obwohl ich schon aussah, wie ein Michellin Männchen.
Ich hatte schon vorher hohen Blutdruck und habe Betablocker genommen.
Nun bin ich wieder Schwanger , habe meine Medis seit 8 Tagen abgesetzt. Mache gerade einen 24 std. Blutdruckmessung, der letzte Wert war gerade bei 136/101 und das ohne körperliche Betätigung.
Wollte eigentlich keine medis mehr nehmen, aber so wie es aussieht, werde ich wohl Presinol nehmen müssen.

Wünsche Dir alles Gute.

LG