Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diebiene 25.01.11 - 13:04 Uhr

Hallo,
ich habe mal eine Frage zum Mönchspfeffer. Da wir schon seid 17 Monaten üben schwanger zu werden (2. Kind) wollt ich mal den Mönchspfeffer ausprobieren. Ich habe eigentlich einen regelmäßigen Zyklus von 29Tagen. Gibt es vorgaben für die Einnahme oder wann mann Ihn nicht nehmen sollte? Wie ist diie genaue Wirkung? Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Anregungen mitteilen.

Liebe Grüße
die Biene

Beitrag von lucas2009 25.01.11 - 13:18 Uhr

Bitte Möpf NUR nach Absprache mit deinem FA. Der wird dir dann alles weitere dazu auch erklären!!!

Beitrag von klein.aber.fein 25.01.11 - 13:32 Uhr

Ich habe auch Mönchspfeffer genommen aber auch nur weil ich einen unregelm. Zyklus hatte.

Wieso willst du es nehmen wenn du keine Probleme mit dem Zyklus hast?
Man soll es auch nur mit absprache mit dem FA nehmen.


glg#winke