Elterngeld und Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazyobb 25.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

kann mir jemand mal bei den Formularen helfen?
Muss die Elternzeit meinem AG miteilen.
Unser Kleiner ist am 16.01.11 geboren (eigentlicher ET 21.01.11).
Möchte erst Mal die Elternzeit für 2 Jahre nehmen (8Wochen vorher kann ich ja das 3. Jahr verlängern). Doch welches Datum muss ich angeben???
Von 16.01.11 bis 15.01.13???

Elterngeld:
Bezugszeiträume? Ab wann zählen die???
Nach dem Mutterschutz? Also 8 Wochen nach dem eigentlichen ET??? 18.03.11???
also von 18.03.11 - 15.01.12???

Vielen Dank schon mal im Voraus euch allen!!!

Beitrag von emmy06 25.01.11 - 13:33 Uhr

für die elternzeit bist du eigentlich schon zu spät... innerhalb 1 woche nach geburt bzw. 7 wochen vor beginn der elternzeit, muss das schreiben beim ag sein.
unter umständen könnte es probleme geben.
zum zeitraum 16.1.2011 bis 15.1.2013 ist korrekt

elterngeld ebenfalls ab geburt, mutterschatsgeld wird ja verrechnet....


lg

Beitrag von schnuppelag 25.01.11 - 14:13 Uhr

Quark!
Um Elternzeit zu beantragen muss spätestens 7 Wochen NACH Geburt der Antrag beim EG eingereicht werden.
Ist doch unrealistisch, das eine Woche nach Geburt einzureichen...
Ich habe meine Elternzeit völlig problemlos in der 7-Wochen-Frist eingereicht.

Beitrag von emmy06 25.01.11 - 14:17 Uhr

kein quark.... lies es im beeg nach

Beitrag von crazyobb 25.01.11 - 14:46 Uhr

Ne ist richtig. wäre zu spät.
Da ich aber zu lang im Krankenhaus lag, ist das mit dem AG abgesprochen!!! ;-)

Beitrag von schnuppelag 25.01.11 - 18:20 Uhr

Dann war ich wohl ein Sonderfall :-D

Beitrag von angel2110 25.01.11 - 14:44 Uhr

Sie ist für die Elternzeit NICHT zu spät.
Denn ihr Kind kam "zu früh".
Daher hat sie nach dem ET eine um 5 Tage längere Mutterschutz-Zeit.
Denn die Tage die vor ET fehlen, werden hinten angehängt. In Ihrem Fall hat sie also 5 Tage mehr Zeit für die Einreichung der Elternzeit.
War bei mir auch so.

LG

Beitrag von littlequeen 25.01.11 - 13:34 Uhr

Ich habe es damals so gemacht das ich meinem Ag eine formolsen 3 Zeiler geschrieben habe

Sehr geehrter xxx

hiermit teile ich ihnen mit das ich ab der Geburt meiner Tochter,xxx, am xxx. für 2 Jahre die Elternzeit (inkl Mutterschutz) in Anspruch nehme und ihrem Unternehmen somit zum xxx(tag des 2. geburtstag) wieder wie gewohnt zur Verfügung stehe.

Mit freundlichen grüßen
xxx

und Elterngeld für die ersten 12 Monate( das muss man doch nur ankreuzen, oder irre ich da? )

Lg littlequeen

Beitrag von lady_chainsaw 25.01.11 - 13:34 Uhr

Hallo,

also Elternzeit: 16.01.11 - 15.01.13 (Dein erster Arbeitstag wäre dann der 2. Geburtstag).

Für das Elterngeld gilt der Bezugszeitraum ab dem Tag der Geburt (also 16.01.11), auch wenn das MuSchu-Geld damit verrechnet wird und man schlussendlich insgesamt 10 Monate Elterngeld bekommt.

Gruß

Karen