Max 19 Monate schmeist sich auf den Boden!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marytess85 25.01.11 - 13:27 Uhr

Mein kleiner, wenn der wut hat schmeist er sich immer auf den Boden und wältzt sich herrum und kann sich nur schwer beruhigen!

Gibt es hier Mami´s die das auch durch machen?


Lg Jule

Beitrag von sillysilly 25.01.11 - 13:29 Uhr

:-p
#schwitz

äh - ich würde schätzen 95 Prozent machen das auch durch.

Total normal
testen aus
erleben sich als eigenständige Menschen, erkennen ihren eigenen Willen und wollen selbst bestimmen
dies trifft auf die Außenwelt die sie einschränkt
Ergebnis : Wut

Grüße und starke Nerven

Silly

Beitrag von marytess85 25.01.11 - 13:30 Uhr

Der schmeist ja auch noch alles rum wenn der wut hat.

Furchtbar manchmal!

Beitrag von sillysilly 25.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo

meine erste Tochter gar nicht

meine zweite Tochter oft - mit einem für mich ersichtlichen Grund - war schlimm, ließ sich aber trösten

mein Sohn ( 6/2009) wenige Anfälle aber wenn #zitter #augen
total am Ausflippen - wenn ich ihn trösten will wirft er sich nach hinten .... wenn ich den Raum verlasse wird es noch schlimmer .... da hilft nur sich in kleinem Abstand neben ihn setzen, warten #tasse - bis er bereit ist sich trösten zu lassen

An manchen Tagen gruselt es mir schon vor dem nächsten Anfall
aber es hilft ja nichts - da muß ich durch

grüße Silly

Beitrag von koerci 25.01.11 - 13:31 Uhr

Ist hier genauso. Augen zu und durch #schwitz

LG
koerCi

Beitrag von lieka 25.01.11 - 13:31 Uhr

Mein kleiner 16 Monate fängt damit auch an. Noch wirft er sich nur hin und liegt dann halt da. Ich mache es so ich nehme ihn hoch und lenke ihn mit was ab oder er schreit halt mal auf meinem Arm rum.
Liegen lassen wäre auch eine Variante aber das geht bei uns nicht da mein kleiner dann anfängt den Boden ab zu lecken und das finde ich im Laden ekelig

Beitrag von linchen189 25.01.11 - 13:36 Uhr

Ja das kenne ich nur zu gut, Lenn ist jetzt 17 Monate und fängt damit auch langsam an, wenn er Wut bekommt weil ich mal nicht kann und ich gerade etwas anderes zu tun habe, fängt er auch an zu brüllen, schlägt um sich und wirft sich hin. Er will seine Grenzen testen und das ist völlig normal in dem alter, er bemerkt sein eigenes Ich.

Lg

Katharina

Beitrag von haruka80 25.01.11 - 13:41 Uhr

Macht meiner auch, die Wutattacken können bis zu ner 3/4 Std dauern.
Herrlich, ich hab dafür meinen inneren Buddah---oooooommmm

Beitrag von sillysilly 25.01.11 - 13:44 Uhr

Hallo
;-) wir schaffen auch locker 30 Minuten
z.B. weil ich seinen Schlafsack nach dem Mittagsschlaf zu früh aufgemacht habe ... nur leider muß ich irgendwann los, die Mädchen abholen
z.B. weil er sich nicht im Klo die Haare waschen dar
z.B. weil ich nicht möchte, daß er die Wände anmalt
z.B. weil er sich einfach gerade über was ärgert, was ich nicht verstehe

und jede Ansprache, jeder Versuch ihn zu trösten verlängert die Schrei-Tobe-Zeit

grüße Silly

Beitrag von 04.06-mama 25.01.11 - 14:14 Uhr

Ja hier, bei uns auch!

Wir kannten solche Zornesausbrüche von unserer Tochter nicht daher hat es uns umso mehr geschockt als der Kleine damit anfing, ich weiß gar nicht mehr wann es anfing aber es geht schon seit Wochen, nein Monaten so.

Er lässt sich dann aber durch nichts und niemand beruhigen. Mit Sachen schmeisst er auch durch die Gegend, vorzugsweise mit den Spielsachen seiner großen Schwester bzw. mit den Dingen die sie z.B. gerade aufgebaut (Playmobil, Lego ...) hat. Das ist dann immer doppel klasse wenn der kleine einen "Anfall" bekommt und die Große hinterher auch noch heult.

Lg 04.06-mama

PS: Augen zu und durch, ich wüsste nicht was sonst noch hilft!

Beitrag von derhimmelmusswarten 25.01.11 - 14:14 Uhr

Ja. Klar. Stampfen, schreien, den Kopf irgendwo gegen hauen, "Nein" schreien, weg rennen... Meine Tochter wird bald 19 Monate alt und spult das komplette Programm ab.

Beitrag von sabrina1980 25.01.11 - 14:35 Uhr

#sonne

Macht unser kleiner Stinkeeimer auch...beim ersten Mal, wusste ich nicht ob ich lachen oder weinen soll#rofl

lg
Sabrina

Beitrag von miriamama 25.01.11 - 16:00 Uhr

Liegen lassen und warten....#schrei#schein

Dann kommt mein Kind irgendwann an und lässt sich trösten.. ;-)