Gehalt? Teilzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sadohm1008 25.01.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

ich bin derzeit in Elternzeit aber auch in einer Fortbildung zur Fachwirtin. Nach meiner Elternzeit würde ich gerne wieder arbeiten gehen, aber nur halbe Tage bzw. 25 Stunden die Woche.

Jetzt ist meine Frage, wie hoch kann ich dann nach meiner Fortbildung (die ich hoffentlich im Mai abschließen werde) pokern?

Ich bin dann Rechtsfachwirtin.
Wie sieht da so der Stundenlohn aus? Kennt sich jemand aus?

LG
Sandra

Beitrag von witti141282 25.01.11 - 15:32 Uhr

Hallo

hab auch den Fachwirt ;-)

hab Vollzeit für 40H 2400 EUR brutto gehabt. Ich denke aber dass ich noch höher pokern hätte können weil mein Chef mich ohne Murren und Knurren eingestellt hat.

Leider wissen viele Anwälte nen Fachwirt nicht so zu schätzen meistens wird man ja eh als Tippse eingestellt.

Falls noch Fragen hast, gerne her damit

LG
Karin

Beitrag von gr202 25.01.11 - 16:23 Uhr

Wirst Du denn nach Deiner Elternzeit eine hochwertigere Arbeit machen? Wenn nicht, wird es Deinem AG sicher ziemlich egal sein, ob Du Dich in der Zwischenzeit weitergebildet hast.

Oder wechselst Du Deinen AG?

Gruß
GR

Beitrag von sadohm1008 25.01.11 - 16:35 Uhr

Ich werde eigentlich meine alte Arbeit wieder aufnehmen, nur halt dann mit dem Titel.
Hatte vorher schon den gesamten Bereich der Bürovorsteherin übernommen, es ist also nichts neues für mich.
Aber da mein Chef mich braucht und auch dringend zurück will, wird er mir wohl mehr zahlen.

LG