Orgasmus nach Embriotransfer

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von babywunsch-2011 25.01.11 - 14:15 Uhr

Hi! Ich bin ganz neu in diesem Forum und habe gleich eine Frage.
Ist es schlimm,einen Tag nach dem Embryonentransfer einen Orgasmus zu haben?Die Frage ist mir etwas peinlich,aber ich habe Angst,daß die Winzlinge Schaden nehmen.

babywunsch

Beitrag von feroza 25.01.11 - 14:24 Uhr

schau mal hier, die Frage wurde vor kurzem gestellt!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=50&id=2696984

Du kannst die Suchfunktion links oben nutzen.

Aber natürlich ist auch hier fragen erlaubt!! ;-)


Viel Glück!!#klee

Beitrag von babywunsch-2011 25.01.11 - 14:37 Uhr

Danke vielmals für den Link!

Beitrag von tritratrullalala 25.01.11 - 14:27 Uhr

Hallo,
wenn Orgasmen der befruchteten Eizelle schaden würden, wäre die Menschheit nicht weit gekommen. ;-)

Alles Gute,
Trulli

Beitrag von babywunsch-2011 25.01.11 - 14:38 Uhr

Hallo Trulli!Ja,ich weiß.Aber ich bin besorgt,dass durch die Kontraktion der Gebärmutter die Embryonen raus geschleudert werden.

Beitrag von tritratrullalala 25.01.11 - 14:48 Uhr

Ja, man hat anfangs das Gefühl, es könnte etwas "herausfallen". Aber denn sich so ein Embryo erst einmal festgebissen hat, wird man den so schnell nicht wieder los. :-D Es gibt übrigens eine Studie, nach der Sex nach dem Transfer die Schwangerschaftsrate verbessert. Sex schadet also nicht nur nicht, sondern es nützt sogar.