Bewerbung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hupfer 25.01.11 - 14:28 Uhr

Hallo
Ich will nach langer langer Zeit wieder mal eine Bewerbung schreiben und stehe natürlich total auf dem Schlauch.

Das habe ich bis jetzt zusammen bekommen. Was sollte ich denn noch rein schreiben? Wie findet ihr es? Ich weiß das es noch nicht ok ist aber es ist wenigstens schon mal ein Entwurf #schwitz



Sehr geehrte Frau ...

hiermit bewerbe ich mich um die beim Arbeitsamt ausgeschriebene Stelle als Warenvorbereiterin in Ihrer Filiale in ...


Wie Sie aus den beiliegenden Unterlagen entnehmen können, habe ich eine 2 ½ jährige Ausbildung zur Arzthelferin absolviert. Bis zu meinem Mutterschutz am 26.05.2004 arbeitet ich in diesem Beruf. Schon während des Mutteschutzes fing ich an als Servicekraft und Warenverräumerin in einem Lebensmittelmarkt an zu arbeiten. Durch diese Arbeit ist mir die Kundenberatung sowie die Kundenbetreuung bekannt.
Durch meine Erfahrung als 2 fache Mama bin ich mir sicher das ich ihr Team ab sofort sehr gut ergänzen würde.




Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich.


Mit freundlichen Grüßen




Und, was sagt ihr? #zitter


LG
hupfer

Beitrag von hupfer 25.01.11 - 14:28 Uhr

Achso, es handelt sich um einen bekannten Babyfachmarkt ;-)

Beitrag von hupfer 25.01.11 - 14:30 Uhr

und natürlich habe ich auch gemerkt das in dem einen Satz ein an zu viel ist #schein

Beitrag von anyca 25.01.11 - 14:30 Uhr

"Durch meine Erfahrung als 2 fache Mama bin ich mir sicher das ich ihr Team ab sofort sehr gut ergänzen würde. "

Den Satz würde ich streichen.

1. Mama ist Kindersprache, Du bist zweifache Mutter.

2. Wieso sagt Dir Deine Erfahrung als Mutter, ob Du das Team gut ergänzen würdest - und auch noch, ab wann?

Beitrag von hupfer 25.01.11 - 14:36 Uhr

Ich wollte damit ausdrücken das ich mit Baby bzw Kinderwaren "Erfahrung" habe. Man soll angeben ab wann man kann. Deswegen habe ich sofort geschrieben.

Beitrag von anyca 25.01.11 - 14:39 Uhr

Klar, aber Deine Erfahrung als Mutter hat nichts mit dem Team und nichts mit Deinem Eintrittsdatum zu tun. Schreib das in mehrere Sätze.