Märzis - wie geht es euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von energizer 25.01.11 - 14:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin jetzt Mitte der 32. SSW und fühle mich immernoch ziemlich gut. Das irritiert schon fast wieder, weil ich bei meiner ersten SS schon frühzeitig Wehen und andere Wehwehchen hatte.
Mein Bauch ist auch verhältnismäßig kleiner. War ganz erschrocken, als die Hebi heute nur 1.200 g geschätzt hat. Letzte Woche beim FA waren es 1.500. Aber sie meinte auch, dass das Baby ziemlich lang sei und dann wäre es schwieriger zu schätzen. Und das Wort "schätzen" sagt es ja schon - das weiß ich ja!
Meine Große hatte allerdings um diese Zeit schon 1.700 g.

Was die Messwerte angeht, passt der ET 25.03.11 genau, meinte meine FÄ letzte Woche. Und da es ein Überraschungskind ist, wissen wir ja auch so gut wie gar nicht, wann es gezeugt wurde. Hatte davor nur einmal meine Periode nach dem Abstillen der Großen. :-p Und der Zyklus ist ja nach der Geburt anfangs auch nicht sofort wieder regelmäßig.

Habe auch nichts dagegen, wenn es bei Ende März bleibt oder vielleicht sogar Anfang April wird. Unsere "Große" ist am 18.11.09 geboren und der Altersunterschied ist ja schon eng genug... ;-)

Erzählt mal, wie es euch geht und was ihr zu den Werten meint!

LG energizer (heute 31+4 SSW)

Beitrag von kaetzchen79 25.01.11 - 14:33 Uhr

Huhu! #winke

Also mir geht s eigentlich auch ganz gut, obwohl ich ab morgen in der 36. ssw bin.... #schwitz die Zeit rast jetzt echt unglaublich.....

Die kleine Maus in meinem Bauch macht allerdings ganz schön rabatz, dachte immer der Platz wird ja enger also gleich weniger Bewegungen..... ?! #kratz Aber sie ist so aktiv wie nie... kann kaum noch schlafen. Keine Position ist ihr recht, sobald ihr was nicht passt, macht sie sich mehr oder weniger doll oder schmerzhaft bemerkbar.... ;-)

Die letzte Schätzung war über US in der 34. ssw mit 2.000 g. Soll also auch ein eher zartes Baby werden, aber letztlich wissen wir ja erst wenn sie draußen sind, wie es wirklich aussieht... :-)

Beitrag von cucina3 25.01.11 - 14:34 Uhr

Halloooo !
Mir gehts prima - mein ET ist der 10.03.
Zu den Werten sage ich nix, weil diese immer relativ sind und von Frau zu Frau u. Baby zu Baby unterschiedlich.
Da sollte man sich nicht bekloppt machen !

Ich habe lediglich Sodbrennen und die Kleine tritt nachts kräftig, so dass ich kaum zum Schlafen komme.
Und es drückt auf die Blase.

Ansonsten beginne ich heute mit der Damm-Massage u. in 2 Wochen geht die Akupunktur los.

Ich freu mich wahnsinn auf die Geburt

Beitrag von manolija 25.01.11 - 14:40 Uhr


Hallo energizer,

also mir geht es den Umständen entsprechen gut. Hab zwar die üblichen Bescherden, wie z.B. wenig schlaf, Kurzatmigkeit, Unterleibsziehen und das laufen fällt mir auch nicht so einfach und die Tritte vom Kleinen sind vom feinsten.
Aber heute habe ich auch den Grund dafür gefunden warum mir das laufen schwer fällt....unser kleiner Wonneproppen wiegt bereits 2333gr.... Wenn die Gewichtszunahme so weiter geht, krieg ich bammel vor der Geburt. #schwitz
Ansonsten ist alles von den Besorgungen her fertig. Koffer für die Klinik ist gepackt und können es kaum abwarten, dass Würmchen kommt.
Das einzige was zu wünschen übrig lässt, ist die Namensfindung. Wir haben noch keinen Namen für ihn. Soooo lange nenn ich ihne einfach Krümelchen.#rofl

LG manolija#winke

Beitrag von inis 25.01.11 - 15:09 Uhr

Hallihallo! #winke


...was deine Werte betrifft: wenn man eh nicht so genau sagen kann, wann das kleine Überraschungspaket hergestellt wurde, lassen sich die Werte dazu schlecht in Relation bringen - schon eine SSW mehr oder weniger würde dann ja einen Unterschied machen... Ich würd an deiner Stelle drauf vertrauen, daß soweit alles okay ist, und eben: Kinder kommen auch unterschiedlich groß und schwer zur Welt...

Falls du sichergehen möchtest, kannst du deine/n FA sonst nach einer Doppleruntersuchung fragen, sprich wie gut ist die Leistung der Plazenta und damit Versorgung des Kleinen.

Mir geht es so mittelmäßig - meine heftige Krankheit ist so gut wie überwunden, dem Baby geht es natürlich gut, morgen ist der nächste FÄ-Termin... aber ich bin derzeit alleine zuhause (Mann und Söhnchen sind ne Woche weggefahren, damit ich mich mal ausschlafen kann) und fühle mich auch sehr alleine. Da muß ich echt aufpassen, mir mein Baby nicht zu sehr herbeizuwünschen... habe gerade echt Sehnsucht nach dem kleinen Würmchen und möchte ihn soooooo gern bald im Arm halten. #schmoll
Ich weiß, eigentlich muß der Kleine noch ein bißchen reifen (obwohl die FÄ ihn letzte Woche Mo sogar schon auf 3000g #schock und 33cm Kopfumfang schätzte, könnte also ein großes Baby werden), es ist gerade echt nur so ein Gefühl... immerhin liegt er schon seit Wochen brav mit dem Kopf nach unten.

Tja, ein Name steht bei uns auch noch nicht fest... es kann sein, daß wir ihn uns auch nach der Geburt erstmal angucken und uns dann für einen Namen entscheiden, man hat ja eine Woche Zeit mit dem Namen-Eintragen... #gruebel

Alles Gute! #klee

lg,
inis (35.ssw)

Beitrag von ela-1979 25.01.11 - 15:23 Uhr

hallo #winke

uns geht es soweit auch gut
heute bei vu war die kleine 49cm und 2670g schwer
aufgrund von der symphysenlockerung und zuwenig fruchtwasser
gehts nächste woche zur pränatalen besprechung is kh
denke das wir somit evtl noch zu februalis werden...^^

lg ela mit bauchmaus 35ssw

Beitrag von sophie-julie 25.01.11 - 15:36 Uhr

Huhuuu :-)!
Cool, wir haben den gleichen ET, 25.03.!! War heute beim FA und die hat keinen US gemacht :-(. Dafür das erste CTG sie hat ma geschaut und getastet: GMH bei 4,5 cm (es sollte mindestens 3,5 cm sein), Mumu schön geschlossen von innen (?) aber soweit alles weich. Hatte eben mal ein
leises Vorwehchen was mich an meine Periodenkrämpfe erinnert hat,
aber es war nur ganz leicht. Oh menno, ich befürchte, der ET wird überschritten #schmoll.

Joa, ansonsten alles jut, wa! Bin Gott echt sehr dankbar für alles bis
hierhin. Veery nice.

Euch alles Gute

Beitrag von mien 25.01.11 - 15:58 Uhr

Huhu!
Ich bin heute bei 32+2 wieder beim Fa gewesen und alles ist bestens.
Unsere Püppi liegt brav mit ihrem Köpfchen nach unten und ist top fit.
Sie zeigte uns heute mehrmals einen Vogel#schein.Naja früh übt sich!
Bei den Werten habe ich mich ein wenig erschrocken 27cm.Kopfumpfang , 44cm lang und 2135g schwer.
Naja sind ja nur schätzungen und änderen könnte man es eh nicht!!!
Ich habe weder schwierigketen mit dem schlafen noch mit Sodbrennen.
Hier und da drückt mal der Kopf sehr aber das gehört ja dazu.
Kizi ist fertig und auch sonst alles sehr entspannt.

LG Mien mit "Miffi" inside 33.ssw