Katze pieselt überall hin *am Ende meiner Nerven*

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sannymaeusl 25.01.11 - 14:58 Uhr

Huhu,

ich habe Hund und Katze und beide sind zusammen aufgewachsen. Der Hund war schon eher da wie die Mieze. Von klein auf hat sie mir öfters wo hin gepieselt. Bevorzugt auf Kartons,Zeitungen, Kleidungsstücke, Kissen, Decken und Beutel. Das hatte sich eine ganze Zeit lang gelegt und nun bin ich seit einer Woche wieder nur am Waschen, weil Mieze der Meinung war draufzupieseln :-[:-[:-[ Erst das eine Hundebett, dann das Andere, als keins mehr da war ihr eignes Bett. Vor ein paar Tagen wurde der Teppich zum Lösen genommen und vorhin gerade das Sitzkissen in der Küche.

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, Katzenklo mach ich jeden Tag sauber, 2 hat sie zur Verfügung und nutzt diese auch. Bin ständig wegen ihr am Waschen. Organisch ist alles in bester Ordnung. Zuwendung bekommt sie auch genug, spiele immer mit ihr, kuschel mit ihr, sie spielt und kuschelt mit dem Hund.

Was kann ich noch tun?

Verzweifelte Grüße Sanny mit #katze Missy und #hund Becks

Beitrag von borughtbackm 25.01.11 - 15:18 Uhr

Mein Kater macht das meistens nur wenn er unter Druck ledeit quasi (das klingt ja fast schon lustig haha) also wenn ihn der Hund den ganzen Tag nicht in Ruhe lässt usw (der Hund ist 6 Jahre jünger als unser Kater) kennen sich aber schon 5 Jahre .. also er macht das so aus Trotz irgendwie ..


hm, sonst kann ich dir auch nicht weiterhelfen

"Becks" gefällt mir allerdings sehr gut :-)

#winke

Beitrag von sannymaeusl 25.01.11 - 15:23 Uhr

Huhu,

danke für deine fixe Antwort. Unter Druck steht die Kleine meines Erachtens nicht. Becks lässt sie mehr in Ruhe wie sie ihn. Momentan ist er eh sehr ruhig, weil er mit nem verbundenem Hinterlauf rumhumpelt.

Also das kann es eigentlich nicht sein #zitter

Beitrag von artful 25.01.11 - 15:41 Uhr

wie alt ist die katze??

Beitrag von artful 25.01.11 - 15:42 Uhr

bub oder mädel

Beitrag von sannymaeusl 25.01.11 - 15:55 Uhr

Die Kleine ist nun 1,5 Jahre und n Mädel. Baumelt nix rum :-p

Beitrag von kimchayenne 25.01.11 - 18:02 Uhr

Hallo,
ist sie kastriert?
L Kimchayenne

Beitrag von sannymaeusl 25.01.11 - 22:23 Uhr

Huhu,

nein sie ist nicht kastriert.

LG Sanny

Beitrag von king.with.deckchair 25.01.11 - 22:44 Uhr

Dann lass' sie besser mal kastrieren:
http://www.casemada.de/rat-und-tat-markieren.htm

Beitrag von kimchayenne 26.01.11 - 06:47 Uhr

Hallo,
dann lass sie schnell kastrieren,mit etwas Glück hört daann die Pinkelei wieder auf.
LG KImchayenne

Beitrag von yve771 27.01.11 - 14:50 Uhr

hallo! habe das selbe problem gehabt mit meine katze, viele jahre lang. hatte dann eine tierpsychologin hier die mir bachblüten gegeben hat für meine katze. und echt, seitdem ist sie stubenrein!
frag mich aber bitte nicht nach der bachblütenmischung, die zusammensetzung habe ich nicht erfahren.
könntest dich aber in der sache mal schlau machen.
nur so als tipp. bei uns hats geholfen.

gruss yve