Welchen Tee bei Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winter2010 25.01.11 - 15:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich glaub ich bekomm eine Blasenentzündung. Welchen Tee trinkt ihr bei solchen Beschwerden,

Danke, für Eure Hilfe#blume

Beitrag von wartemama 25.01.11 - 15:18 Uhr

Ich empfehle Cranberry-Saft.

Falls Du zu Tee greifen willst, mußt Du darauf achten, daß einige Nieren- und Blasentees in der SS nicht getrunken werden sollten - also da am besten in der Apotheke beraten lassen.

LG wartemama

Beitrag von gaud33 25.01.11 - 15:22 Uhr

Hallo,

mir haben sie (zu Beginn meiner Schwangerschaft) in der Apotheke von solchen Tees abgeraten. Ich sollte auch Cranberry-Saft (aber nur den Muttersaft) trinken.

LG Gaud

Beitrag von winter2010 25.01.11 - 15:23 Uhr

Danke für den Tipp, wo bekommt man den Muttersaft in der Apotheke oder auch im Supermarkt?

Beitrag von redblackrose 25.01.11 - 15:25 Uhr

Ich bekomme ihn hier in meiner Gegend nur in der Apotheke. Kostenpunkt knapp 7@ und reicht für ca. 10 Tage.

Lg

Beitrag von redblackrose 25.01.11 - 15:26 Uhr

entschuldigung, sollte 7€ heißen

Beitrag von winter2010 25.01.11 - 15:35 Uhr

Vielen Dank, für den Tipp #blume

Hab damit keine Erfahrung, wieviel von dem Saft soll ich täglich trinken? Pur oder verdünnt?

Danke #herzlich

Beitrag von redblackrose 25.01.11 - 18:41 Uhr

Hallo,

also 75ml täglich. Man kann ihn pur oder verdünnt trinken. Ich trinke ihn pur.
Auf der Flasche steht alles drauf und in der Apotheke haben sie mir damals auch alles erklärt. Ich trinke es seit ca. 3 Wochen und werde noch so 3-5 Wochen dranhängen. Ich musste aber zwischendurch auch Antibiotikum nehmen. Meine FÄ meinte allerdings auch, dass ich weiterhin Cranberrysaft trinken solle. Wäre gut.

Hoffe der hilft dir auch.

Lg

Beitrag von redblackrose 25.01.11 - 15:24 Uhr

Hallo,

also ich nehme auch wie die anderen vorher empfohlen haben Cranberrysaft (Muttersaft 100% ohne Zuckerzusatz). Ist am Anfang gewöhnungsbedürftig (sehr sauer), aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt.

Lg

Beitrag von majellchen 25.01.11 - 15:49 Uhr

ich trinke dann goldruten tee aus der apo..allerdings weiß ich nicht ob man das in der ss darf,aber ich kann mir nicht vorstellen warum nicht??frag einfach mal in der apo:-) sonst hebamme fragen es gibt viele weleda kombi mittel und meine hebamme kennt sich super damit aus--:-):-):-)