Mein Zyklusblatt - brauche eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blumenpezi 25.01.11 - 15:45 Uhr

Hallo Hibbeltanten!

Bitte schaut euch einmal mein Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/926562/565076

Aktuell verunsichert mich stark der gestrige Tempi-Absacker, weil sie ja eigentlich mir 36,25 Grad unter die CL gefallen ist. Aber heute ist sie wieder so schön oben. Was soll ich eurer Meinung nach davon halten? Hab ja mal gehört dass die Tempi bei Einnistung runtergehen kann - aber so weit und so früh nach Eisprung?
Heute bilde ich mir ein, dass ich leichte Schmerzen in den Brustwarzen hab wenn ich sie ein bisschen kneife. hab ich sonst nie.

danke für eure interpretationen!

Beitrag von valith 25.01.11 - 16:14 Uhr

Ich hab heute und gestern auch recherchiert, weil meine Tempi stark!!!
gefallen ist.(ZB in VK)
aber nicht direkt nach ES wie bei dir sondern später.

Ich habe auf 70% der Kurven diesen Absacker gesehen, wie du ihn hast, bei SS ZB und im normalen Zyklus ZB.

Also wohl alles gut, gerade auch weil deine Tempi wieder oben ist.

Hat was mit Östrogen Abfall kurz (bis ES+7ca.) nach dem ES zu tun, mehr hab ich nicht rausbekommen(GM bereitet sich auf Einnistung vor-irgendwieso).

Tja ich hab jetzt an ES+9/10 eine Gletscherspalte #schmoll
und keine Mensanzeichen,
was das wohl gibt??

Alles gute,
schön weiter hibbeln

Beitrag von blumenpezi 25.01.11 - 16:19 Uhr

wow, bei dir ist sie ja wirklich total runtergefallen.
das mit dem östrogen hab ich auch schon wo gelesen. ja, dann bin ich ja mal gespannt. ich hoffe ja dass ich wirklich einen eisprung hatte weil sich mein muttermund diesmal auch so komisch verhält. heute z.b. ist er zwar zu und fest aber fast nicht erreichbar. weiß ja nicht ob du den auch abtastest aber der mumu ist mir oft ein rätsel.

hoffe, morgen bleibt die tempi auch so schön oben oder klettert noch weiter.
Viel Glück auch für dich!!!

lg
Blumenpezi

Beitrag von valith 25.01.11 - 16:28 Uhr

fest und zu: nicht mehr hochfruchtbar
hoch ist gut: schütz vor Bakterien, habe ich um ES herum
weich und hoch: ist bei mir ES Zeit, offen weil sperma und hoch weil, ist der weg kürzer für dei spermien

deshalb hätt ich gesagt, hoch und zu ist nach ES und geschützt(?),
zur Mens geht der ja wieder tiefer und wird weich

Meiner sagt hart und mittig/hoch

ich bin schon soo bescheuert, echt!!#zitter

Beitrag von blumenpezi 25.01.11 - 16:47 Uhr

gut, wenn deiner auch hart/mittig/hoch sagt, dann bin ich beruhigt. bisher war er nämlich bei mir nach es oft tief und hart. mensch, dieses hibbeln macht mich noch verrückt. bin nämlich derzeit in meinem ersten anscheinend wieder funktionierenden zyklus nach fehlgeburt im oktober.