blöde frage....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von vanillaice 25.01.11 - 17:00 Uhr

bin seit heute erkältet und habe richtig böse husten#augen...ist eine erkältung in der frühschwangerschaft schlimm??eigentlich nicht oder???lg#winke

Beitrag von supersand 25.01.11 - 17:02 Uhr

Nein, das macht nichts. Ich hatte letzte Woche eine eitrige Mandelentzündung mit Antibiotika. #augen Aber es gibt Medikamente, die man auch in der Früh-SS nehmen darf, hat mir der FA bestätigt.

Toll fand ich es jetzt nicht, das Zeug nehmen zu müssen, aber es ging nicht anders.

Gute Besserung für Dich! #winke

LG, Sandra (8. SSW)

Beitrag von vanillaice 25.01.11 - 17:05 Uhr

naja ich werde trotzdem mal zum arzt gehen wenns am donnerstag nicht besser ist...sicher ist sicher;-)ich danke dir#blume...lg zurück,anja(5.SSW)

Beitrag von buttercup137 25.01.11 - 17:04 Uhr

Also ich war auch von der 13-15 SSW erkältet. Hatte richtig starken Husten und auch Kopfweh. Aber dem Krümel hat es nicht ausgemacht. Ist fit wie ein Turnschuh.
Leider darf man ja nicht wirklich etwas dagegen einnehmen. Nicht mal den Fenchelhonig aus dem Supermarkt (steht zumindest in der Packungsbeilage). Falls Du etwas nehmen möchtest, würde ich auf jeden Fall erst den Arzt fragen.

Liebe Grüße und gute Besserung!!!

#winke

Beitrag von vanillaice 25.01.11 - 17:06 Uhr

also meine frauenärztin meinte das ich medizin für kinder bedenkenlos nehmen könnte#kratz

Beitrag von sterretjie 25.01.11 - 17:06 Uhr

Wichtig ist nur das du kein Fieber bekommst. Lieber vorher Paracetemol nehmen.

und gute Besserung, gell.

Beitrag von vanillaice 25.01.11 - 17:07 Uhr

fieber schadet dem krümel also??#zitter...also ich hab keins nur erhöhte temi seit paar tagen vor SST(aber ist ja normal)

Beitrag von annetteingo 25.01.11 - 19:21 Uhr

Hallo,
bei einer intakten SS ist das Fieber nicht schlimm. Man muss zwar schon mit Paracetamol versuchen, dass Fieber schnellstmöglich zu senken und auch ausreichend trinken, aber wenn alles sonst ok ist, wird es deinem Baby nicht schaden.
Ich hatte jetzt ziemlich zu Beginn meiner SS eine richtige Grippe mit Fieber und allem drum und dran. Mir ging es 4 Wochen richtig bescheiden. Meinem Würmchen hat es nicht geschadet, es wächst und gedeiht weiterhin. Und auch in meinen vorherigen SS hatte ich keinerlei Probleme bezüglich des Fiebers.

Und wenn du mal so überlegst, dann müsste es weitaus weniger Sommerbabys geben , wenn es wirklich so schädlich wäre.
Ich glaube, die Natur hat es schon so geregelt, dass die Babys trotzdem wohlbehütet gedeihen können.

Und ich würde defintiv keine Paracetamol nehmen, bevor ich Fieber habe. Das ist nämlich auch nicht sp prall, klar wenn es muss, dann muss es, aber nicht zur Vorbeugung.

Ich wünsche dir gute Besserung!!!

LG Annette + #schrei Nr.4 (16.SSW)