Halsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .mondlicht.4 25.01.11 - 17:04 Uhr

Hallo,

mich hat es nun doch erwischt. Habe seit heute Nacht wirklich voll Halsschmerzen und das Schlucken tut immer mehr weh. Fieber habe ich keins, fühle mich aber ziemlich bescheiden.

Wie geht ihr damit um und habt ihr ein paar Tipps zur Erleichterung? Finde es etwas doof "nur" wegen Halsschmerzen gleich zum Arzt zu rennen. Habt ihr irgendwelche Medis, die man gut nehmen kann?

lg mondlicht

Beitrag von die_schwangere 25.01.11 - 17:08 Uhr

huhu

mir gehts genauso wie dir

hab einen richtig dicken hals und aua aua aua

ich mache mir lauwarme halswickel das tut gut und gurgel mit salbeitee

aber habe mir auch schon ne paracetamol genommen weil ich es echt nicht mehr ausgehalten habe


gute besserung

Beitrag von bettina79 25.01.11 - 17:08 Uhr

Hallo,

mit salz gurgeln soll super helfen.

ich hab mir letztens kügel geholt, die haben super geholfen. Die heißen
Apis Belladonna Globuli velati

3mal täglich zwei stück

gruß Bettina

Beitrag von supersand 25.01.11 - 17:09 Uhr

Hi!

Hatte letzte Woche eine schlimme Mandelentzündung und musste leider sogar Antibiotika nehmen.#schock Der Arzt hat aber ein Schwangerschaft-verträgliches Medikament rausgesucht und der FA hat bestätigt, dass es ok ist.
Ansonsten hab ich Emser Pastillen (nur mit Salz) gelutscht. Klingt eklig, schmeckt aber ganz gut. Salbeitee hilft auch gut und Salbeibonbons.

Und Eiscreme! Leider nur solange man sie isst...

Gute Besserung! #klee

Sandra (8. SSW)

Beitrag von frog79 25.01.11 - 17:18 Uhr

hi,

lauwarme Halswickel und innerhalb kürzester Zeit 2 Kannen Pfefferminztee trinken. Zusätzlich hat mir der Doc noch empfohle immer wieder mal für ein paar Minuten mit z. B. dem rechten Daumennagel unter dem linken Daumenbett kräftig "reindrücken" ist Akupressur und soll helfen. Der Akupunkteur vor Ort würde Dir da eine Nadel stechen. Ansonsten ne gute Hühnerbrühe und ein warmes Bad mit anschließender Bettruhe#klee.

Gute Besserung, frog79