Bachblüten gegen Angst beim Kater? Bring das was?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sternchen1000 25.01.11 - 17:12 Uhr

Hallo,

also wir haben zwei Katzen, Mutter und Sohn. Sie ist eine ganz toughe, aber er ist ein echter Hasenfuß. Besonders die Kinder machen ihm Angst, obwohl es bislang zu keinem besonderen Vorfall kam.

Er flüchtet aber auch vor uns, wenn einer von uns z. B. für ihn unerwartet in die Küche kommt oder ihm eben sonst wo begegnet.. Wir haben die beiden übrigens aus dem Tierheim und wissen daher nicht, wie es ihnen vorher ergangen ist. Allerdings sind sie auch schon drei Jahre bei uns #schein

Naja, jedenfalls würden wir ihm gerne helfen, damit er ein bisschen entspannter wird. Habt ihr Erfahrungen mit Bachblüten oder sonstigen homäopatischen Mitteln gemacht und waren diese positiv?

LG Melanie

Beitrag von xbienchenx 25.01.11 - 17:31 Uhr

Ich hatte mal Bachblüten für meinen Hund, der solche Angst hatte. Das waren die ganz normalen, die es in fast jeden Tierladen gibt. Bei uns haben sie auch geholfen.

Beitrag von kimchayenne 25.01.11 - 18:00 Uhr

Hallo,
Du kannst durchaus Erfolg mit Bachblüten haben,aber ich würde von Fertigpräperaten abraten.Such Dir einen Tierheilpraktiker der mit Bachblüten arbeitet und lass dir von ihm die richtige Mischung für deinen Kater zusammen stellen.
LG KImchayenne

Beitrag von xbienchenx 25.01.11 - 19:28 Uhr

warum? Bei mir hat es super geholfen

Beitrag von kimchayenne 26.01.11 - 06:39 Uhr

Hallo,
weil eine individuell auf das Tier abgestimmt Mischung bessere Erfolgsaussichten bietet.Wenn ich eine BB Mischung fertig mache dann habe ich mir das Tier vorher genau angesehen und eine gründliche Amnanese erstellt und dann die passenden Blüten ausgesucht.
Bei den Fertigpräperaten kann es auch funktionieren aber die Wahrscheinlichkeit das die Blüten nicht dich richtig passenden sind ist halt recht groß.
LG KImchayenne

Beitrag von xbienchenx 26.01.11 - 09:02 Uhr

Hmh, ja mag sein, aber ich habe es damals gegen angst und aggression bei meinem Hund gekauft. Beides hat gewirkt. Und bei meinen scheuen Meerschweinen damals, hat es auch gewirkt. Somal Bachblüten Im Tierladen nur 6-7 Euro kosten. Daher muss ich sagen würde ich dazu immer wieder greifen. Ich habe schon viele gute Komentare zu den Bachblüten aus dem Tierladen gehört.
Und ich denke mal das es preislich gesehen ein großer Unterschied sein wird.

LG, Bienchen

Beitrag von kimchayenne 26.01.11 - 09:15 Uhr

Hallo,
kommt halt auch drauf an wie nahe man dem Grundproblem kommt,also wenn ich weiß was die Angst z.B. auslöst kann ich nach der richtigen Blüte gucken,durchaus möglich das die Fertigmischungen helfen,das streite ich ja nicht ab,ich fnde es aber besser wenn die Mischungen auf das jeweilige Tier zugeschnitten sind,dann ist wirklich nur das drin was das Tier auch braucht.Bei mir kostet eine Bachblütenmischung mit vorheriger Amnanese zwischen 10-25 Euro,je nachdem wie aufwendig die ganze Sache ist.
LG KImchayenne

Beitrag von kimchayenne 26.01.11 - 09:17 Uhr

Achja,wichtig ist auch noch das leider sehr viele BB die als Fertigmischung angeboten werden Alkohol enthalten,den können Katzen aber z.B. nicht über die Leber abbauen.Das wissen viele leider nicht.

Beitrag von xbienchenx 26.01.11 - 09:49 Uhr

Naja, 10-25 euro ist schon nen Unterschied zu 6 Euro. Ich glaube da würde ich immer wieder erst einmal eine Fertigmischung probieren.

Übrigens, war in meiner kein Alkohol drin.

Aber so teuer sind deineMischungen ja auch nicht.

Ich finde Bachblüten sind ne tolle Sache. Hat damals auch bei unserem Sohn sehr geholfen als er seine Zähnchen bekam.

Beitrag von cocopet 26.01.11 - 11:17 Uhr

Liebe Kimchayenne,

bei so einer derartig günstigen Beratung und Deinem Fachwissen würde ich Dich sofort konsultieren, wenn Du in der Nähe von Berlin wärst. Lese hier immer sehr gern Deine Tipps und Ratschläge.

Habe an Silvester die Bachblüten-Globuli ausprobiert, wahrscheinlich zu wenig und zu spät (Knallerei ging schon zu früh los und hat mich überrascht) - geholfen hat es meiner Hündin gar nix, und jetzt lese ich ja hier, dass es auch an der Zusammensetzung evtl. lag.

Danke & Gruß, nächstes Jahr weiß ich's besser,

Cocopet

Beitrag von xbienchenx 26.01.11 - 11:26 Uhr

Vielleicht reicht es ja wenn ihr euch telefonisch auseinandersetzt?

Viel Glück!

LG, von Bienchen, die auch so eine Hündin hat

Beitrag von kimchayenne 26.01.11 - 12:59 Uhr

Danke für die #blume#blume
LG Kimchayenne

Beitrag von sternchen1000 26.01.11 - 15:30 Uhr

Hallo,

auch von mir vielen Dank für die Tipps und ich schließe mich an, wärst du in der Nähe von Berlin....

Werd mich in meiner Nähe mal umschauen, ob ich jemanden finde, der sich auskennt.

LG Melanie