Schokofondue im Kindergarten was haltet ihr davon....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von elliot 25.01.11 - 17:17 Uhr

Er wechselt den Kiga und ich will am Freitag Abschied feiern und will das machen nach ihrem Frühstück.
Was meint ihr?

Frisches Obst und Schokolade...darf doch mal sein oder?

Beitrag von anyca 25.01.11 - 17:29 Uhr

Wie es mit dem Süßkram allgemein ist, klärst Du am besten mit der Erzieherin.

Allerdings würde ich nicht die Schweinerei von Schokofondue und, sagen wir, 15 Kindern sehen wollen und wegwischen schon gar nicht, zumal wenn evlt. Teppich drunterliegt ... #schwitz

Beitrag von unipsycho 25.01.11 - 17:35 Uhr

#schock
mach doch muffins, oder so.
oder du warnst die eltern vor, damit die ihr kind abwaschbar einpacken können und du gibst ein paar rollen abklebefolie mit in den kiga.

hatten letztens eine mutti, die hat schnittchen gemacht und das Brot in form von Mäusen und Teddys ausgestochen und dann eben mit frischkäse ein gesicht und aus schnittlauch die schnurrhaare ... etc.

Beitrag von donaldine1 25.01.11 - 18:43 Uhr

Ja klar, (Schei... -sorry.-) Muffins sind natürlich ERHEBLICH besser und gesünder als Schokofondue... :-p Ich lach mich weg, Leute gibt´s.... #rofl
Und diese primitiv-wiederlich-kleberigen-überall-eklig-scheußlich Muffins machen zumindest ganz viele Krümel und obendrein auch schlechte Zähne; wie bei Schokafondue: Dreck und ungesund.
Intelligenter Ersatztipp. #rofl#rofl#rofl

PS: Ich denke, dieser Ausgangsthread ist ohnehin ein Fake. ;-)

Beitrag von elliot 25.01.11 - 18:57 Uhr

Kein Fake! Der Kigaq war einverstanden es mal zu probieren...

Beitrag von ida-calotta 25.01.11 - 17:41 Uhr

Hallo!

Schokofondue im Kindergarten??? Bitte nicht, da wäre ich nicht begeistert als Mutter und dabei geht es mir nicht um die Schokolade, sondern um die Sauerei die ich hinterher in den Klamotten meines Kindes habe.

LG Ida

Beitrag von sissy1981 25.01.11 - 17:43 Uhr

Wenn, dann würde ich due Früchte zuhause mit Schokolade überziehen, trocknen und dann mitgeben.

Schokofondue im Kiga geht garnicht - es ist eine riesensauerei und nebenbei bemerkt selbst wenn es ein Elektrofondue ist, auch an heißer Schokolade hat man (Kind) sich schnell mal verbrannt, erst recht in dieser Altersstufe

Beitrag von silbermond65 25.01.11 - 18:32 Uhr

Ich würd besser mal nachfragen,wie das im Kindergarten gesehen wird.
Bei uns im Kiga ist zuckerfreies Essen erwünscht.Da gibts auch zu den Geburtstagen keinen Naschkram.
Ich persönlich wär davon auch nicht so begeistert.Allerdings eher wegen den eingesauten Klamotten hinterher.

Beitrag von sillysilly 25.01.11 - 18:41 Uhr

Hallo

gar nix ......

Ich als Erzieherin würde so eine "Sauerei" nicht zu lassen #schwitz

Ein Freund macht das immer bei Geburtstagen - da geht es gerade noch gut
Sind so 8 Kinder
alle wollen hin, tropfen die Schokolade rum, langen sich gegenseitig mit Schoko-Händen an, und die Wände - Möbel bekommen eigentlich auch immer ein bißchen Schokolade ab

Wobei meine Tochter liebt es und freut sich jedes Jahr darauf #schein
Nachteil - wir können kein schönes Kleid mehr anziehen, da sie eben überall voll ist danach :-p

grüße Silly

Beitrag von zahnweh 25.01.11 - 18:49 Uhr

Hallo,

wenn du das Obst schon zu Hause eintauchst und mitbringst (evtl. einen Teil mit einen Teil ohne Schoko) finde ich das eine nette Idee.

zum Selbst eintauchen mit geschmolzener Schokolade könnte das eine große Sauerei werden (je nachdem mit wie vielen Kindern)

Beitrag von geralundelias 25.01.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

ich würd´s den Erzieherinnen nicht zumuten wollen.
Es ist heiß, dauert viel zu lange und die Schokolade verteilt sich in der gesamten Gruppe auf Tischen, Stühlen, Boden und auf dem Weg zum Waschraum bestimmt auch an Türen und Wänden.
Aber...
Bin ich hier die Einzige, die keine Angst vor dreckiger Kleidung hat?!
Schokolade bekommt man doch problemlos wieder raus! (Jedenfalls schafft meine Waschmaschine das)

Ich würde das Obst schon vorher durch Schokolade ziehen und dann mitgeben. Allerdings würde ich zusätzlich Obst ohne Schokolade mitgeben...nicht alle Kinder mögen es.
Ansonsten find´ ich es überhaupt nicht schlimm, wenn in einer Kita mal genascht werden darf...es handelt sich doch um einen besonderen Anlass.

Ich wünsche deinem Sohn eine schöne Abschiedsfeier und anschließend viel Spaß im neuen Kiga!

LG

Beitrag von simone_2403 25.01.11 - 19:36 Uhr

Hallo

Schokofondueist vieleicht nicht ganz so pralle #schein Alternativ kann ich dir sagen,das die Obst-Schokospieße an Ninas Geburtstagsfeier im Kindergarten der Knaller schlecht hin war #huepf

Geht recht einfach zu Hause vorbereiten und die Kids haben im Kindergarten keine "Sauerrei" ;-)

Obst auf den Schaschlikspieß piksen (Mundgerecht natürlich) und mit Kuvertüre überziehen.

Ich hab welche in hell(weiße Kuvertüre) gemacht mit dunklen Striemen(dunkle Kuvertüre) und umgekehrt.

#winke

Beitrag von steff0278 25.01.11 - 20:51 Uhr

Klar, wieso denn nicht, auch wenn es sicher eine Riesensauerei geben wird. :-p

Solltest es halt mit den Erzieherinnen abklären, ob das ok ist.

Aber die Kids finden es sicher toll!