Meine Familie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wichtelmama24 25.01.11 - 17:40 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich muss mich mal kurz bei euch ausheulen.
Ich hatte gestern die Einladungen für die Babyparty verschickt.
Eben rief mich mein Vater an und hat mir erzählt das alle die ich eingeladen hatte bei Ihm angerufen haben und darüber nur geschimpft haben.
1. Wie kann ich sowas vor der Geburt machen sie weis doch noch garnicht ob das Kind auch zur Welt kommt. (Sie haben auch schon gemault das ich zb den Kinderwagen schon da habe, das würde Unglück bringen)

2. Hatte ich kleine Geschenkwünsche drauf geschrieben, damit sind sie gleich garnicht zurecht gekommen.

Ich bin in meiner Familie schon immer der Arsch.
Hab mein Vater gesagt das die anderen Freunde von mir mit allem einverstanden waren auch mit den Geschencken. Und er soll ihnen sagen das wenn sie nicht komme sie sich bei mir nicht mehr melden brauchen.

Danke fürs zuhören und LG Anja mit Babygril (23ssw)

Beitrag von sterretjie 25.01.11 - 17:43 Uhr

Ich kenne es eigentlich das die freundinnen einem so einen party schmeißt und das als Überraschung. So haben wir es bei eine Freundin von mir gemacht und sie hat sich richtig gefreut.

Schade das deine Familie jetzt so rumzickt. Lass dich davon nicht runterziehen. Du wirst bestimmt eine tolle Zeit haben.

Beitrag von mauz87 25.01.11 - 17:44 Uhr

Ersmal trotz alle dem RUHIG BLUT....

In der SS kocht man sich seeeeeehr schnell hoch , Ich kenne das zu gut. Bin selbst so.

Ich hätte gesagt, das es soweit Niemanden etwas angeht ob und wie Ich eine Babyparty vorbereite und Niemand anderweitig Ansprüche stellen könnte, da es um MEIN Baby geht. Dieses wenn Niemand kommt braucht man sich nicht melden ist Kindisch sry.... Und auch übertrieben.


So meine Meinung!


lG mauz mit Motte and er Hand ( 2J) und Minimann( 40.SSW)

Beitrag von spark.oats 25.01.11 - 17:45 Uhr

Hallo,

jaja die liebe Verwandtschaft... anscheinend läufts gerade überall schief mit denen.. *seufz

Na ja... ich kann dich verstehen, dass du dann nichts mehr mit denen zu tun haben willst. Es ist lächerlich wie die reagieren. Ist doch wohl normal das die Babyparty noch während der Schwangerschaft ist? #kratz

ich würde die einfach linksliegen lassen... das ist echt unter aller sau...

viel spaß auf deiner babyparty #wink

Beitrag von supersand 25.01.11 - 17:46 Uhr

Also, ich finde Du hast nichts falsch gemacht. Und immerhin hattest Du ja schon Bergfest, also ist es total unverschämt zu sagen, daß das Baby evtl. nicht kommt! Wie unmöglich. Man wird sich doch (vor-)freuen dürfen.

Mit solchen negativen Leuten würde ich schon gar nichts mehr zu tun haben wollen. Und was heißt "Unglück bringen"? Wo soll man das Kind denn drin herumfahren, wenn der KiWa noch nicht vor der Geburt da ist?!

Wir haben auch etwa zur selben Zeit wie Du einen Kiwa gekauft und schon Klamotten auf dem Flohmarkt.

Und die Idee mit den Geschenken finde ich total gut, denn sonst hast Du 4 Spielühren und z.B. keine Lätzchen (Lätzchen sind unsexy irgendwie...).

In Amerika gibt es total oft Babypartys. Hier kenne ich keinen, der sowas gemacht hat, aber das hatte eben auch zur Folge, daß wir 10 Stofftiere, 3 Spieluhren und gefühlte 80 Rasseln zu verbuchen hatten...

Die die meckern sollen halt nicht kommen. Vor allem sollen sie den Mut haben, es Dir selbst zu sagen und nicht hinter Deinem Rücken Deinem Vater.

Hab einfach eine schöne Feier mit Deinen RICHTIGEN Freunden!

LG,
Sandra

Beitrag von 5kids. 25.01.11 - 17:47 Uhr

Was man auch immer über Babypartys oder auch Geschenkwunsch-Ansagen halten mag,sei mal dahingestellt. Ich frage mich grad vielmehr,was für arme Looser da in deiner "Familie" rumlungern,wenn die nicht mal die Eier in der Hose haben,bei dir selbst abzusagen #augen Feige Gesellen,daß sie erst mal deinen Daddy vollquatschen müssen - kannst auch drauf verzichten!

LG
Andrea

Beitrag von supersand 25.01.11 - 17:49 Uhr

#pro

Seh ich auch so. Echt arm.

Beitrag von daby01 25.01.11 - 17:58 Uhr

Kenne auch nur Babyparties organisiert durch jemand anders. So ist´s halt doch schon direkt.
Die Art des Absagens ist natürlich#contra

Beitrag von wichtelmama24 25.01.11 - 18:02 Uhr

Danke für eure Antworten, es tut gut mit anderen darüber zu reden.
Ich weis das so eine Party die Freunde organisieren aber meine haben dafür keine Zeit deshalb hab ich es selber gemacht und meiner Familie konnte ich noch nie was recht machen.

Naja dann mach ich das halt nur mit meinen Freunden wird bestimmt auch sehr schön. Und den rest kauf ich dann eben selber.