SUCHE: Tips, Ideen und und und für eine Piratenparty(Geburtstag)

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sparschwein1 25.01.11 - 17:56 Uhr

Hallo,

bin gespannt auf eure Tips.

Danke, LG

Beitrag von kuri 25.01.11 - 18:14 Uhr

Hallo,

hab das im Oktober hinter mich gebracht.

Ich zähl dir mal einiges auf:

-Piratenklappe und Kopftuch zur Begrüßung
-Schatzsuche (Schwierigkeitsgard je nach Alter)
- Piratenschiff als Kuchen, darin war die Schatzkarte eingebacken. Das war der Hit!
-gestalten von Schatzkisten aus Pappe
-Schatzsuche mit verschiedenn Stationen bei denen die Kids Rätsel oder Aufgaben lösen müssen. Ich hab an jeder Station ein Bild des nächsten Ortes zerschnippelt hinterlassen und das mussten sie wieder zusammensetzten um weitergehen zu können. Allses kann ich dir jetzt nicht aufzählen. Habe z.B. auch noch Flaschen im Bach versenkt, die mussten sie dann finden und darin war dann der nächste Hinweis.....

Im www findest du bestimmt einiges.

Viel Spaß

Tina

Beitrag von snoopy2211 25.01.11 - 20:45 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte zu seinem 5 Geburtstag auch eine Piratenparty.

Also zur Begrüßung gabs ne Augenklappe und nen Kopftuch.
Dann hab ich im KIK ein einfaches weißes T-Shirt gekauft und da musste dann ein Piratenkopf oder ähnliches drauf. Das hat den Kids echt Spaß gemacht, denn sie durften mal Klamotten anmalen.

Ich hatte vorher eine Schatzkarte gemalt und eine Schatzkiste (gefüllt natürlich mit Schokogeld und Bonbonketten) gebastelt.
Die Schatzkarte habe ich in 4 Teile zerrissen.

Bei jedem Spiel haben sie ein Teil der Karte gewonnen.
(Dosenwerfen, Tauziehen etc. )
Als sie alle Teile hatten musste gepuzzelt werden und die Karte zusammen kleben. Dann gings raus. Die Kiste war dann ca 200m weiter in der Straße versteckt, aber der Weg war wesendlich länger, weil sich die Kids vertan haben.

Zum Abendessen gabs dann ne richtige Piratenmahlzeit, alles mit Finger essen. was dann nochmal richtig Spaß gemacht hat.
Also bei dem Thema lässt sich schon so einiges machen.
Viel Spaß.

LG Sandra