Brauche Tipps bei Fingernägelkauen von Sohn! Dringend!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von meine-bengel 25.01.11 - 18:01 Uhr

Hallo ihr,

brauche dringend einige Tipps. Es geht um folgendes mein Sohn (6) kaut auf seinen Fingernägeln herum mittlerweile so schlimm das er vor zwei Tagen beim kauen sein Nagelbett erreichte und ganz fürchterlich weinte. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen ich würde ihm gerne die Schmerzen ersparen weiß aber nicht wie. Am besten würde ich es gerne schon im vorherein verhindern das er kaut oder ihm gern beibringen das er sich selbst daran erinnert.
Habt ihr irgend welche Tipps für mich?
Gibt es irgend welche Salben die evtl. etwas lindern?
Oder habt ihr andere hilfreiche Hinweise die uns weiter bringen wäre euch sehr dankbar.

Liebe Grüße meine-bengel mit J. (6. Jahre), R. (3 Jahre) und S. (2 Monate)

Beitrag von keksiundbussi04 25.01.11 - 18:25 Uhr


Bei Sophie hat Daum Exol sehr gut geholfen! #pro



Karin#winke

Beitrag von sanne90 25.01.11 - 18:52 Uhr

Hallöle, soweit ich weiß gibt es so speziellen Nagellack, der ganz widerlich schmeckt #schwitz

Vielleicht könntest du auch ein Belohnungssystem erarbeiten, wo er täglich belohnt wird fürs nichtkauen?

Hast du mal mit deinem Ki-arzt gesprochen?


lg Sanne

Beitrag von lubasti 25.01.11 - 19:00 Uhr

Hallo,

meine Erfahrung mit dem Nagelzeig ist, das die runtergelutscht wird.
Die Kinder, gerade im Vorschulalter, haben einen großen inneren druck, der durch Nagelkauen kompensiert wird.

Du wirst ihmdas nicht wirklich abgewöhnen können, weil er das unterbewust macht.

Mein einziger Rat ist, ignoriere es. Oder nimm ihn nur ohne Worte und "bösen" Blick die Hand aus dem Mund. Er weiß das er das nicht machen soll, undbekommt nur ein schlechtes Gewissen wenn er erwischt wird, und hat dadurch nochmehr Druck.

Du wirst es aussitzen müssen, irgentwann wird es ihn selbst stören.

LG
Eva

Beitrag von familyportrait 25.01.11 - 19:52 Uhr

Ich hab meinen Töchtern "stop ´n grow" Nagellack auf den Daumen geschmiert - allerdings weil sie den ganzen Tag wie wild am Daumen lutschten. Das hat uns geholfen, innerhalb kürzester Zeit haben sie völlig damit aufgehört. Gibt es in der Apotheke.

LG

Beitrag von erstes-huhn 25.01.11 - 20:11 Uhr

Es kann nur gelingen, ihm das kauen abzugewöhnen, wenn er das echt selber will.

Ist er an diesem Punkt, dann vereinbare, das du und alle anderen um ihn herrum, ihn aufmerksam machen und ihm bitten die Finger aus dem Mund zu nehmen und er das dann auch macht.

In der Nacht kann er dünne Handschuhe tragen (weiße, Baumwollhandschuhe, aus der Apotheke z.B.).

Dann, etwas in Aussicht stellen, wenn es klappt aufzuhören. Mein Sohn hat damals einen CD-Player bekommen. Mit der Auflage nie wieder zu kauen, sonst ist der Player wieder weg. Das hat gezogen. Innerhalb von 2 Wochen war es vorbei.

Viel Glück.

Beitrag von langer.sa 26.01.11 - 10:20 Uhr

Huhu,

meine Große hat nach der Geburt ihres kleine Bruder 2008 schlagartig damit angefangen. Wir waren auch ratlos, waren beim Ki-Arzt und haben dieses wiederliche Zeugs in der Apothe zum draufpinseln gekauft. Sie konnte uns nicht sagen was los ist. Allerdings findet sie lackierte Fingernägel toll und das ging ja so nicht. ca. 6 Monate späte hat sie weider damit aufgehört. Zwischen durch passiert es immer mal wieder, denke wenn irgendwas ihre kleine Seele bedrückt und sie nicht darüber sprechen kann...hört immer wieder auf und dann ist sie ganz stolz auf sich...Wir haben mit ihr darüber gesprochen, zwischen durch, wenn es extrem wurde (inkl. der Haut um den Nagel) darauf hingewiesen und dann verschwand es wieder...
Keine wirkliche Hilfe für dich, aber geb die Hoffnung nicht auf, dass es vlt. von alleine aufhört.

LG
Sandra mit Kiara *06.01.2005 und Kian 20.08.08
P.S. das Zeugs für die Fingernägel brennt bei offener Haut ganz fürchterlich, dann bekommst du das eh da nicht drauf :-(

Beitrag von flora74 26.01.11 - 10:59 Uhr

Hallo,

ich will dir ganz sicher nicht Hoffnung nehmen, aber ich habe selbst mit 6 Jahren angefangen Fingernägel zu kauen - bis heute :-( Meine Eltern haben so einiges ausprobiert. Angefangen mit auf die Finger hauen, Knobi auf die Finger reiben und all so Dinge. Hat mich alles nicht gestört und hab munter darauf rumgekaut. :-(

Er muss von allein darauf kommen. Kaut er denn auch, wenn er am spielen ist? Ich weiß, du kannst deinen Sohn nicht rund um die Uhr bespielen, aber am schlimmsten war/ist es bei mir gewesen, wenn ich TV-gucke.

Vielleicht kannst du auch den Kinderarzt mal ansprechen, denn die Ursachen fürs Nägelkauen liegen meist viel tiefer. Das sagte mir mal meine Zahnärztin vor 5 Jahren als ich meine Zähne allesamt (!) komplett überkronen lassen mußte, nach ich mein Zahnschmelz und die Zähne mit dem Nägelkauen um einige Milimeter runtergebissen hatte. Ich selbst habe überhaupt keinen Schimmer, warum und weshalb ich plötzlich zur Nägelkauerin geworden bin #kratz

Hol dir wirklich guten Rat, wenn du das Nägelkauen deines Sohnes stoppen willst.

LG
Giusi