Jetzt noch sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schwarzerfriese 25.01.11 - 18:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe mir überlegt, wo hier so viele ZBs mit Tempi führen, es auch mal zu versuchen. Einfach weil ich neugierig auf meinen eigenen Körper bin.

Jetzt bin ich morgen schon am 6. ZT, ist es da noch sinnvoll mit Tempi messen anzufangen oder hat das dann überhaupt keinen Wert?

Vielen lieben Dank im Voraus für die Antworten ;-)

Euch noch einen schönen Rest-Dienstag!

LG
Yvonne

Beitrag von brina00 25.01.11 - 18:07 Uhr

Wieso Du hast grad deine mens rum das geht klar warum nicht ich habe bei meinem ersten auch erst am 5 zt angefangen und ich hatte ne gute kurve zwar kein erfolg aber der kommt noch :-)
Ne fang gleich morgen früh damit an!

Beitrag von schwarzerfriese 25.01.11 - 18:09 Uhr

Okay, das werde ich :-D

Also immer zur gleichen Zeit, VOR dem Aufstehen und immer an der gleichen Stelle, richtig?

Beitrag von brina00 25.01.11 - 19:21 Uhr

Genau wenn es klappt zur gleichen zeit, an der selben stelle und gleich nach dem du auf wachst.

Beitrag von kyra83 25.01.11 - 18:10 Uhr

hi

Würd auch meinen das geht. Schau mal hier,

http://www.urbia.de/magazin/kinderwunsch/schwanger-werden/urbia-tv-natuerliche-familienplanung

da wird sogar den Zeitraum noch mehr eingeschränkt.

Beitrag von knuddel-maus24 25.01.11 - 18:15 Uhr

hallo,

probier es doch einfach aus. schaden kann es nicht. ich denke nicht, dass du bis zum 6 zt was verpasst hast, bzgl. der tempi.

ich bin fast genauso weit wie du. nunja und habe diesen zk anscheinend ein lineal verschluckt #kratz

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/801017/564767

mal sehen was meine tempi diesen monat so macht?
ich hab in meinem ersten zb auch erst am 6 zt angefangen zu messen.
nur bitte an die messregeln halten, dann kann eigentlich nichts schief gehen;-)

viel erfolg und spaß weiterhin#klee

LG Ani

Beitrag von schwarzerfriese 25.01.11 - 18:21 Uhr

Danke für deine Antwort ;-)

Die Messregeln kenne ich ganz gut, spielt die Zeit eigentlich eine Rolle? Weil um in Ruhe zu messen müsste ich schon so gegen 5 oder 6 Uhr messen, da meine Kleine (11 Monate) ganz gerne mal früh aufwacht :-D

Beitrag von knuddel-maus24 25.01.11 - 18:34 Uhr

5 oder 6 uhr ist doch eigentlich ideal.
du solltest nur nach möglichkeit jeden tag zur gleichen zeit messen. es gibt viel hier die sich den wecker stellen und nach dem messen, weiterschlafen. bei machen 60 minuten unterschied keinen unterschied.
(was für ein satz#rofl)

wie es bei dir ist, kann ich nicht sagen. das musst du ausprobieren. ich hatte auch immer so meinen zweifel, ob ich dass so richtig mache....
habe aber schnell festgestellt, dass es ganz einfach ist. und mitlerweile weiß ich auch, was meine störfaktoren so sind. ist eigenlich ne ganz spannende sache, seinen körper mal besser kennenzulernen.

viel erfolg #klee

Beitrag von knuddel-maus24 25.01.11 - 18:39 Uhr

sollte natürlich:

bei mir machen 60 minuten unterschied keinen unterschied.

heissen.

Peinlich #hicks

Beitrag von beylana 25.01.11 - 18:38 Uhr

hallo.

klar kannst du jetz noch mit messen anfangen.
Ich fang auch immer erst an wenn die Mens vorbei ist,
da ich vaginal messe und das eklig finde^^

Viel Erfolg #winke