eltergeldfrage zwecks mehrlingsbonus....bitte um hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von aubergine 25.01.11 - 18:22 Uhr

also wir bekommen zwillinge und ich habe mcih heute ein bisschen erkundigt wie denn die betreuuung nach einem jahr aussieht weil wir uns es eigentlihc nicht leisetn können dass ich länger zu hause bleibe als 1 jahr....

also egal ob kindergarten oder tagesmutter....es wird fast mein ganzes gehalt draufgehen so dass alle meine kinder betreut sind, das ist echt heftig...

so nun hab ich mir überlegt ich könnte ja auch das elternegld splitten und auf 2 jahre zu hause bleiben.... also für ein jahr würde ich im monat ca 650 + 300€ zwillingsbonus....

wenn ich das EG nun auf 2 jahre splitte bekomm ich ja 50% von den 650 das ist klar...wird aber auch der zwillingsbonus auf 150 euro dann runtergesetzt??? weiß das jemand??

Beitrag von sansdouleur 25.01.11 - 18:43 Uhr

Ich erwarte auch Zwillinge und der Zwillingsbonus wird auch gesplittet, sonst würden sie dir ja was schenken;)

Was ich mich frage, warum gehen für zwei Kitaplätze fast dein ganzes Gehalt drauf?? Tagesmutter verstehe ich, aber normaler KiGa?Wieviel verlangen die denn pro kind?

Beitrag von aubergine 25.01.11 - 18:47 Uhr

also ein kindergartenplatz U3 (unter3) ist immer sauteuer.... wir würden für einen !ganztagesplatz! für das eine 317 für das zweite 277 und für meinen sohn 15 schülerhort und soviel verdiene ich nieee

was jetzt ein frühgruppenplatz kostet weiß ich ncoh nicht aber für meinen sohn der 6 ist kostet die Frühgruppe 120 und U3 dann natürlich mehr, meistens wir der platz fast doppelt erechnet

Beitrag von sansdouleur 25.01.11 - 18:55 Uhr

Was?? Über 500 euro monatlich für die Zwillinge für einen ganztagsplatz??


Also meine Freundin bezahlt für ein Kind U3 50 euro monatlich...deswegen habe ich mir da noch gar keine Platte gemacht, wo hast du die Daten her?Aus dem Kindergarten?Und jeder Kindergarten macht ja bissl andere Preise, wenn du dich da noch mal umschaust??Es kommt ja auch drauf an, was man verdient..und als Normalverdiener dachte ich, wäre es tragbar..

Wenn das so ist, nützt das arbeiten gehen ja quasi nichts..

Beitrag von aubergine 25.01.11 - 19:00 Uhr

richtig die erkenntnis habe ich auch seit vorhin... ich habe die preisliste vom kiga gemailt bekommen gut sind ganztagesplätze, aber wenn ich in meinen alten job zurückgehen brauch ich dass weil ich drei mittag arbeit und 5 vormittage...

ja total heftig, bin kurz davor das EG zu splitten, den gürtel enger zu schnüren und dann muss ich mir 2 jahre keine gedanken um die betreuung machen

Beitrag von sansdouleur 25.01.11 - 19:02 Uhr

Da muss ich mich ja auch mal kümmern, aber da ich immer hin und herpendel zwischen krankenhaus und bettruhe daheim, ist das gar nicht so einfach...

also ich wollte eh splitten lassen, um wenigstens "etwas" monatlich zu haben, auch wenn wir quasi schon gar nicht mehr den Gürtel enger schnallen können...

Aber bei den Aussichten..

Und wenn sie dann zwei sind, brauchen wir nur noch 1 jahr zahlen, ab drei ist ja dann kostenfrei seit diesem jahr bis zur schulpflicht..

na schöne aussichten

Beitrag von aubergine 25.01.11 - 19:06 Uhr

naja.... da müssen wir wohl durch aber so bewusst wars mir gar nicht ;-)

Beitrag von sansdouleur 25.01.11 - 19:07 Uhr

..mir auch nicht...

danke aufjedenfall für die Info...der Schock sitzt erstmal;)

Beitrag von schwesters2003 25.01.11 - 20:03 Uhr

Hallo,
also, die KIGA Plätze sind nicht so teuer, Krippenplätze sind dagegen sehr teuer, zahle für meine Tochter 320€, gibt es bei uns auch nur Vollzeit, nicht teilzeit...
Habe auch überlegt, meine Zwillinge in die Krippe zu bringen, doch ist mir zu teuer...
Der Vorteil ist, das 2. zahlt nur die hälfte...

LG Inez