Jammerposting

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von logo1982 25.01.11 - 18:25 Uhr

Hallo!

Ich habe gestern ja schon gepostet, dass mich die Vertretungsärztin wo ich gestern war, total verunsichert hat, weil man nur die Fruchthöhle mit Dottersack gesehen hat. Bei 5+5 nach ihrer Berechnung müsste man schon mehr sehen, meinte sie. :-(
Jetzt kann ich an nichts anderes denken und mache mich total verrückt, ob das Herzchen wohl bald zu sehen ist oder gar nicht mehr. #zitter
Ich hab schon eine FG hinter mir und bin jetzt echt fertig!
Alle sagen mir ich soll ruhig bleiben und abwarten, aber das ist leichter gesagt als getan.
Eigentlich versuche ich immer positiv zu denken, aber wenn die Ärztin sowas sagt...

Sorry fürs #bla, aber das musste jetzt einfach raus.

Lg Grit

Beitrag von supersand 25.01.11 - 18:28 Uhr

Das stimmt nicht. Ich war bei 5+5 beim US und es war nur eine Fruchthöhle da. Bei der 1. SS auch und meine Tochter ist jetzt 17 Monate.

Erst beim 2. Termin (ca. 7 + 3) konnte ich ein Böhnchen sehen. Vielleicht hat mein FA nicht so ein modernes US -Gerät, aber ich glaube es ist ein ganz normales... #kratz

Er verunsichert mich jedenfalls nie, sondern sagte immer: super, Fruchthöhle sitzt genau da wo sie sitzen soll . Und er bestimmt die Entwicklung anhand der Größe der Fruchthöhle.

Klar, ich bin auch gespannt, ob beim nächsten Termin auch "was drin ist", aber bin sehr zuversichtlich.

Beitrag von bruclinscay 25.01.11 - 18:32 Uhr

Hallo Grit,

Vielleicht hat sich die Vertretungsärztin auch verrechnet..?! Man kann das ja nie genau sagen... #gruebel
Bei mir hat man auch erst bei 6+4 das Herzchen schlagen gesehen, bei manchen erst bei 7+2 und bei meiner Schwester erst bei 7+6 das ist ganz unterschiedlich...
Mach dich nicht so verrückt, lass das alles ruhig auf dich zukommen...!!
Das wird alles gut werden... #klee

LG

Bruclinscay + #ei 9 SSW

Beitrag von sunnyside24 25.01.11 - 18:34 Uhr

Also bei 5+5 ist eine Fruchthöhle mit Dottersack völlig normal! Bei manchen sieht man zu der Zeit gerade mal eine leere kleine Fruchthöhle und auch das ist noch nicht schlimm bei 5+5! Vor allem, da man sich immer mal um ein/zwei Tage vertun kann beim ES und es auch noch mit zu bedenken ist, dass die Einnistung ja durchaus mal später(bis zu ES+10) stattfinden kann! Heisst das die Entwicklung in so einem frühen Stadium noch stark variert.
Wenn dich das so fertig macht, geh doch mal zu einem anderen FA und hol dir eine zweite Meinung. Aber ich glaube das wird dich nur noch mehr verunsicher, am besten versuchst du wirklich ein wenig Vertrauen in dich und dein Baby zu entwickeln:-)#verliebt, ich weiss das ist nicht einfach und zwar aucs eigener Erfahrung. Ich hatte selbst letztes Jahr Mai eine FG in der 6. SSW und daher bin ich sehr unsicher, vorallem wenn es um Richt bzw. Normwerte geht.Aber ich vertreibe diese Gedanken immer mit dem wohltuenden Gedanken, dass mein Baby es diesmal bestimmt schafft und mein Körper auch! Zudem versuche möglichst Abstand zwischen den Terminen zu bekommen, heisst ich gehe nur im 4 Wochen Takt zur FÄ.
Das packen wir schon!

Beitrag von logo1982 25.01.11 - 18:43 Uhr

Danke dir!
Ich weiß, das ich mehr vertrauen haben sollte, aber besonders wenn man alleine zu Hause sitzt, kann man an nichts anderes mehr denken.
Ich habe erst montag wieder einen Termin bei meiner FÄ und ich versuche mich zusammenzureißen und nicht vorher hingehen!

Lg Grit

Beitrag von sunnyside24 25.01.11 - 18:58 Uhr

Dann haben wir ja beide am selben Tag einen Termin;-). Ich muss eigentlich nur wegen dem Mutterpass hin, da ich mir den gerne holen möchte, um den Frauenarzt zu wechseln. Bin eigentlich zufrieden mit meiner FÄ, aber die erlaubt mir nicht meinen Verlobten zu den Terminen mitzunehmen und das fand der nicht allzu witzig.
Aber so wie ich die Frauenärztin kenne, werde ich um einen Ultraschall kaum rumkommen. Dann mal schauen was schon zu sehen ist, bin dann bei 7+3 und daher hoffe ich doch mehr als letztes mal zu sehen. Ich hatte übrigens bei 5+3 auch nur einen Dottersack, aber selbst den hat nur die FÄ erkannt, ich leider nicht.
Wir packen das schon und um so weiter wir kommen, um so sicherer werden wir uns fühlen. Momentan vergeht die Zeit einfach kaum, aber ich versuch mich mit Dingen abzulenken, die ich mit Neugeborenen wohl kaum noch schaffe#verliebt.Lesen, einfach nur rumsitzen und entspannen, mit Freundinnen treffen usw.
Dann lass mal von dir hören, was am Montag beim Termin rauskam#winke

Beitrag von june2011 25.01.11 - 18:45 Uhr

Hallo,

also ich glaube, die Vertretungsärztin war da wohl etwas vorschnell mit ihrer Aussage. Bei mir hat man in der 7. SSW nur die Fruchthöhle gesehen und mein Arzt meinte, das sei absolut ok. Zwei Wochen später hat man dann das Herzchen schlagen sehen...
Ich denke, das ist wahrscheinlich von Frau zu Frau aber auch von US-Gerät zu US-Gerät anders.
Mach Dich jetzt bitte nicht verrückt, es wird bestimmt alles gut.
Drück Dir ganz feste die Däumchen.

Viele Grüße

june

Beitrag von sako227 25.01.11 - 18:48 Uhr

keine Panik!! Als ich das erste mal beim FA war, das war auch so Mitter der 6ten Woche hat er mich erstmal um zehn Tage zurück gestuft.. (was rechnerisch garnicht möglich war..) und das Herzchen konnte ich auch erst ende der 7ten Woche pumpern sehen.. und jetzt krieg ich in ein paar Tagen mein kleines großes Pünktchen ;-) also.. mach dir keinen Stress