Baby schläft erst spät nachts ein

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von l3mn 25.01.11 - 18:29 Uhr

hallo ihr lieben =)

mein sohn (2monate) will abends einfach nicht einschlafen. meist ist er so bis halb zwei nachts hellwach... kann ihn dann auch nicht vorher ins bett legen, weil er dann vllt 15mins am schlummern ist, aber dann auch schon wieder quängelt. wenn er neben mir auf der couch liegt, ist es ok. es ist halt nur sobald ich ihn abends ins bett legen möchte.

liebe grüße =)

Beitrag von kaekae 25.01.11 - 19:37 Uhr

Dann lass ihn doch bei Dir auf der Couch und wenn Du ins Bett gehst bei Dir im Bett. Du sagst ja selbst, dann ist alles gut.

#freu So einfach kann es sein.

Beitrag von l3mn 25.01.11 - 19:58 Uhr

ja, dass schon... nur er muss ja auch in seinem bettchen schlafen... das muss er ja so langsam lernen.. sonst gewöhnt er sich immer mehr daran.

Beitrag von kaekae 25.01.11 - 20:00 Uhr

#rofl

Wie alt ist Dein Kind???

Es MUSS gar nichts. #rofl

Und glaub mir, wenn Du es JETZT "versäumst", dann liegt er trotzdem nicht mit 15 neben Dir im Bett.

Beitrag von l3mn 25.01.11 - 23:26 Uhr

er ist noch klein, dass weiß ich selbst... aber es geht nicht, dass er bis 2uhr nachts aufbleibt...
und dass er dann nicht in meinem bett liegt, weiß ich ja wohl selbst...

Beitrag von kaekae 25.01.11 - 20:02 Uhr

Huch, ich sehe gerade, Du bist ja selbst noch Teenie.

Wer sagt Dir so einen Blödsinn? Wer lässt Dich glauben, dass ein Neugeborenes Dinge lernen MUSS? Gib Deinem Kind die Nähe, die es einfordert und braucht.

Beitrag von jumarie1982 25.01.11 - 20:34 Uhr

#pro

Beitrag von l3mn 25.01.11 - 23:28 Uhr

ja, ich bin noch ein teenie, was aber nicht heißt, dass ich eine schlechte mutter bin... denn das bin ich mit sicherheit nicht.
ich gebe meinem kind die nähe... nur so wie du es hier formulierst, kommt das anders rüber...

Beitrag von jody1979 25.01.11 - 21:03 Uhr

Hast du schon mal versucht das du dich mit deinen kleinen ins bett legst bis er schläft ?
Kann dich da gut verstehen
meine kleine hat auch zeiten wann sie ins bett geht
lg

Beitrag von l3mn 25.01.11 - 23:30 Uhr

ja, das habe ich auch schon versucht... endet aber auch damit, dass er so spät einschläft... wenn ich glück habe, wirds dann doch mal halb eins. aber denke, dass es trotzdem zu spät ist.

Beitrag von blami1977 25.01.11 - 23:41 Uhr

Hääällooo,

mach Dir keinen Kopp;-)
Bei uns war es genauso. Ganz zu Anfang war es hin und wieder sogar 05:00, aber das glücklicherweise nur ein paar Mal.
Die ersten 3 Monate ging vor 02:00 gar nichts, dann ist meine Maus langsam auf 24:00, dann auf 23:00 vorgerutscht.
Jetzt ist es momentan zwischen 21:00 und 22:00. Allerdings kann ich das eigene Bett vergessen, Marie schläft bei uns.#verliebt
Also in diesem Sinne: lass Dich nicht stressen, es findet sich alles irgendwie.
Und übrigens: herzlichen Glückwunsch#winke

Beitrag von mirela86 26.01.11 - 23:52 Uhr

hallo,

mach dir mal kein stress das ändert sich noch meiner schläft seit 2 wochen erst um 2 oder 3 nachts ein... und das nur wenn ich ihn aufm arm rumtrage..#schwitz vorher ist er um 20:00 eingeschlafen.

irgendwann kriegen die nen rythmus...

lg#winke