Was/Wieviel zur Konfirmation schenken?

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von minimoeller 25.01.11 - 18:41 Uhr

Dieses Jahr hat mein Sohn Konfirmation. Zusammen mit meinem Patenkind - der Tochter meiner Schwester.

Beide werden Geld von uns bekommen - nur bin ich mir nicht sicher, wieviel.

Beide Kinder gehen zusammen zum Konfiunterricht und sind auch privat sehr befreundet. Ich möchte keinen Zwist zwischen beiden sähen und frage mich, ob ich beiden gleich viel schenken sollte?

Eigentlich denke ich, dass ich meinem Kind einen etwas höheren Geldbetrag schenken möchte. Schließlich ist es das Geschenk von den Eltern an das eigene Kind.

Aber wieviel sollte ich meinem Patenkind schenken?

Was haben Eure Kinder denn von Euch zur Konfirmation bekommen?

Danke.

Beitrag von frappe 25.01.11 - 18:46 Uhr

Also , mein Sohn und mein Patenkind hatten vor zwei Jahren zusammen Konfirmation und wir haben auch zusammen gefeiert. Mein Sohn hat von uns 300 euro und mein Patenkind 100 Euro bekommen.

Beitrag von anarchie 26.01.11 - 14:33 Uhr

Wir sind noch nicht soweit;-)

ich würde aber meinem Kind deutlich mehr schenken...

Als mein bruder konfirmiert wurde vor 5 jahren bekam er von mir 250EUR, die Kinder von Nachbarn etc je 20EUR...mein patenkind hätte wohl 100EUR bekommen

lg

melanie, deren kiddies noch zeit haben

Beitrag von stubi 26.01.11 - 18:29 Uhr

Sprich dich doch mit deiner Schwester ab, jeder schenkt dem eigenen Kind Summe x und dem anderen eben Summe y, so dass am Ende trotzdem beide das Gleiche an Geld haben.

Unsere Tochter hat dieses Jahr Jugendweihe. Wir schenken 200€.
Die Kinder meiner 2 besten Freundinnen würden 100€ bekommen, die Kinder meiner Schwester ebenfalls. Den Kinder (Cousin und. Cousinen) aus der restlichen Verwandtschaft hab ich 50€ geschenkt.

Beitrag von sonnenelfe 27.01.11 - 10:44 Uhr

Also unsere Kinder haben von uns Eltern nichts bekommen. Wir haben halt die ganze Feier gezahlt, den Kuchen hinterher, die Photos, usw. Bei uns zahlen die Paten oft die Kleidung für den Konfirmanden/Konfirmandin, Gesangbuch und das Haupt/Erinnerungsgeschenk ist die Uhr, für die Mädchen eine schöne Kette mit Kreuz und evt. ein Geldbeutel (evt. noch mit einem Geldschein).

Da das Patenkind ja auch deine Nichte ist und die Mutter deine Schwester, so sollte doch da im Vorfeld ein Gespräch möglich sein wie ihr es euch so gedacht habt. Deine Schwester schenkt ja als Tante deinem Sohn bestimmt auch was und du halt als Tante und Patin etwas mehr, bzw. beteiligen an den "Anschaffungskosten". Aber den eigenem Kind was schenken kenne ich nicht.

Zusammenfassende Antwort: Eigene Kinder haben nichts bekommen - wir haben leider kein Patenkind. Ich denke mal die Paten haben sich mit so ca. 400 € beteiligt.

Gruß - Sonnenelfe

Beitrag von kbstoertchen 27.01.11 - 14:34 Uhr

hallo, also ich kann mich an meine konfi erinnern, ich hab von mein eltern nix bekomm (geld)
meine eltern haben die feier und die konfi bezahlt was meiner meinung schon teuer genung war, also warum willst du da deinem kind auch noch geld schenken????#kratz

Beitrag von manavgat 27.01.11 - 14:35 Uhr

Eigenes Kind sollte imho mehr bekommen, als das Patenkind.

Patenkind 100 - 200 Euro? Eigenes Kind musst Du wissen.

Ich persönlich ziehe bei solchen Anlässen bleibende Geschenke vor.

Gruß

Manavgat

Beitrag von marathoni 27.01.11 - 20:24 Uhr

Wieso soltte ich meinem Kind etwas zur Konfirmation schenken ???
Wir richten ihm eine unvergesslich, schöne Feier aus. Wir sind in der Familie locker 50 Leute, Raum mieten, catering- Service, Konfiausrüstung , Bilder,usw.
Geschenke gibt es genug von der Verwandschaft.

Beitrag von lajo 27.01.11 - 21:56 Uhr

Meine Kinder bekommen natürlich mehr Geld. Ich würde mein Patenkind zwischen 100-150Euro schenken.

Beitrag von saskia73 28.01.11 - 07:14 Uhr

Meine Tochter wird von mir kein zusätzliches Geld zur Konfirmation erhalten.

Ich organisiere und bezahle ihr ein tolles Fest, das genügt. Geschenke und Geld gibt es von Verwandten und Freunden genug.

LG Saskia

Beitrag von biibii 06.02.11 - 14:59 Uhr

Hallo

mein Sohn und mein Neffe kommen nächstes Jahr gemeinsam zur Kommunion, wir als Eltern werden einen höhreren Betrag geben, mein Neffe wird weniger bekommen, aber den gleichen Betrag wird er dann von meiner Schwester bekommen, so haben beide zusammen den gleichen "Betrag"

Lg

Beitrag von herbst103 10.03.11 - 13:50 Uhr

Hallo, dein Bericht ist lange her, trotzdem möchte ich gerne was dazu Schreiben.

Am 1. Mai, feiern wir die Konfirmation unseres Sohnes, und die von meiner Nichte zusammen.
Meine Nichte bekommt 150€ von uns und ein Buch geschenkt.
Mein Sohn bekommt kein Geldgeschenk von uns, sondern einen kleinen Gutschein von seinem Lieblingsladen im Wert von ca. 50€.

Die Feier ist teuer genug mit 20 Gästen und er freut sich, dass wir diese Organisieren und bezahlen.

Mein Patenkind bekam letztes Jahr von uns 250€ und etwas persöhnliches für ca. 20€.

Gruß Micha