Was macht ihr bei trockenen Hautstellen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leboat 25.01.11 - 18:55 Uhr

Hallo,
unsere kleine hat eine kleine trockene Stelle an der Schulter schon relativ lange jetzt.Erst war sie rötlich,dann wurde sie blasser aber dafür etwas größer.Hab mal nicht gecremt,mal gecremt (hipp,bübchen,palliativ) aber es ist nicht weg gegangen.Nachdem ich dran war,juckts ihr hinterher mittlerweile auch (war nicht immer so).Sieht jetzt sehr trocken und etwas "schuppig" aus.Hautarzttermin ist noch etwas hin und daher frage ich hier...vielleicht habt ihr gute Tipps für trockene Stellen/Flechten.
Kinderarzt sagte nur,im Winter sei die Haut trockener und müsste öfter gecremt werden...#augen
Hab grad mal Penaten drauf getan,jucken tut sie sich nicht.
Danke und LG

Beitrag von schnuggi2009 25.01.11 - 19:05 Uhr

Versuch es doch mal mit einer Vasiline ... einer absoluten ph-Neutralen Fettcreme ... ich denke ... da musst Du jetzt dran bleiben ... was ich damit sagen will ... schmieren schmieren schmieren ... oder was mir gerade auch noch einfällt ... hast Du schon mal die Bepanthen probiert ? ... da gibt es so ganz kleine Tuben ... für Augen - und Nase ... die lässt sich leichter verteilen.

Ich wünsche euch viel Glück ... LG

Beitrag von shadow-91 25.01.11 - 19:08 Uhr

Huhu.

klingt nach nem Salzfleck, vesuch es dochma mit reinem Melkfett...hilft bei mir da ganz gut

Beitrag von leboat 25.01.11 - 19:19 Uhr

Hab noch nie von nem Salzfleck gehört!?Was ist denn das?Muss gleich mal googlen...

Beitrag von shadow-91 25.01.11 - 19:58 Uhr

Salzflecken sind nix schlimmes, sind einfach extrem trockene Hautstellen die schuppen und jucken können.

Beitrag von littlelight 25.01.11 - 19:10 Uhr

Ich verwende keine handelsüblichen Cremes. Ich habe selbst Neurodermitis und vertrage so gut wie keine Cremes, daher nehme ich auch für meinen Sohn nur Cremes, die frei von allem sind sozusagen. Wir nehmen Ebos "Haut Ruhe", das ist eine Pflegeserie für Kinder, gibt es in der Apotheke. Ist nicht ganz preiswert, aber mein Sohn verträgt sie gut. Ich übrigens auch, bin in der Hinsicht das Maß der Dinge, wenn es um Pflege für mein Kind geht.

LG littlelight

Beitrag von nina1511 25.01.11 - 19:31 Uhr

Genau diese Creme wollte ich ihr auch gerade empfehlen. Ich selbst leide auch unter Neuro und Josephine hat sehr, sehr trockene Haut entwickelt, hat am Bauch schon stellenweise begonnen zu reißen.

Seit ich die "Haut Ruhe" von Eubos bei ihr verwende ist sie wieder so weich ein kleiner Pfirsisch ;-).

LG
Nina mit Josephine, 12 Wochen

Beitrag von leboat 25.01.11 - 19:40 Uhr

Die Creme oder die Lotion?

Beitrag von punkt3 25.01.11 - 20:58 Uhr

Bei ganz trockenen Stellen die Creme und zur Basispflege die Lotion... (Ich misch mich einfach mal ein...) Eubos schickt sogar Proben zu, wenn DU sie anmailst

Beitrag von leboat 25.01.11 - 21:12 Uhr

ach super danke für den tipp!

Beitrag von thalia.81 25.01.11 - 19:30 Uhr

Lass dir in der Apotheke eine Fettcreme auf Olivenöl- oder Erdnussölbasis anrühren, frei von Paraffinen und Zusatzstoffen.

Damit haben wir die Haut von Paul super in den Griff bekommen.

Bloß kein Linola-Fett nehmen (hat uns der Arzt empfohlen #kratz), die enthält Erdöl und massig E-Nummern.

Beitrag von aryssa0405 25.01.11 - 20:07 Uhr

Huhu

haben wir zurzeit auch am ganzen Körper :-(

Tipp von meiner Hebi baden in Olivanöl, Sahnemix ;-) Aber aufpassen die kleinen werden super rutschig davon ;-)

Wir haben gerade das erste mal gebadet darin uns siehe da, er fühlt sich schon nicht mehr soooo rauh an ;-)

Alles Gute

Aryssa+ Lion 5Monate#verliebt

Beitrag von modo 25.01.11 - 20:17 Uhr

Was super hilft und günstig noch dazu ist, ist die Haut und Kinderceme von Kaufmann.
Gibts im Drogerie und auch in der Apotheke...
Ist ne hellgelbe mit blau, gleiche Form wie Penaten.

Hat bei uns super geholfen!!

Beitrag von sternchen2812 25.01.11 - 20:42 Uhr

habe auch schon vieles bei meiner maus ausprobiert, denn die creme vom kiarzt hat sie überhaupt nicht vertragen, da in der excipial creme parfum enthalten war.
wichtig ist, daß die creme keine zusatzstoffe wie paraffine, silikone, parfum,....enthält, denn die sind zwar alle schön fettig ,aber sie haben keinerlei pflegende eigenschaften. (linola, kaufmanns,....)
ich kann dir physiogel intensivcreme empfehlen, hat bei uns super geholfen. nehme die seitdem nur noch.
für die roten stellen an den handgelenken und kniekehlen nehme ich die dermalex neurodermitis creme, ist ziemlich neu.
lg

Beitrag von dany2410 25.01.11 - 21:48 Uhr

Hallo,

wir haben dafür Neriderm aus der Apotheke, hat bei meinem großen schon super geholfen und der kleine hats jetzt auch....
wir schmieren bei jedem wickeln und hoffen dass es bald weg ist!!

lg Dany

Beitrag von lilbird1981 25.01.11 - 23:59 Uhr

Hallo!

Mir wurde empfohlen Olivenoel bei unserem Neugeborenen zu benutzen. Hab's selber noch nicht ausprobiert, weil ich es irgendwie komisch fand unsere Kleine mit Olivenoel zu betraeufeln. Wir haben einfach ein paar Tage abgewartet und dann waren die trockenen Stellen gluecklicherweise von alleine weg.

Lily.