welche schwimmhilfe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mimmi11880 25.01.11 - 19:24 Uhr

ich will nächste woche mit meinem sohn schwimmen gehen. welche schwimmhilfe nehme ich denn am besten. schwimmflügel oder eher einen reifen, in dem er sitzen kann? und welche firma würdet ihr empfehlen.
paul ist übrigens 1 jahr alt und wiegt ca. 11 kg

danke und lieben gruß mimmi

Beitrag von mini-wini 25.01.11 - 19:40 Uhr

Hallo,

vor dieser Entscheidung standen wir auch erst kurzlich. Haben dann so feste Scheiben ausprobiert aber die waren mist und unsere Maus wollte die einfach nicht dran lassen. Haben jetzt von einer bekannten Kraulquappen bekommen und die sind super. Unsere Maus (13 Monate alt und auch 11 kg) kommt damit super klar und kommt sogar schon allein von der Stelle. Haben übrigends die roten bekommen, eigentlich soll man für so kleine ja die grünen nehmen. Aber mit den roten kommt sie auch super klar.
Kann die Kraulquappen also nur empfehlen.

LG

Beitrag von rinchen00 25.01.11 - 23:25 Uhr

So sehe ich das auch!!!#pro#pro#pro
Habe das Problem auch kürzlich gehabt und dann habe ich mir den Reifen (Fred Schwimmtrainer) bestellt. Finde ihn total unpraktisch aber ich habe ihn auch gar nicht ausprobiert. Allein die Technik fand ich blöd , deshalb sofort wieder zurück geschickt. Habe mir dann auf Empfehlung Kraulquappen (gleich die Fortgeschrittenen) geholt und ich bin super begeistert. Meine Tochter ist überglücklich im Wasser und sie kann sich mit 8 Monaten schon allein im Wasser halten.
www.cherek.de
Da gibt es die am günstigsten
Liebe Grüße
Rinchen

Beitrag von sternchen7778 25.01.11 - 19:44 Uhr

#pro#pro#pro

http://www.amazon.de/Freds-Swim-Academy-10102-Schwimmtrainer/dp/B000H612Y0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=sports&qid=1295980936&sr=8-2

#pro#pro#pro

Der fördert von Anfang an die spätere Position beim Schwimmen. Mein Kleiner fühlt sich da jetzt noch superwohl drin!

Er hat nur einen kleinen Nachteil: Er kann nicht mal eben mit dem Mund aufgeblasen werden. Muss also aufgepumpt mit ins Schwimmbad getragen werden.

LG, #stern

Beitrag von angelbabe1610 25.01.11 - 20:04 Uhr

Ja, den kannich auch empfehlen. Der ist super #pro

Beitrag von goldengirl2009 25.01.11 - 20:25 Uhr

Hallo,

stinkt herrlich nach Plastik und die Schweißnähte an den Teilen schneiden ganz toll bei etwas "fülligen" Babys ein.
Wir hatten so einen und haben ihn ganz schnell wieder entsorgt,unsere Zwergin hat ein Swimy Baby von Grabner, nicht ganz preiswert,aber sein Geld absolut wert.

http://www.grabner-sports.at/SCHWIMMLERNHILFEN.1537.0.html

Kein stinkendes Plastik,keine Teile die einschneiden und er kann nicht platzen oder Luft verlieren.

Gruß

Beitrag von goldengirl2009 25.01.11 - 20:27 Uhr

Hallo,

wir haben diesen hier Swimy Baby von Grabner, nicht ganz preiswert,aber sein Geld absolut wert.

http://www.grabner-sports.at/SCHWIMMLERNHILFEN.1537.0.html

Kein stinkendes Plastik,keine Teile die einschneiden und er kann nicht platzen oder Luft verlieren.
Heute kam die "Schwimmweste", hat zwar noch etwas Zeit,aber dann habe ich sie schon einmal hier.

Mit den normalen Schwimmreifen wie der von Freds (wurde hier im Thema schon genannt) darf man bei uns im Hallenbad nicht mit seinem Kind in das tiefe Becken,mit dem Grabner schon, weil dieser eben nicht kaputt gehen kann.

Gruß