wie gehts weiter??

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von klappediezweite 25.01.11 - 19:26 Uhr

Hallo!

Hab heute gerade erfahren, dass das Herz meines Engels nicht schlägt. #heul Bin jetzt in der 8. SSW.. Der Doc meinte ich werde in den nächsten Tagen eine Blutung bekommen und da wird es abgehen.
Jetzt meine Frage, tut es fest weh?
Wann kommt der normale Zyklus wieder?
Ab wann darf man dann wieder schwanger werden?

Danke für die Antworten.

lg

Beitrag von collin1 25.01.11 - 19:44 Uhr

hallo,tut mir echt leid für dich,is ne sehr schwere zeit jetzt,ich hatte im september 10 eine FG ohne AS in der 6ssw,laut US hat es sich seit der 4 ssw
nicht mehr weiter entwickelt,hatte blutungen in der 6.ssw und bin ins Kh gefahren da hat man mir das gesagt,mir wurde blut abgenommen um das hcg zu kontrollieren und dann 2 mal noch alle zwei tage,der hcg wert ist dann auch so gefallen,ich kann nur von mir sagen das ich sehr doll geblutet habe und extrem starke schmerzen hatte im unterleib,rücken und oberschenkeln,ohne schmerztabletten,wärmflasche und bettruhe ging es nicht,aber da reagiert jeder anders,wann sollst du denn wieder zum arzt?du bist schon in der 8.ssw und da wird normaler weise im Kh eine AS gemacht,man hat mir gesagt ich sollte 3 zyklen warten bevor ich wieder versuche schwanger zu werden,ich hab 1 zyklus gewartet bin aber bis jetzt noch nicht schwanger,mein zyklus ist seit dem immer unterschiedlich lang der letzte 37 ZT,ich bilde noch immer milch was auf ein erhöten prolaktinwert deutet was den ES verhindern könnte,nun also ZB führen,tempi messen und am 1.2.11 zur hormonkontrolle,ich wünsch dir ganz viel kraft und hoffe das es dir bald wieder besser geht,lg collin1#klee

Beitrag von ksmfi 25.01.11 - 19:52 Uhr

hallo
lass dich erstmal #liebdrueck
Ich hatte am 12.1 meine As. Auch in der 8.SSW. Mir hat man gesagt, dass unbedingt eine AS gemacht werden muss, da der natürliche Abgang sehr lange dauern kann und die Gefahr besteht, dass nicht alles abgeht.
Ich habe mich dann für die AS entschieden, da ich es nervlich nicht ausgehalten hätte auf den natürlichen Abgang zu warten. Ich hatte sehr viel Angst vor der Op und hab auch die ganze Zeit vor der Op und auch auf dem Optisch bis die Narkose gewirkt hat geweint. Aber im nachhinein war es nicht so schlimm, Körperlich zumindestens. Ich hatte gar keine Schmerzen und auch fast keine Blutungen.
Die Ärzte im KH sagten, dass wenn ich zehn Ärzte frage, wann ich wieder SS werden dürfte, zehn antworten bekommen werde. Sie empfehlen eine Periode abzuwarten. Ich habe in einer Amerikanischen Studie gelesen, dass der abstand zwischen den SS nicht ausschlaggebend für eine erneute Fehlgeburt ist. Wir verhüten deshalb auch nicht und lassen es auf uns zukommen. Ich bin der Meinung der Körper wird nur wieder SS wenn er dafür bereit ist und alles andere liegt leider nicht in unserer Hand.
Ich wünsche dir viel Kraft für die bevorstehende Zeit
lg

Beitrag von klappediezweite 25.01.11 - 20:03 Uhr

Ich habe am Montag nochmals einen Termin beim FA, da wird nochmals genau geschaut ob ja nix übersehen wurde und ob wirklcih das herzchen nicht schlägt. Und ich denke, wenn bis dahin nichts abgegangen ist, mein Doc mir sicher eine AS vorschlägt. So konkret haben wir heute noch nicht darüber geredet, da ich nur geweint habe und wir eben auf montag warten.

Beitrag von babybauch2011 25.01.11 - 19:45 Uhr

erstmal lass dich gaaaaaaaaaaaaaanz fest drücken

es geht weiter auch wenn es anfangs sehr weh tut,herzschmerz

hatte am 18.1. eine MA mit AS in der 9.ssw

meine babys waren schon 3w tod und ich habs nicht gemerkt

es hat nicht geblutet

hatte dann am 18.1.11 eine AS
mit dieser konnte ich abschließen,loslassen,verabschieden

heute geht es mir körperlich sehr gut und seelisch fang ich mich gerade wieder

ich fang wieder an zu leben

ih wünsch dir ganz viel kraft
wenn du reden willst schreib mir über vk


lg

Beitrag von cossilea 25.01.11 - 20:08 Uhr

Hallo..

Hatte vor 12 wochen das selbe.. In der 11.SSW hat das Herz von meinem kleinen Engel aufgehört zu schlagen.
Bei mir hat sich die Blutug leider nicht von alleine eingestellt,ich musste sie mit dem Medikament Cytotec einleiten.
Cytotec löst Wehen aus..was für mich sehr schmerzhaft war.
Leider musste ich danach trotzdem noch eine Ausschabung machen..
Für mich war es eine sehr schlimme Zeit..

Ich hoffe sehr das es für dich ein eifacherer Weg wird.

Bei mir ging es 2 Wochen bis ich den nächsten Eisprung hatte.
Die Kinderwunsch Klinik in der ich behandlet werde,hat mir aber geraten 3 monate zu warten bis zur nächsten Schwangerschaft,da sonst die möglichkeit einer erneuten FG gross ist.

Wünsche dir von ganzem Herzen alles gute und ganz viel Kraft!