Kennt sich jemand mit der SD Untersuchung aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleene31 25.01.11 - 20:11 Uhr

Hallo Mädels...#winke

Morgen wird nun endlich mal meine Schilddrüse untersucht. Weiss jemand was dort alles gemacht wird? Hab ein bisschen Angst vor dem Kontrastmittel. Verträgt man das Zeug gut? #zitter..

Kann der Doc direkt ne Fehlfunktion der SD feststellen?

Sind schon im 16. ÜZ... Möchte endlich Klarheit, warum es mit der SS so lange dauert... #schmoll Ist doch alles doof... #heul

lg und schönen Abend noch #winke #klee

Beitrag von majleen 25.01.11 - 20:14 Uhr

Normalerweise gibt's erstmal nur einen BT und wenn der nicht ok ist ein ganz normalen US ohne Kontrastmittel. Hab ich auch schon hinter mir. ;-)

Beitrag von kleene31 25.01.11 - 20:16 Uhr

Ich hoffe auch... Bin ein Angshase #rofl

Beitrag von shorty23 25.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo,

kann dir nur von meiner Untersuchung berichten, ich war beim Endokrinologen, erstmal musste ich einen Fragebogen ausfüllen, dann gab es ein längeres Gespräch, dann Ultraschall der SD, abgetastet hat er sie auch und dann noch eine Blutabnahme. Einmal musste ich auch so ein Nasenspray benutzen und dann wurde davor und danach Blutabgenommen. Kontrastmittel habe ich nie bekommen?! Die Untersuchung bei mir war total harmlos, weit harmloser als beim Zahnarzt #zitter Aber ich hab das auch schon lange, also die SD Unterfunktion, bin's also gewöhnt.

LG und alles Gute

Beitrag von kleene31 25.01.11 - 20:17 Uhr

Danke für die Antwort... Vielleicht bleibt mir das mit dem Kontrastmittel auch erspart...

lg#winke

Beitrag von teufelchen194 25.01.11 - 20:48 Uhr

Hallo,

Ich kann dir auch von meiner Untersuchung berichten. Bei mir wurde 2 mal beim FA Blut abgenommen, Abstand 6 Wochen. Er sagte dass mit der SD was nicht stimmte und ich soll zum HA. Der hat mich dann zum Radiologen überwiesen.
Dort musste ich einen Fragebogen ausfüllen und dann kam Ultraschall, und dann wurde mir Blutabgenommen und ich bekam das Mittel in die Ader und musste ca 15 min warten, und dann kam ich vor ein Gerät wo irgenwas gemessen wurde.

Das Mittel hab ich nicht gemerkt, sollte nur viel trinken, es verlässt dann schneller den Körper.

Du solltest dir auch sicher sein, dass du nicht schwanger bist bei der Untersuchung, weil das ja radioaktiv ist das Mittel

Mein HA bekam die Werte und gab mir dann TBL weil ich eine Unterfunktion. Muss L-Thyrox nehmen und in 2 Monaten wieder zur Blutkontrolle.

Liebe Grüsse