Hilfe! Fehler beim Spritzen mit puregon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von vamperl 25.01.11 - 20:28 Uhr

Mist!!!
Lese sonst nur still mit, stehe nächste Woche vor einer Icsi und sah mich schon fast als spritzen profi. jetzt habe ich anscheinend mist gebaut, war unkonzentriert, wollte mir puregon in die bauchfalte spritzen und irgendwie bin ich "hängen" geblieben. der pen ließ sich nur schwer runterdrücken und etwas höher ist jetzt wie so ein leichter knubbel / blutig entstanden. ich habe jetzt schiss, dass das zeug evtl. nicht dort ankommt wos hinmuss....weiß jemand weiter???
bin ansonsten auch echt spritzen unerfahren, vielleicht ist ne krankenschwester unter euch????

danke für einen tipp
vamperl#winke

Beitrag von skea 25.01.11 - 20:33 Uhr

Hallo
Ich denke nicht das du dir Sorgen machen musst. Der Pen lässt sich finde ich immer sehr schwer herunterdrücken. Solange der Wirkstoff in deinen Körper drinnen ist wird er auch wirken.

lg Skea

Beitrag von sweeti77 25.01.11 - 20:41 Uhr

Genau den Gedanken wie Skea hatte ich auch. Drin ist er erst einmal und auch in bzw. unter der Haut. Wahrscheinlich ist die kleine Beule ein Depot, das sich nach und nach abbaut. Falls die bis morgen nicht weg sein sollte, ruf in der Kiwu Praxis an.
Bei meinem Pen musste ich bis jetzt auch immer sehr fest runterdrücken. Ist vielleicht auch so gedacht, damit man sich nicht zu schnell verspritzt. ;-)

gruß sweeti

Beitrag von jojo75 26.01.11 - 08:02 Uhr

Huhu ;-)


ich glaube auch nicht, dass DU Dir Sorgen machen musst - drin ist drin ;-)

vielleicht kannst Du den Knubbel etwas massieren, damit sich das Mittelchen etwas besser verteilt?! wäre ein Versuch wert!

Grüßle

K.

Beitrag von 35... 26.01.11 - 08:57 Uhr

Hi Vamperl,

das macht gar nichts!
Ich bin jetzt bei der 2. ICSI und gestern hatte ich auch schon wieder so nen Knubbel.
Das verteilt sich aber! Und der Wirkstoff macht auch das, was er soll!

Das mit dem drauf herum reiben würde ich lassen!
Zumindest bei meinem Blutverdünner, das ich auch noch spritzen muss, steht., dass man in keinem Fall drauf drücken/reiben soll.
Weshalb weiß ich nicht aber ich würde es nicht machen.
Es wirkt auch so!

Manchmal treffe ich auch ein Blutgefäß und dann bekommt man riesige blaue Flecken... ja spritzen ist nicht schön.
Aber den Puregon Pen finde ich einsame Spitze!
Der ist total easy!
Was meintest du mit "schwer runterdrücken"? Klar, da ist ein gewisser Druck nötig, aber meiner geht dennoch recht leicht.
Mit der Hand umschließen und mit dem Daumen drücken.
Kennst du das Video zur Benutzung des Pen? Das ist klasse!

Bin sicher, heute klappt es besser und keine Bange, alles ist gut #liebdrueck