Will nie allein schlafen,wird nachts wach usw.Viele fragen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von 87katja 25.01.11 - 20:29 Uhr

huhu zusammen ....

mein kleiner wird jetzt 9 monate alt und schläft in seinen beistellbett direkt bei mir....

Fasse mal kurz zusammen

wir stehen morgens zwischen 7 und 8 uhr auf
tagsüber macht er jeweils 2 nickerchen jeweils immer eine stunde. und abends geht er mit (abendritual) ca zwischen 7 und 8 uhr ins bett.
hab das alles jetzt tagsüber mit dem schlafen verkürzt vorher hat er tagsüber ca. 3-4 stunden geschlafen und dann abends/nachts ganz ganz schlecht...


so und jetzt mein anliegen ...
sobald wir ihn ins bett bringen schläft er auch wenn mein freund (ausversehn)mit einschläft wird er gar nicht wach, schläft er aber alleine wird er ca nach einer stunde im 10-15 minuten tackt immer wieder wach....
ist das normal?!#gruebel

und dann trinkt er auch noch sehr viel nachts (seine milch)
bis zu welchen alter sollte ein baby nachts keine flasche mehr kriegen?! oder so lange wie er es möchte???

und ab welchen alter sollte ein baby langsam anfangen durchzuschlafen ??? (ich weiß das es von baby zu baby unterschiedlich)
und wie kann ich es fördern bzw ihm dabei helfen...????

Ps. habe es auch schon ausprobiert ihm in seinen bettchen im eigenen zimmer schlafen zu lassen aber das ist voll in die hose gegangen :-(

LG Katja

Beitrag von littleblackangel 25.01.11 - 23:03 Uhr

Hallo!

Nunja...gehe einfach mal von dir aus! Wie schläfst du, wenn dein Mann (noch) nicht da ist? Ich schlafe dann sehr schlecht, bzw. wache immer wieder auf und genauso ist es auch mit deinem Sohn!

Die Flasche, ja, solange er möchte! Und selbst wenn er irgendwann keine Flasche mehr nachts braucht, kann es immer wieder Phasen geben, wo er dann doch wieder eine braucht! Auch wenn er sie entgültig nicht mehr braucht, dann wird es Nächte geben, wo er einfach etwas trinken möchte, denn er hat manchmal dann genauso Durst, wie wir!

Durchschlafen...helfen oder fördern kannst du es leider nicht! Mein Sohn schlief sehr sehr schnell durch, meine Tochter hat bis heute keine einzige Nacht Durchgeschlafen...für die Kinder ist das allerdings auch kein Grund, schlechter zu schlafen. Bei mir wurde es besser mit dem Schlafen, seit dem ich mich damit abgefunden habe, das es eben so ist und sie ihre Zeit braucht! Du brauchst ihm also nicht Helfen, da es für dein Baby kein "Problem" ist!

Lieben Gruß,
Angel mit Lukas 2 1/2 und Anna 1 1/2