Angst...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von klappediezweite 25.01.11 - 20:36 Uhr

bin jetzt komplett verwirrt. Mein Doc meinte ja dass die nächsten Tage eine Blutung einsetzen wird und da mein engel abgehen wird. Jetzt les ich aber überall, dass ein natürlicher Abgang lange dauern kann und kaum vorkommt. Möchte aber ungern ins Krankenhaus.
ach menno... dass alles soll bitte einfach vorbei sein....
hab am montag nochmals einen termin beim doc.... glaub eh dass er mir dann eien Ausschabung empfehlen wird.

Beitrag von babybauch2011 25.01.11 - 20:39 Uhr

mir sagte man letzte woche das im us noch nix von blutungen zu sehen sei
es könne noch 3-4w dauern

da warn meine babys aber schon 3w tod

deshalb wolltre ich die as

weniger schmerzhaft
weniger blutung

alles gute für dich

Beitrag von knorkelchen 25.01.11 - 20:54 Uhr

hallo sternenmama,

es ist alles ganz schön schrecklich...

ich war in der 6 ssw und bei mir ist nichts passiert..., keinerlei blutungen.
es wollte wohl nicht freiwillig gehen.
hatte einen missed abort, da muss es geholt werden.

ich glaube auch nicht, dass du noch 2-3-4 wochen damit leben möchtest.
falls du bis zum nächsten arzttermin noch nichts hast, lass es mit AS machen.

es ist beschissen sicherlich (tut aber nicht wirklich weh) aber dir wird es dann besser gehen.

ich musste sogar 2 mal hintereinander zur AS.(dez 10)
denn nach der 1 wurde dann bei mir festgestellt, das ich einen uterus bicornis habe (2 gebärmütter- form eines herzens)
und der doc war in der rechten, aber mein baby lag in der linken seite.
war schon heftig...

und du schaffst das auch, du bist stark- wie wir alle hier!!!
und vorallem nicht allein

wünsche dir alle kraft

lg sandy#liebdrueck

Beitrag von sephi 26.01.11 - 10:38 Uhr

hallo!
ob ein natürlicher abgang "funktioniert" hängt glaube ich von vielen faktoren ab.
ich hatte 4 natürliche abgänge zwischen der 6. und 9. ssw.
länger als eine woche habe ich nach der diagnose nie warten müssen, bis blutungen eingesetzt haben.
für mich war es auf diese art leichter zu verkraften als mit as, die ja auch immer ein gewisses risiko von verletzungen der gebärmutter mit sich bringt.
wenn man nicht zu lange warten muss und unter ärztlicher kontrolle steht, finde ich einen natürlichen abgang "besser". aber das ist wohl für jede frau anders.
lg,
sephi