Kündigung Bausparvertrag

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kante 25.01.11 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich habe einen bausparvertrag wo ich vermögenswirksame Leistungen einzahle. Nun will ich diesen kündigen und will aber sofort an das geld ran und nicht erst in 6 Monaten. gibts da ne chance eher ranzukommen.
Muss ich da irgendwelche gebühren zahlen oder wie ist das dann mit den vermögenswirksame Leistungen?

Danke Claudia

Beitrag von sonja.1983 25.01.11 - 21:29 Uhr

Hi Claudia,
ich hatte mal bei der LBS nachgefragt wegen der Kündigung.
Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Entweder 6 Monate warten ohne Gebühr
2. Oder sofort kündigen ohne Wartezeit und die ziehen dir direkt 100 Euro Gebühr ab´und du bekommst direkt die angesparte Summe.
So ist das bei der LBS

LG

Beitrag von imzadi 26.01.11 - 08:01 Uhr

Ruf doch einfach dort an, die können dir auf den Cent genau sagen welche Gebühren verlangt werden.

Beitrag von johanna1972 26.01.11 - 08:10 Uhr

Hallo Claudia,

Du kommst direkt an das Geld dran jedoch nur mit verlusten. Normalerweise bekommst Du 1 x im Jahr einen Auszug über Dein angesartes Guthaben - dort müsste auch der Rückkaufswert der Vericherung ausgezeichnet sein. Dies ist der Betrag, den Du dann bekommen würdest, wenn Du die Versicherung eher verkaufst.
Ansonsten rufe bei der Versicherung an - jedoch wirst Du keine genaue Summe am Telefon erfahren.

LG Johanna

Beitrag von muqq 26.01.11 - 08:10 Uhr

Generell kannst du einen BSV kündigen.

Allerdings sieht das VL-Verträgen etwas anderst aus, denn diese werden normalerweise für 7 Jahre gesperrt.

Ruf doch einfach bei Deiner Baussparkasse an.

Beitrag von johanna1972 26.01.11 - 08:12 Uhr

Das ist quatsch - ich habe mir einen VL Vertrag schon nach 4 Jahren auszahlen lassen, weil ich damals (ist jedoch schon 15 Jahre her), das geld ganz dringen brauchte - und da war das absolut kein Problem - nur mit Verlusten halt!