Gerichtstermin

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von levon-2 25.01.11 - 21:24 Uhr

Habe ja wie ihr alle hier das problem mit dem KV,
nun hab ich einen termin am 2.2 bekommen und das ging sehr schnell meine anwältin hat gerade mal vor 2wochen den fall geschildert,

also der KV gibt das komplette sorgerecht ab Jugendamt ist nciht begeistert können aber auch nichts machen,
ja ich freu mich obwohl ich nur das Aufenthaltsbestimmungsrecht wollte,

auch will er keinen Umgang mehr zu seinen Kindern haben, find ich scheiß und das weiß er doch im egal will ja mit mir nichts mehr zu tun haben

ja unterhalt hab ich für januar immer noch net für dez kam es mitte januar mal,

auch will er das ich vor gericht sage er hat mich nie geschlagen doch das werde ich nicht tun,
er hat mich sogar getretten und nur weil er nicht als gewalttätig da steht ne ne nicht mit mir,

ich werde wenn es hart auf hart kommt alles auspacken über seinen vater jaja schwer behindert und arge leistungen oh ich könnte ein lied von der familie schreiben

ging das bei euch auch alles so schnell mit gerichtstermin
ich hoffe mal das er etz dann wirklich ruhe gibt und nciht am gerichtstag sagt ich behalte mein sorgerecht,

ok gericht hat es schon von seinem anwalt schriftlich das er es ablegen will aber was wenn nicht dann fängt die ganze scheiße von vorne an


das beste ist er will durch bringen das wenn ich im eine sms schicke oder anrufe ich ihm 250€ zahlen soll,
ich schreib ne sms wenn ich auf mein geld ewig warten muss oder wegen den sachen von mir die er noch hat

sonst ist mir der mann so wurscht

jaja wenn ich mich nicht mehr deswegen melden darf, will ich auch nichts mehr von ihm oder seinen eltern hören bzw. pakete schicken zu uns

dann zahlen die auch mal schön

was sagt ihr dazu

Beitrag von karna.dalilah 26.01.11 - 11:29 Uhr

Brauchst dich doch deswegen nicht bei ihm melden.
Biete ihm eine Alternative:
Du regelst in Zukunft alles sofort über Anwalt und Gericht.
Ihm ist sicher bekannt, wer die Gerichtskosten trägt oder?
Bei fehlendem Unterhalt die Klage wegen Verletzung der Unterhaltspflicht, Pfändung ect.
Ich denke das macht dem Papa irgendwann keinen Spass mehr und er sieht in einer SMS von dir das kleinere Übel.

Mensch ihr habt Kinder miteinander gezeugt und bekommt den ganzen Kram nicht allein auf die Reihe?

Karna

Beitrag von levon-2 26.01.11 - 12:26 Uhr

hallo karna,

er hat einfach einen anwalt eingeschaltet was soll ich dazu sagen er wollte das ich die kosten übernehme von dem anwalt
also blieb mir nur mir auch einen zu suchen

und ne er muss nichts zahlen der gute mann ist auf einmal arbeitslos und bekommt das bezahlt,
ja toll und ich doofe nuss arbeite und muss einen großteil selber zahlen

ja aber er bekommt zuviel arbeitslosengeld2 und somit muss er davon 106€ wenigstens bezahlen den rest bekomme ich vom UHV

ich soll alles über meinen anwalt laufen lassen dann bin ich bald pleite, ne sorry aber das geht nicht oderich werd auch arbeitlos und lebe von Harz4 ne danke das will ich auch nicht

Beitrag von karna.dalilah 26.01.11 - 13:12 Uhr

Na das ist ja mal verfahren.
Erkundige dich noch mal bei deinem Anwalt, wie es für dich mit den Kosten aussieht.
Eine Anzeige kostet meines Wissens nichts.
Und prickelnd wird dein Ex das auch nicht finden...
Es gibt wohl auch Urteile in denen dem Vater auferlegt wurde sich nachweislich um Abeit zu kümmern und ggf mit einem Minijob den Unterhalt für die Kinder zu erwirtschaften.

Ja leider liegt es in der Praxis so, dass das das betreuende Elternteil der Zahlungswillkür des unterhaltsverplichteten Elternteil quasi machtlos unterliegt.
Rechtliche Mittel gibt es einige, aber auch genug Möglichkeiten sich allem zu entziehen.
Im Umgang sieht es dann rechtlich und praktisch auch so aus nur das sich die Machtposition vertauschen.

Manchmal frage ich mich wirklich was in den Köpfen vorgeht...
Mein Ex hat auch einen Anwalt bemüht. um sein Umgangsrecht einzuklagen.
Da war dann ganz schnell Ruhe, nachdem ich dem Anwalt mitteilte, dass Herr xy nur eines tun müsse um sein Kind zu sehen. Sich mit mir in Verbindung setzen und einen Termin mit mir absprechen. ...
Das er dies in den letzten Jahren bisher noch nicht geschafft hat, ihm aber die Möglichkeit offen stand.
Nun ist Ruhe und er meldet sich alle Jubilare einmal.

Ich drücke dir die Daumen
Karna