Hochzeitsnachfeier

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von caley84 25.01.11 - 21:48 Uhr

Hallo#winke

Also, mein Mann und ich haben 2009 Standesamtlich geheiratet im kleinen Kreis der Familie. Nun möchten wir noch eine Große feier mit den ganzen Freunden usw. machen. Dieses Jahr können wir die Feier nicht mehr machen(Mein Mann muss längere Zeit beruflich weg) Könnten dann erst 2012 eine feier machen.

Findet ihr das zu spät? Wollen auch nicht kirchlich heiraten.

LG

Beitrag von majleen 25.01.11 - 21:53 Uhr

Wann ihr eine Nachfeier macht ist doch euch überlassen. Machen heiraten auch erst 10 Jahre später kirchlich (wir haben auch nur standesamtlich geheiratet und wollen auch irgendwann eine Nachfeier machen. Allerdings sind wir im Mai 3 Jahre verheiratet ;-))

Beitrag von wartemama 25.01.11 - 22:23 Uhr

Für mich persönlich wäre das Nachfeiern gar nichts - mir würde dabei das richtige Gefühl fehlen... ich weiß nicht, wie ich es richtig ausdrücken soll. Aber das machen viele; und wenn es für Euch i.O. ist: Warum nicht? :-)

LG wartemama

Beitrag von hummelbienchen 25.01.11 - 23:04 Uhr

wie wäre es denn mit einer freien trauung? so was wie im amerikanischen TV. sein ehegelübde (?) erneuern. da feiern die doch auch meistens im garten und so.

find ich ganz romantisch, hat meine schwester auch gemacht. wollten im august heiraten, aber da hatten viele keine zeit, blöd nur wenn standesamt auf stur schaltet und termin nicht verschiebt...
also geschaut wann jeder am besten zeit hatte, burg location und freie theologin gemietet. und im september dann zack, viel schöner als standesamt und fahrt zum festessen...

Beitrag von zaubertroll1972 26.01.11 - 08:15 Uhr

Hallo,

die Hochzeit ist vorbei und 2012 seid Ihr schon 3 Jahre verheiratet. Eine Hochzeitsfeier würde ich da völlig an den Haaren herbeigezogen finden.

LG Z.

Beitrag von katze-maggy 26.01.11 - 10:39 Uhr

Huhu,

kann ich Dir nur empfehlen. Wir haben unseren zweiten Hochzeittag dazu genutzt, genau so zu feiern, wie wir uns das vorgestellt haben.
Eine große Sommerparty mit allen Freunden, Verwandten und Kollegen. Man kann wirklich mitfeiern - ist nicht von offiziellen Dingen abgelenkt. Zeit zum Tanzen und Reden - viel besser als nach der Trauung.

Beitrag von caley84 26.01.11 - 15:22 Uhr

So etwa habe ich mir das auch vorgestellt. Mein Mann wir auch ende des Jahres 30 und den können wir ja leider nicht gemeinsam feiern. Das könnte man dann noch mit einbeziehen.

Darf ich fragen wie ihr gefeiert habt?? ;-)