Erst Bilder gelöscht,dann SD-Karte formatiert - wer kann Daten retten?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von josie32 26.01.11 - 00:19 Uhr

Nachdem meine Kamera gemeint hat, dass auf der SD-Karte keine Bilder wären und auch der Sofortdruck bei dm anzeigte, Speicherkarte leer, kam ich ins Schwitzen....meine schönen Bilder von Urlaub, Kindergeburtstag, Kreissaal und Krankenhaus, sowie die ersten Fotos von unserem Kleinen daheim, alles weg.

Immer, nachdem ich zwei Bilder geschossen hatte, konnte ich dann ALLE Bilder ansehen.Aber wie gesagt, nur, nachdem ich zwei Bilder gemacht hatte. Ich wollte dann - dank eines Tips eines Bekannten - die SD-Karte direkt in den Laptop stecken um zu sehen, ob da vielleicht was geht, aber es wurde mir nur ein einziges Bild angezeigt....Und zwar eins von einer Strumpfhose, die ich für den Verkauf hier im Marktplatz fotografiert hatte. Dieses Bild habe ich via Laptop gelöscht und als ich die Karte wieder in meine Kamera gesteckt habe, waren wirklich ALLE Bilder weg....so ein Scheiss! Zu allem Überfluss hat mir der Bekannte noch gesagt, die Karte habe sicher eine Macke - ich solle die doch mal formatieren - ich dachte, dass dadurch vielleicht der Schaden behoben und meine Bilder doch noch gezeigt werden könnten. ABER: Ich wusste nicht, dass formatieren gleichbedeutend wie LÖSCHEN ist. Nun, jetzt sind wirklich alle Bilder gelöscht, die Karte hat einen Speicher von 2 GB (hatte sie ja von Anfang an). Nun meine Frage: ich habe schon von so Spezialisten gehört, die Daten retten können. Wer hat damit Erfahrung, bzw. kann mir eine gute Adresse sagen? Wie groß ist die Hoffnung, dass man noch ein paar Bilder retten kann???

Bin für viele Tips und Antworten dankbar!! Mir war so übel, als mir bewusst wurde, dass die Bilder weg sind....sind doch unbezahlbare Erinnerungen!!!!

GLG

Beitrag von smokefighter 26.01.11 - 08:20 Uhr

Bei solchen Fehlern würde ich meinen das die Speicherkarte einen Defekt hat.

Wenn plötzlich Dateien (Bilder etc.) weg sind solltest du das nächste mal die Speicherkarte gar nicht mehr verwenden um Bilder darauf zu speichern da mit jedem Schreibvorgang Datenbereiche überschrieben werden.

Beim einfachen Formatieren was du wahrscheinlich gemacht hast wird, einfach ausgedrückt, "nur" das Inhaltsverzeichnis deiner Speicherkarte gelöscht. Die Daten an sich sind aber noch vorhanden wenn kein weiterer Defekt der Karte vorliegt. Durch deine Versuche mit neuen Bildern darauf speichern wirst du aber ein paar Daten schon überschrieben haben.

Zur Wiederherstellung formatierter Datenträger oder gelöschter Dateien kannst du die Karte am PC/Laptop mit einem Kartenleser und folgenden kostenlosen Programmen auslesen. Dieses versucht die Daten ohne Inhaltsverzeichnis anhand der Datenstruktur auf dem Datenträger wiederherzustellen:

Smartrecovery:
http://www.pcinspector.de/SmartRecovery/info.htm?language=2
und/oder Filerecovery: http://www.pcinspector.de/default.htm?language=2

Das Risiko beim selber probieren ist das wenn du ganz viel Pech hast die Karte nach mehreren Versuchen plötzlich gar nicht mehr geht da ja scheinbar schon ein Defekt vorliegt.

Ansonsten gibt es einige Dattenrettungsunternehmen die das für dich machen und eventuell auch mehr technische Möglichkeiten haben (je schwieriger um so teurer wird dann das ganze):

http://www.ontrack.de/ bzw. http://www.google.de/search?q=datenrettung

Ich würde danach die Speicherkarte selbst wenn sie nach dem Formatieren scheinbar wieder funktioniert nicht mehr nehmen sondern eine neue kaufen die kosten inzwischen ja nur ein paar Euro.

Viel Erfolg
der ToM

Beitrag von josie32 26.01.11 - 23:24 Uhr

hallo tom!!

vielen dank für deine hilfreiche antwort!!! bin leider sehr unbeholfen, was solche dinge angeht und dankbar für jeden tip!

ich werde das mal ausprobieren und notfalls den service dieser datenrettungsunternehmen in anspruch nehmen.....das geld ist es mir wert!

vielen dank und lieben gruß,
alexandra

Beitrag von bi_di 27.01.11 - 05:54 Uhr

Hast Du Deine Kamera mal direkt an den PC angeschlossen, bzw. die mal ganz ohne SD-Karte gestartet und geschaut, ob dann Bilder drauf sind?

Die meisten Digicams haben nämlich einen internen Speicher und das Verschieben auf externe SD-Karten erfolgt manchmal nach sehr undurchsichtigen Regeln ;).

Grüsse
BiDi