Nachtrag zu " Meine Nichte"

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von leevje 26.01.11 - 06:59 Uhr

Wir haben es endlich geschafft.
Seit 14.01 haben beide Eltern unterschrieben.
Meine Nichte bleibt als Pflegekind hier.

Am 31.01 wird eine Frau vom Jugendamt kommen.
Kann mir jemand einen Rat geben wie wir uns verhalten sollen?

Meine Nichte will der Frau vom JA sagen,daß sie dafür sorgen soll ,daß ihre Halbschwestern auch da rausgeholt werden sollen.

Soll ich sie reden lassen??

Besser wär es für die anderen drei.

Beitrag von leiahenny 26.01.11 - 08:18 Uhr

Gut das zu hören :-).

Beitrag von docmartin 26.01.11 - 09:34 Uhr

Das freut mich sehr für euch, vor allem aber für die Kleine!
Lass sie der Dame vom Jugendamt sagen was sie möchte und dräng sie in keine Richtung!
Alles Gute für deine Nichte.
Franziska

Beitrag von leevje 26.01.11 - 11:05 Uhr

Vielen Dank




Meine Nichte fühlt sich hier so wohl.

Sie sgt immer von sich aus das sie zum JA gehen will,damit ihre Halbsschwestern da rausgeholt werden.

Da kann man wirklich sagen das das Kindeswohl gefärdet ist.

Meine Nichte hat gestern ganz verdutzt geguckt weil sie mit zum Klassenausflug kann.
Die kleine kennt das ja gar nicht.
Selten konnte sie mitfahren weil die Mutter es nie bezahlen konnte.
Genau so wie Frühstücksgeld oder das Geld für´s Mittageesen.
Dabei muß ich sagen das sie auf eine Behinertenschule ist.
Sie wollte anfangs nie mitessen weil ihre Mutter nur Tageweise bezahlen konnte.
Jetzt hat sie gelernt das es hier gesitteter zugeht. Das man ihr Frühstücksgeld und Essensgeld bezahlt,und sie dran teilnehmen kann ohne sich zu fragen, kann ich mitessen oder nicht.











Beitrag von mckiki 27.01.11 - 11:41 Uhr

Hej, das ist doch super. Schön, das man merkt, dass sich die Anstrengungen welche man unternimmt lohnen.

Lass deine Nichte mit der Frau vom Jugendamt reden, ohne ihr irgendwelche Vorsagen zu machen.

Liebe Grüße
Heike