Ergebnis SD-Blutwerte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xmimix 26.01.11 - 08:24 Uhr

Soo, habe gerade bei meinem HA angerufen, war ja am Montag zum Blutabnehmen dort. Höre hier immer was von einem TSH Wert von 1... Mein Wert ist bei 3,71... Und sie meinte das ist noch absolut im Normbereich. Mein HA weiß aber auch nichts von meinem KiWu.

Was meint ihr, ist der Wert noch ok oder wie soll ich jetzt handeln? Meinem FA von den Werten berichten? Meinem HA von meinem KiWu erzählen?

Beitrag von majleen 26.01.11 - 08:26 Uhr

Das ist zu hoch. Sicher kann man da noch schwanger werden, aber TSH sollte bei Kinderwunsch um 1 sein. Meiner ist momentan bei 2,71 und wird durch Medis runter gebracht.

Beitrag von xmimix 26.01.11 - 08:28 Uhr

Mhh, die werde ich aber bestimmt nicht so in der Apotheke bekommen... Da werde ich ja ein Rezept für brauchen. Meinst du soll die meinem FA am Freitag davon erzählen? Oder schaut der während einem Hormontest auch noch mal nach der SD? Habe am Freitag den ersten Termin zur Blutabnahme.

Beitrag von majleen 26.01.11 - 08:31 Uhr

Dem FA auf jeden Fall davon erzählen. Nimm doch einfach die Werte mit. Wurde denn auch noch was anderes untersucht? Also T3,T4, AntiTPO?
Möglich ist, dass er Den TSH nochmal ermittelt, aber das ist doch super, dann hast du 2 Werte. Ich geh am Freitag zum Endokrinologen wegern der SD.

Und nein, die Medis sind Hormone, die bekommt man nicht einfach so in der Apotheke ;-)

Beitrag von xmimix 26.01.11 - 08:38 Uhr

Ich glaube es wurde nur der eine Wert untersucht. Mehr hat sie mir zumindest nicht gesagt. Werde mir die Werte auf jeden Fall noch holen gehen. Wie lange dauert es, bis sowas eingestellt ist?

#danke

Beitrag von majleen 26.01.11 - 08:38 Uhr

Das ist verschieden. Kann aber leider auch ein paar Monate dauern.

Beitrag von collin1 26.01.11 - 08:30 Uhr

guten morgen,


ich würde sagen du berichtest deinen HA vom KIWU und lässt deinem FA die werte zu kommen,der wert sollte ja bei KIWU doch bei 1 sein und somit müsstest du mit medis ein gestellt werden,ich glaub aber das es ja zwei werte gibt die wichtig sind T3 und T4 also lass dich beraten und ruf noch mal ´beim HA an...
lg collin1

Beitrag von majleen 26.01.11 - 08:34 Uhr

Es geht eben auch darum, um Krankheiten ausschliessen zu können. Ich z.B. Hab Hashimoto und das kann, wenn es nicht behandelt wird, dazu führen, dass sich die SD auflöst. Also besser abklären lassen.

Beitrag von xmimix 26.01.11 - 08:40 Uhr

Sollte man das dann nicht im Ultraschall erkennen können? DEr wurde bei mir letzte Woche gemacht und da sah alles super aus

Beitrag von majleen 26.01.11 - 08:41 Uhr

Ich war 2x beim US und beide waren normal. Die Werte haben sich aber in 1,5 Monaten sehr verschlechtert.

Beitrag von majleen 26.01.11 - 08:27 Uhr

Ach ja, der Normbereich geht bis 4

Beitrag von shorty23 26.01.11 - 09:09 Uhr

Hallo,

ich würde an deiner Stelle folgendes tun: Mach einen Termin bei deiner FÄ, sag worum es geht, die soll nochmal kontrollieren (auch die anderen Werte fT3+4, Hashimoto ausschließen usw.) und dann wird man sehen, sie wird dir dann auch die Tabletten verschreiben.

Ich war mal beim HA zur Kontrolle, der hatte keine Ahnung welche Werte und welche Grenzen da gelten, er meinte auch mit TSH 4,2 soll ich nur Jodtabletten nehmen ... bin darauf zur FÄ, da wir auch einen KiWu hatten, die hat mich dann mal richtig eingestellt, habe jetzt TSH von genau 1 :-). Manche HA kennen sich da einfach nicht gut aus, aber deiner wusste ja auch nichts von deinem KiWu.

LG und alles Gute

Beitrag von xmimix 26.01.11 - 09:17 Uhr

Danke dir. Werde ich wohl so machen. Vielleicht kann ich am Freitag noch kurz mit dem Arzt reden.

Welche Tabletten hast du dann bekommen? Und wie lange hat es bei dir gedauert, bis das dann eingestellt war?

Beitrag von shorty23 26.01.11 - 16:52 Uhr

Hallo,

oh, das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr, ich glaube aber es ging relativ schnell, ein paar Wochen. Ich habe L-Thyroxin 50 bekommen, habe inzwischen aber auf 75 erhöht.

LG

Beitrag von momo3103 26.01.11 - 17:52 Uhr

das ist zu hoch! er sollte bei ca. 1 liegen

geh zu nem FA der sich auskennt damit oder gleich zum endokrinologen!

war bei mir auch so, die HÄ haben davon oft (sorry ) keine Ahnung und tun das schnell ab, bzw. die Normbereiche von denen sind veraltet!

TSH ohne KiWu mag ok sein, aber nicht für KiWu...