Vielleicht ungerecht - aber es nervt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Krankeit? 26.01.11 - 08:26 Uhr

Guten Morgen,

ich habe ein "Problem" mit meinem Mann, welches mich zunehmend nervt.

Davon, dass er ganz extrem schnarcht, rede ich schon gar nicht mehr. Inzwischen habe ich mich fast daran gewöhnt, nach ca. 1 bis 2 Stunden auf die unbequeme Couch umzuziehen und die Nacht im Wohnzimmer zu verbringen (Ohrstöpsel habe ich verschiedene Sorten ausprobiert, es hilft nicht wirklich und mir tun die Ohren davon weh).

Dann kommt dazu, dass seine Nase ständig verstopft ist. Er schnaubt aber nicht aus, angeblich gibts nichts auszuschnauben, sondern er zieht ständig die Nase hoch. Ziemlich laut. Das geht jetzt etwa ein halbes Jahr so. Ich möchte, daß er zum HNO damit geht, er meint, da ist nichts.

Inzwischen nervt mich dieses Hochgeziehe dermaßen, daß ich manchmal eine richtige "Wut" im Bauch habe, ich finde es eklig und mir ist es auch peinlich, wenn wir in Gesellschaft von z.B. Freunden sind. Ich mag schon niemanden mehr einladen oder irgendwo mit ihm hingehen.

Was meint Ihr, kann es sein, dass dieses Nase hochziehen organische Ursachen hat oder ist es einfach eine schlechte Angewohnheit?

Ich halts bald nicht mehr aus.

Beitrag von sunny42 26.01.11 - 08:51 Uhr

Guten Morgen,

ich kann dir nur zum Thema schnarchen eine Antwort geben.
Mein Mann schnarcht auch sehr und er hatte Nachts auch Atemaussetzer.
Ds wollte er mir allerdings nicht so recht glauben.
Nach längerem bitten ist er zum Arzt gegangen und hat für eine Nacht
so ein Gerät bekommen was alles aufgezeichnet hat.
Und siehe da, von den enormen Schnarchgeräuschen abgesehen waren die Atemaussetzer wirklich nicht wenig und auch nicht ungefährlich.

Nun hat er eine Schiene die er Nachts trägt und es ist um einiges besser geworden. Wir schlafen beide besser!

Schick ihn zum Arzt!
Auch dieses hochziehen kann an einer Fehlstellung in der Nase liegen.

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von Krankheit? 26.01.11 - 09:19 Uhr

Atemaussetzer hat er glücklicherweise nicht. Darauf habe ich schon geachtet.

Aber ich werde trotzdem drauf drängen, daß er sich untersuchen läßt, ich geh nämlich bald auf dem Zahnfleisch wegen regelmäßig zu wenig Schlaf. Zudem hab ich Rückenschmerzen vom ewigen Liegen auf der Couch.

Beitrag von lichtchen67 26.01.11 - 09:06 Uhr

Ich denke, es ist mehr als nur eine schlechte Angewohnheit und hängt vielleicht auch mit dem schnarchen zusammen.

Ein Besuch beim HNO-Arzt ist unumgänglich. Da ist sehr wohl was.

Lichtchen

Beitrag von Krankheit? 26.01.11 - 09:21 Uhr

Ich werde weiterhin drängeln, daß er zum Doktor geht. Hoffentlich sieht er es irgendwann ein.

Beitrag von sandra7.12.75 26.01.11 - 09:09 Uhr

Hallo

Ich leide mit dir.Mein Mann schnarcht auch und den habe ich einen Termin machen lassen.
Er hat auch diese Atemausetzer und das finde ich fast noch schlimmer wie das schnarchen.

Er hat eine schiefe Nasenscheidewand aber alles kein Thema.

Dazu zeigt er Ermüdungserscheinungen,klar wenn ich in der Nacht schlecht schlafe.

Bin ja mal gespannt was da rauskommt.

lg

Beitrag von Krankheit? 26.01.11 - 09:22 Uhr

Gratuliere, dann bist Du schon einen Schritt weiter als ich, wenn Dein Mann einen Termin hat. Ich hoffe weiter drauf, daß meiner irgendwann Einsicht zeigt.

Beitrag von badguy 26.01.11 - 09:35 Uhr

Ich hatte vor meiner Nasen-OP u. a. verstärkt mit Nasenbluten zu tun. Ok, heute ist die Nase gerade, ich schnarche immer noch, habe aber persönlich den Eindruck besser Luft zu bekommen.

Zum Nase hochziehen haben mir sowohl HNO- als auch Arzt mitgegeben, dass es allemal besser und gesünder ist, als ständig die Nase zu putzen. Wie dem auch sei, ich lebe an dieser Stelle lieber ungesund.

Beitrag von Krankheit? 26.01.11 - 10:04 Uhr

Ehrlich gesagt stört mich das Nase hochziehen am Meisten. Fürs Schnarchen habe ich irgendwie Verständnis. Da kann er ja nichts für.

Aber dieses Hochgeziehe, auch wenns gesünder sein soll, habe ich auch schon gehört. Aber mein Mann meint, da gibts nichts rauszuschnauben, ich weiß auch nicht, warum er immer hochzieht. Die Nase ist ständig verstopft und er zieht hoch und zwar nicht "dezent" leise, sondern so laut, daß ich manchmal richtig erschecke.#schock

Beitrag von eurasia 26.01.11 - 11:52 Uhr

Hast Du schonmal versucht, diese Geräusche aufzunehmen (Handys haben mittlerweile ne tolle Aufnahmefunktion) und sie ihm dann kurz vor dem Einschlafen in einer Endlosschleife vorzuspielen? Wenns genug nervt, vielleicht geht er ja dann mal zum Arzt.

Hab ich bei meinem Menne ne Woche gemacht. Dann meinte er, er würde mich und meine "Meckerei" verstehen #freu Zum Arzt ist er mit der Schnarcherei noch nicht gegangen, aber er schläft jetzt die meiste Zeit stur auf der linken Seite, weil er auf der Seite nämlich nicht schnarcht und auch keine Atemaussetzer hat #schein

Lieben Gruß,
eurasia

Beitrag von 19jen82 26.01.11 - 12:48 Uhr

*würg* ein kumpel meines freundes macht das auch immer, ich könnte jedes mal kotzen! und frage mich immer ob seine freundin dazu nichts sagt....
ich finde es extrem nervig und gehe auch nicht freiwillig mit denen essen. und eingeladen werden die bei uns auch nicht, was aber auch mit anderen dingen zu tun hat....der kerl hat auch so ein an der klatsche!
schlepp ihn zum arzt, das schnarchen ist bestimmt krankheitbedingt..
das hochziehen, ist wahrscheinlich inzwischen ne schlechte angewohnheit, die er schleunigst ablegen sollte!

Beitrag von Krankheit? 26.01.11 - 15:05 Uhr

Wegen dem Hochziehen habe ich ihm schon oft ein Taschentuch angeboten. Er meint dann, er braucht es nicht, da läuft nichts. Die Nase ist verstopft.#kratz