ich weiss nicht mehr weiter.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von 13bibi05 26.01.11 - 09:03 Uhr

hallo zusammen

allen frühaufsteher erstmal einen kaffee #tasse und vorab schon mal danke das ihr immer für jeden da seit:-D

ich bin völlig verweifelt und verwirrt...

hatte letztes jahr zwei negative ICSI´s die KIWU meinte mir kann nur noch eine eizellenspende in spanien helfen ...
ich war geschockt, traurig und enttäuscht von mir der klinik einfach von allem...

hab dann mit meinem FA gesprochen der meinte spanien geht noch bis 48 jahre hätte also noch 13 jahre zeit für so einen schritt#zitter

war dann in einer anderen KIWU bei der ich mich aber irgendewie nicht wohl fühle musste nach den zwei negativen versuchen, eh warten bis diese woche...
gestern war ich zur ersten untersuchen in der neuen KIWU der meinte wir bräuchten nicht stimulieren wir nehmen die eizelle aus dem normalen zyklus und drei sätze später ich hab einen AMH wert von 0,1:-[#schock#schock#schock

was soll das den jetzt...???????????
stimulieren fällt diesen monat eh aus weil sich eine zyste gebildet hat deswegen muss ich morgen nochmal zur kontrolle....

aber ich weiss wirklichnciht mehr was ich machen soll oder glauben soll
bei einem AMH wert von 0,7 bekomm ich 2 icsi´s gemacht bei einem wert von 0,1 soll die eizelle aus dem normalen zyklus genommen werden?????

ich wäre für jede antwort dankbar...

wie es bei euch war/ist ???
wie hoch euer amh wert ist ???
wann ihr erfolge hattet????
was bei euch gemacht wurde????
und in welcher klinik ihr wart und ob ihr da zufrieden wart????

ich bin echt völlig verzweifelt:-(

sorry für das gejammer aber ich schwanke hier von eizellenspende in spanien und befruchtung in einem normalen zyklus...

da liegen doch welten dazwischen#zitter

viele dank im voraus..

lg
bibi

Beitrag von 35... 26.01.11 - 09:15 Uhr

Hi Bibi,

das tut mir sehr leid, dass schon 2 ICSIs negativ waren #liebdrueck
Auch ein AMH von 0,1 (wenn das denn stimmt) ist schon mieserabel... aber genau das ist auch der Grund, weshalb er es im Spontanzyklus machen will.

Ist doch klar, du springst wegen dem AMH Wert nicht mehr auf die Stimu an (oder doch? wieviel Eizellen hattest du denn bei den ICSIs?).
Und somit lohnt es sich nicht, dich mit den ganzen Hormonen vollzupumpen. Man schaut einfach, ob sich eine Eizelle entwickelt und punktiert nur die eine!
Immer noch besser, als sich mit Medis vollzupumpen und dann hat man trotzdem nur eine EZ.

Kann natürlich sein, dass du auf die Stimu gut angesprungen bist und ich mir irre. Dann wüsste ich auch keine Antwort.

Ich wünsche dir trotzdem alles Gute!

Beitrag von lena333 26.01.11 - 09:40 Uhr

Liebe Bibi,

mit den Werten kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber ich lebe in Spanien und gehe auch zu einer sehr guten Klinik (habe mich vorher lange schlau gemacht...) und kann dir Informationen geben, falls du nach Spanien gehst.

Hab auf jeden Fall keine Angst wegen der Sprache etc., denn die Ärzte, Krankenschwestern etc. sind SEHR nett und es gibt Übersetzer etc.

Ich drücke dir die Daumen und hoffe, dass du es schaffst auch weiterhin nach vorne zu blicken und Hoffnung zu schöpfen,

Alles Liebe,

Lena

Beitrag von felicat 26.01.11 - 20:35 Uhr

Hallo Bibi,

ich selbst habe auch 8 Versuche gebraucht, um schwanger zu werden, ABER ich wurde schwanger!!!

Nach 2 Versuchen schon zu einer Eizellspende zu raten find ich etwas übertrieben.

Ich hab auf die erste Stimulation überhaupt nicht angesprochen, hatte nur 1 Eizelle wie im normalen Zyklus auch.

Mir half es, komplett andere Medikamente zu spritzen - und plötzlich hatte ich über 30 Eizellen und landete mit OHSS im Spital.

Nach 8 Versuchen und 4 Jahren war ich mit meinen Zwillingen schwanger.

Gib die Hoffnung nicht auf, probiert weiter. Und geh auch zusätzlich einen Weg abseits der Schulmedizin.
Mir hat TCM mit Akupunktur geholfen - die Chinesische Ärztin sagte damals, dass ich in 6 Monaten so weit bin um schwanger zu werden.

... und sie hatte auf das Monat genau recht...

LG und alles Gute, Astrid