KS - Untersuchung ein paar Tage vor Termin

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bunny2204 26.01.11 - 09:29 Uhr

Hallo,

ich hatte schon 3 KS, der erste wegen erfolglosen Einleitens, beim 2ten wurde ich 10 Tage vor ET ins KH überweisen, war am nächsten TAg dort und es wurden alle Formalitäten erledigt, Blut abgenommen, nochmal US usw....beim 3ten KS war ich Freitag im KH zur Untersuchung und Montaag sollte dann KS gemacht werden.

Jetzt zu meiner Frage.

Diesmal bekomem ich auch zu 95 % einen Kaiserschnitt. Vermutlcih am 11. März. Am 22. Februar hab ich noch einen Termin bei der Chefärztin, da wird sie mich auch untersuchen. Muss ich dann vor dem 11. März nochmals in die Klinik? Oder kann gleich alles am 22. Februar erledigt werden. Die KLinik ist 80 km von uns weg und wenns nicht nötig ist, würde ich ungern nochmals in der Woche vor dem KS hinfahren. Vor allem sind da Ferien und ich müsste alle drei Kinder mitnehmen...

Kennt sich da jemand aus?

Ach ja und werden KS IMMER um 07.00 Uhr angestezt? Oder gibts KHs in denen man den KS auch z.b. um 10.00 Uhr machen lassen kann?

LG BUNNY #hasi

Beitrag von nsd 26.01.11 - 09:57 Uhr

Hi!
Also ich hatte mich 3 Wochen fvor ET im KH vorgestellt, da war noch nicht 100% klar ob KS wg. reiner Steißlage. Wollte erst äußere Drehung probieren, habe aber dann doch einen Rückzieher gemacht. Dann war ich 2 Wochen vorher da und da haben wir einen Tag ausgesucht für den KS. Am Tag vorher war ich dort für CTG, Blutabnahme und Anästhesie. Da wurde mir dann die Uhrzeit genannt - war auf 9:45 geplant und sollte eine Stunde vorher da sein. Ich bin dann pünktlich da gewesen und bin aber aufgrund von Not-KS erst um 13:30 dran gekommen... Bei 39+0

Beitrag von bunny2204 26.01.11 - 10:00 Uhr

bei meinem Grossen mussten wir auch wegen einer NOt-OP warten...war sehr unangenehm, weil die PDA schon gesetzt war, als die OP rein kam...

#danke für deine Antwort.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von babymika 26.01.11 - 13:18 Uhr

Hallo

Unser Kleiner wurde per Sectio geboren. ET war der 29.10 und am 10.10 haben sie ihn geholt.
Ich bin damals auf anraten meiner Hebamme in die Klinik, weil mein Gyn die Symphysenschmerzen nicht ernst nahm.
Der Gyn in der Klinik kannte es von seiner Frau sehr gut und hat sich sehr gut um mich gekümmert. Wir haben dann den Termin auf 10.10 fest gelegt. Ich musste am 9.10 wieder kommen wegen Aufklärung Sectio und Spinale und da sagten sie mir, das am 10.10 schon 3 Sectio´s geplant sind und 4 planen sie nicht am Tag.
Mir war das Wurst, ich hab die Tage gezählt und die Schmerzen kaum ausgehalten. Der Gyn der mich betreute war Oberarzt, den verlangte ich dann und er versprach mir, die Sectio am 10.10 um 9 Uhr zu machen.
Mein Sohn wurde am 10.10 und 9.11 Uhr geboren.

Liebe Grüße und alles Gute
Christine

Beitrag von jurbs 26.01.11 - 18:13 Uhr

ich muss 3 Tage vorm KS (falls KS) zur Anästhesie - ruf doch da an und frag ob das auch im Februar schon gemacht werden kann - und am Termin um 8 in der Klinik sein, Termin wäre dann wohl so gegen 11, falls es keine Notfälle gibt (und an dem Tag sind bislang keine anderen geplanten KSe)

Beitrag von bunny2204 27.01.11 - 10:25 Uhr

das Anasthesiegespräch kann man bei uns im KH schon ab der 30. SSW machen, das ist kein Problem....naja, ich werde einfach beim nächsten Termin bei meiner Hebi mal nachfragen.

Alles Gute,

Bunny #hasi