braucht mal dringend tipps.........

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nettesmauserl30 26.01.11 - 09:40 Uhr

hi@all
Mädels ich kenn mich gar net mehr aus und bin total verwirrt.
Also......( sorry ich glaub das wird jetzt etwas länger)
Hatte meine letzte Mens am 16.12 und hatte meinen ES nach entfernen der spirale mit 29 und 31 Tagen ausgerechnet.
Laut kalender hätte ich dann am 14. 1 die Mens bekommen sollen. Da ich aber solche schmerzen auf der rechten seite hatte ( es stach auch beim atmen) sagte mir der arzt dort, das ich wohl den ES hätte. Wir dann nach hause und #sex .
Jetzt bin ich seit 16.12 heute bei Zyklustag 40 und ES+ 12.
Hab mir wegen meiner unregelmässigen Zyklen für nächste Woche einen Termin beim FA ´geben lassen, da ich diese Woche noch mit der Mens rechne.
#rofl mein schatz freut sich über jeden Tag wo die Mens nicht kommt!
Habt ihr auch sooo lange Zyklen? Wie rechne ich dann am besten den nächsten ES aus #kratz
Hab mir am 12. Oktober die Spirale entfernen lassen und daher wohl einen so unregelmässigen Zyklus!
Aber ich hab keine Ahnung ob es vielleicht geklappt hat ( eher nicht, da ich mensartiges Ziehen habe )
Wie soll ich dann am besten den nächsten ES berechnen??? #kratz #kratz
#winke und sorry das es lang geworden ist

Beitrag von kesha-baby 26.01.11 - 09:47 Uhr

#winke

Ich kann dir den Tip #aha geben ein ZB zu führen, Ovus zu benutzen . So hast du ein besseren überblick #blume

Beitrag von bjerla 26.01.11 - 09:49 Uhr

Mensartiges Ziehen hat man auch bei einer SS, da sich die Mutterbänder dehnen. Das heißt also noch nix. Vielleicht hat es ja doch geklappt.
Sollte es nicht so sein (kannst ja morgen oder übermorgen mal testen), wirst du deinen nächsten ES sicher auch spüren. Ansonsten soll ja ein ZB beim Feststellen des ES helfen. Aber da kenn ich mich nicht aus.

LG

Beitrag von ceres86 26.01.11 - 09:55 Uhr

Ich denke auch ein ZB könnte dir gut helfen, da siehst du an der Tempi wann der Eisprung war. Ovus könnten auch helfen, aber wenn du deinen ES nicht eingrenzen kannst und der Zyklus so lang ist, kann das ganz schön lange dauern und somit teuer werden.
Hast du schon mal mit deinem FA gesprochen, wie man den Zyklus vielleicht "verkürzen" könnte? (Möpfe oder Tees etc)

Drücke dir einfach mal die Daumen, dass es einfach schon geklappt hat!

Beitrag von nettesmauserl30 26.01.11 - 09:59 Uhr

danke euch allen!!! Werd auf jeden Fall den Termin beim FA wahr nehmen sofern sich bis dahin mit Mens nix tut! Und auch ganz sicher werd ich fragen ob man die mens irgentwie mit etwas regelmässiger einsetzen lassen kann. Dann ist der ES berechnen auch keine Hexerei mehr !!
ich hoffe sehr das es bald schnaggelt #rofl
lg und danke
#winke

Beitrag von flora74 26.01.11 - 09:57 Uhr

Hallo,

vielleicht kann ich dir mit meiner Geschichte ein wenig weiterhelfen. Ich habe mir am 1.12.10 die Mirena-Spirale ziehen lassen. Habe dann am 2.12. Blutungen bekommen. Da dachte, jooo... super. Mens da. Das ging ja schnell. Ich bin dann von meinem normalen Zyklus von 26 Tagen ausgegangen und war mir sicher, dass ich zu den Glücklichen gehöre, bei denen es sich sofort einpendelt. Naja... am vermeintlichen NMT war der SST immer noch negativ. Bin dann am 6.1.11 zum FA um checken zu lassen, was da los ist. Immerhin war ich bei ZT 35 angelangt und keine Mens in Sicht. Der stellte raus, dass meine Gebärmutterschleimhaut gut aufgebaut war und der ES entweder schon war oder noch ansteht. Er sagte dann, um den 20.01. herum müßte ich meine Mens kriegen. Habe ab dem Zeitpunkt angefangen Frauenmantelkrauttee zu trinken und siehe da, am 12.01. (8 Tage früher als errechnet) bekam ich meine Mens. Habe dann, wie empfohlen, ab dem Zeitpunkt dann Himbeerblättertee getrunken und vor einigen Tagen (zwischen ZT 8 und 12) hatte ich dann
meinen ES (die Ovus waren positiv, der Mittelschmerz war da und der ZS passt wohl auch ganz gut).

Am besten ist es, du misst Tempi oder benutzt ab einem Zeitpunkt, an dem es bereits mit dem "Ei springen" ;-) losgehen könnte, Ovus. So habe ich es gehalten und habe eigentlich ein ganz gutes Gefühl dabei. Du solltest einfach dein Zyklus ein wenig im Auge behalten, in dem du ein Zyklusblatt führst. Denn nach dem Ziehen der Spirale, kann dein Zyklus für einige Zeit auf dem Kopf stehen :-(

So, aber jetzt genug #bla (sorry, dass es so lang geworden ist)
Falls du dir mal meine ZB anschauen willst.

1. ÜZ: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/548974/556561
2. ÜZ: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/548974/562972

LG #wink
Giusi