Schwimmwindel - Einweg gegen Mehrweg

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mone.engel 26.01.11 - 10:02 Uhr

Hi Mädels,

brauch mal euren Rat.
Wir fahren Ende März für zwei Wochen auf die Kap Verden.
Bis jetzt hab ich für Neele (18 Monate)beim schwimmen immer die Einwegwindeln genommen, aber nun überleg ich mir für den Urlaub eine Mehrwegschwimmwindel zukaufen, weil man muss ja schon genug mitschleppen.

Was meint ihr dazu, was würdet ihr machen.
Wenn, könnt ihr mir eine bestimmte Windel empfehlen. Viele scheinen trotzdem auszulaufen #schock


Was plant ihr sonst so für einen Windelvorrat für den Urlaub ein.

Danke für eure Hilfe

Beitrag von andrea71 26.01.11 - 10:05 Uhr

Hallo,
wir nehmen immer nur die Einweg... wenn dann doch mal was grosses in die Windel geht.. finde es einfach Hygienischer... ist aber viel Gepäck... vielleicht könnt ihr dort noch welche kaufen?
Ansonsten haben wir für Lenni (15 Monate) immer so 6-8 Windeln am tag gerechnet.
LG Andrea

Beitrag von mone.engel 26.01.11 - 10:22 Uhr

Hi,

danke. Wenn dann müssen wir alles mitnehmen, dort gibt es nicht die Sachen was es bei uns gibt.
Gibt nur den Hotelshop und da möcht ich nicht wissen was die Sachen so kosten.

LG

Beitrag von diniii 26.01.11 - 10:45 Uhr

hallo,

ich tät einweg windeln mitnehmen. möchte die mehrweg nicht waschen wenn was großes rein geht.....

die einwegwindeln lass ich nach dems chwimmen auch trocknen und nutz sie 2x wenn nix dran ist.

lg nadine

Beitrag von bokatis 26.01.11 - 11:00 Uhr

Hallo,

also ich hab noch nie Einweg benutzt für meine Kinder. Und wir waren als sie Babys waren oft im Schwimmbad. Hab immer normale Badewindels benutzt. Es ist auch nie was rausgeplumpst, wenn sie mal reingemacht haben. Und sie haben sehr selten reingemacht!

Klar ist es nicht schön, das dann rauszuwaschen, aber schlimm fand ich es jetzt auch nie. Einfach rein ins Klo damit und den Rest im Waschbecken oder Dusche auswaschen.....

K.

Beitrag von taliysa 26.01.11 - 11:04 Uhr

Wir haben immer normale Badehosen gehabt - die ersten 1,5 jahre so eine gefütterte...aber unsere Maus hat eine recht regelmäßige Verdauung und so hatte sie ihr "Geschäft" immer schon erledigt, wenn wir schwimmen sind.

Ich find das nicht nur günstiger, umweltschonender sondern auch praktischer - ausserdem habe ich genug Kinder gesehen, die Einwegwindeln anhatten und der Stuhl linkt und rechts an der Seite raus"quoll".

Gerade im Urlaub würde ich nur eine normale Badehose mitnehmen.

LG

Beitrag von doreensch 26.01.11 - 13:46 Uhr

Die Schwimmwindeln sollen nur den Stuhl zurückhalten, den urin aufsaugen sollen sie nicht, das ist extra so damit sie auch das Badewasser nicht aufsaugt und soooooooooooooooooooo groß und sooooooooooooooooooooo schwer wird.

Wenn du also nicht täglich den Stuhl auswaschen magst wirst du wohl auf Einwegschwimmwindeln zurückgreifen müssen

Beitrag von esch15 26.01.11 - 15:17 Uhr

hi
ich würde für den strand ne richtige badehose empehlen(mehrweg und für den pool ne einweg.
lg
esch15

Beitrag von baerenbiene 26.01.11 - 15:38 Uhr

Wir haben eine gefütterte Badehose und ich mußte noch nie den Stuhlgang aus dieser Hose waschen. Von daher ist das für uns die günstigere Alternative.