"Fremdhandwerker" - Haftung Bauträger

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von antab 26.01.11 - 10:06 Uhr

Hallo zusammen,
wir haben vor ca 2,5 Jahren eine Neubauwohnung gekauft von einem Bauträger - liegen somit also noch in der Gewährleistungsfrist (oder wie das heißt - 5 Jahre auf jd Fall).
Nun haben wir zB bei einer durchlaufenden Spülung etc immer die beim Bau vom Bauträger eingesetzte Firma angerufen zum Beheben des "Schadens" und mussten hierfür auch nichts bezahlen.
Nun haben wir einen verstopften Duschabfluss - geht das auch im Rahmen dieser Gewährleistung oder ist das extra zu zahlen?
Dann würden wir nämlich eine andere Firma anrufen wg der extrem langen Anfahrt der "alten" firma...
DANKE und viele Grüsse, Antab

Beitrag von ayshe 26.01.11 - 10:13 Uhr

##
Nun haben wir einen verstopften Duschabfluss - geht das auch im Rahmen dieser Gewährleistung oder ist das extra zu zahlen?
##
Warum ist er denn verstopft?
Sind die Abwasserleitungen falsch verlegt, Gefälle, Knicke etc.?

Oder habt ihr den Abluß dicht bekommen, Haare oder sonstwas?

Beitrag von marion2 26.01.11 - 10:25 Uhr

Hallo,

wer hat die Verstopfung denn verursacht?

Gruß Marion

Beitrag von antab 26.01.11 - 10:46 Uhr

Das ist eine gute Frage...

Ich denke, dass das gute Ding mit Haaren etc dicht ist - ist so eine flache Duschwanne, Ablauf von Viega...
Allerdings mach ich den Abfluß wirklich oft und gründlich sauber - man kann jedoch nur so eine Art Stöpsel rausziehen und findet dort ein paar Haare.
Das Wasser läuft dann durch so ne Art Überlauf und da komm ich mit allen Tricks nicht mehr ran.
Selber Aufschrauben soll man die Dinger ja nicht...

Außerdem war aber die Duschwanne nicht richtig eingebaut und wurde vor einem halben Jahr wieder ausgebaut (Wasser in die Wand gelaufen etc) und funktioniert nun grad mal seit ca 2 Monaten wieder :-(
Ob beim Einbau was schief gelaufen ist???

Beitrag von sparrow1967 26.01.11 - 11:23 Uhr

Versuche mal in diesen Überlauf mit eienr Zahnbürste zu putzen. Oben am Rand dieses nicht einsehbaren Überlaufs setzen sich die Haare fest und du wirst erstaunt sein, wieviel du da mit der Zahnbürste rausholen kannst.

Es hört sich fast so an, als hätten wir den gleichen bescheidenen Duschabfluß:-[:-[

sparrow

Beitrag von marion2 26.01.11 - 11:23 Uhr

Hallo,

such die Revisionsklappe.

Du musst den Siphon reinigen.

Wenn es Haare sind, bleibst du auf den Kosten sitzen.

Gruß Marion