Frage zu Bauchschläfer

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von blume007 26.01.11 - 11:06 Uhr

Hallo

Mein kleiner Sohn 6,5 Mnt alt fängt an sich in der Nacht ständig auf den Bauch zu drehen. Er dreht sich auch manchmal von alleine wieder zurück.

Man soll ja bekanntlich die Babies unter einem Jahr nicht auf dem Bauch schlafen lassen, aber was soll ich den machen. Wenn ich ihn zurückdrehe wird er nicht immer aber doch manchmal wach. Denk ihr mein Kleiner weiß schon was für ihn angenehm ist oder soll ich ihn immer wieder zurückdrechen.

Übrigens Schlafsack will er nicht!

Danke schon mal für eure Antworten.

LG Petra

Beitrag von biimbiim 26.01.11 - 11:27 Uhr

also mein kleiner schläft seit er 2tage alt ist mit einer decke
weil er den schlafsack einfach nicht mag sobald ich ihn dort rein gepackt habe fing er an zu weinen und hörte erst wieder auf wenn der sack weg war...

und auf dem bauch schläft er auch schon seit er c.a 6monate is (nun fast 2jahre)
meine schwiegermutter hat immer gesagt ich soll nen schlafsack kaufen den man am bett fest bindet da hab ich ihr nur nen vogelgezeigt...

ich kenne so viele babys die mit einer decke schlafen und auf dem bauch und denen geht es bestens... :)

Beitrag von mirela86 26.01.11 - 11:40 Uhr

also meiner ist jetzt 3 monate alt und schläft vom 1. monat aufm bauch. Er hatte so schlimme blähungen und hat aufm rücken immer geschrien, mein problem ist jetzt ihn daran zu gewöhnen auf dem rücken zu schlafen damit ich ihm mal den schnuller geben kann wenn er wach wird... aber noch haben wirs nicht geschafft, sobald er flach auf dem rücken liegt geht das #schrei loß und er wird wach...... :-( wenn sich deiner von alleine umdreht dann ist das glaub ich eh in ordnung


Lg

Beitrag von hoffnung2011 26.01.11 - 12:11 Uhr

Genau...man sagt dir, was du tun sollst, man äußert sich aber nicht dazu, das irggendwann diese Phase kommt und dass es für manche babys einfach besser ist, auf dem bauch zu schlafen...#klatsch

na ja, man kann das Kind neben sich hinlegen bei jedem drehen dann wieder zurückdrehen..
der beten:lieber gott, lass ihn auf dem rücken schlafen#klatsch#klatsch#klatsch oder man akzeptiert, ass ein SOLL nicht ein MUSS ist..

Meine beiden mussten von Afnang an auf dem Bauch schlafen, weil sie so große Probleme mit den Blähungen hatten, dass wir sonst ga nicht zum schlafen kommen würden..bei dem zweiten war es zwar erheblich besser aber immer noch schläft er dort friedlich, besser..

und so lese ich zwar gerne, was mir die tolle Wissenschaft sagt..schaue aber dann, was für mein kind besser ist..

jaaa, das liebe Kind schläft seit gestern durch, genauso wie seine Große Schwester.. in der 9. Woche..

Lass dich nicht verrückt machen, bitte! Wenn du sehr große zweifel hast, kannst du dir angelcare mit Matte anschaffen aber die Frage stellt sich, weißt du überhaupt, wie man ein Kind reanimiert ?

Alles Liebe#winke

Beitrag von dragonmam 26.01.11 - 13:12 Uhr

mein kleiner dreht sich seit er etwa 4,5 monate ist auf denn bauch zum schlafen. und es ist ihn wohl so angenehm denn er schlaft jede nacht auf denn bauch obwohl ich auf denn rücken ind bett lege!

nun ist 10,5 monate und gesund und munder!

ich denke manche babys wollen einfach nicht auf denn rücken schlafen!

Beitrag von blume007 26.01.11 - 15:07 Uhr

Danke für eure Antworten!

Mein Herz sagt mir ja lass ihn schlafen so wie er will er wirds schon wissen, aber ich hab halt ein bisschen ein schlechtes Gewissen deswegen und eben Angst.
Mal sehen vielleicht ist es ja nur so eine Phase und sie geht vorüber ( was ich aber nicht denke) oder ich komme in ein paar Tagen besser damit klar.

LG Petra

Beitrag von alex.2101 26.01.11 - 20:44 Uhr

Mein Sohn (6 1/2 Monate) schläft schon seit Anfang an auf dem Bauch. Ich hatte soooo ein schlechtes Gewissen dabei, weil ich ja weiss, dass er lieber auf dem Rücken schlafen sollte. Aber was soll man machen, er hat einfach viel ruhiger und besser so geschlafen. Mir hat der AngelCare mit Bewegungsmatte sehr geholfen, den ich schon bei meinem ersten Sohn hatte.

Zum Mittagschlaf schläft mein Sohn auch mit Decke. Ich klemme sie immer etwas unter seinen kleinen Körper, damit er sich nicht einfach im Schlaf hochziehen kann.

Mach einfach so, wie Du es für richtig hälst.

LG Alex