ES durch Ovaria Comp erst so spät??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mellaschmitz 26.01.11 - 11:08 Uhr

Hallo Mädels.

Frage steht ja schon oben.

Normalerweise ist mein Es wenn denn mal einen hab so um ZT 18.

Laut Zb hab ich jetzt erst einen gehabt. Die Ovus waren diesen Zyklus auch komisch über 6 Tage mal leicht pos mal nicht aber keiner wo ich sagen würde der war fett positiv und nun wieder negativ.

Was meint ihr? #kratz

Achso die Dosis Ovaria im Blatt stimmt nicht sind 1 x tgl 10 Globuli.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/480523/558918


Danke schon mal für eure Antworten

Beitrag von simsalabimm 26.01.11 - 13:44 Uhr

Hallo,
habe das gleiche Problem. Wenn ich überhaupt Eisprünge habe, dann erst zwischen dem 23 und 30 ZT. Nehme auch seit ein paar Zyklen Ovaria Comp (3x5), habe aber beschlossen, es künftig sein zu lassen. Auch meine Ovu-Tests sind total oft "halb-positiv". Da ich vor der Mens immer Schmierblutungen habe (so 8 - 10 Tage nach ES, Mens kommt meist schon nach 11 - 12 Tagen) hat mir meine FA Mönchspfeffer verschrieben, der gegen die SB helfen soll und angeblich auch den Eisprung anregen sollte. Die SB waren im letzten Zyklus (2. mit Mönchspfeffer) weg, mein ES war im jetzigen Zyklus aber erstmals sogar erst an ZT 30 oder 31 (gestern oder vorgestern). Ovaria Comp hat mir bisher gar nichts geholfen. Soll nächsten Zyklus nochmal zur FA kommen, um zu beraten was zu tun ist.

Ist dein FA eigentlich auch der Meinung, dass es egal ist, wenn man einen so späten ES hat?