manche Ereignisse öffnen die Augen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von yvi2111 26.01.11 - 11:21 Uhr

wenn man so überlegt was man in letzter zeit so alles durch gemacht hat , wird einem ganz mulmig ums Herz , einfach traurig .

um so schöner ist es dann wenn man jemand hat der sich um einen kümmert , der sich so verhält wie man es erhofft aber nie erwartet hat .

mein freund und ich , waren nie Menschen die ihre Gefühle offen spazieren tragen , als ich schwanger war hat sich alles auf den Kopf gestellt .

erst die gemeinsame Angst vor der neues Situation , dann die Freude über die gemeinsame Aufgabe, dann leider die andere angst und die trauer .

und dann passiert was unbeschreibliches,wenn mann feststellt das es ohne den anderen nicht geht und mann einfach merkt , wir gehören zusammen .


was ich damit versuche zu sagen , so schrecklich wie die letzten Monate waren , haben wir erst jetzt gemerkt wie sehr wir uns doch lieben , ein unbeschreibliches Gefühl.

manchmal merkt man erst was man hat wenn etwas fehlt .

ich hoffe das ihr auch so jemand an eurer Seite habt , denn dann kann man alles schaffen

lg yvi mit #stern im #herzlich

Beitrag von sternenmami 26.01.11 - 11:49 Uhr

hallo,
#kerze#stern ich verstehe sehr gut was du meinst. uns ging es auch so. wir wussten zwar vorher schon dass wir uns lieben und eigentlich wie für einander bestimmt sind, aber erst nachdem unser sohn von uns gehen musste wurde uns das richtig bewusst. in diesen momenten und auch heute noch denke ich mir immer wieder, was würde ich nur ohne ihn tun. ich möchte ihn und das was uns verbindet nie mehr missen und das wollen wir auch der ganzen welt zeigen. bald fangen wir wieder an zu üben und nächstes jahr wird geheiratet!#verliebt

glg #sternmami mit gabriel(33ssw, 22.06.2010) und stella(10ssw, 25.10.2010) ganz fest im #herzlich

Beitrag von zwergelchen1 26.01.11 - 13:43 Uhr

das freut mich sehr für dich.

ich wünschte, ich hätte auch so ein schulter zum anlehnen. mein partner liebt mich sicher, aber er kann leider mit meiner trauer nicht so umgehen.

muss da immer alleine durch.

Beitrag von yvi2111 26.01.11 - 13:50 Uhr

das tut mir sehr leid , aber vielleicht braucht dein partner auch noch etwas zeit . ich wünsch es euch :)

Beitrag von zwergelchen1 26.01.11 - 13:51 Uhr

danke

Beitrag von laratabea 26.01.11 - 16:52 Uhr

Hallo

Ich finde du hast ganz recht.

Leider fallen einem solche Sachen (was man wirklich schönes am Leben hat) wenn man schwere Schläge bekommen hat.

Ich weiß wovon ich rede. Auch wenn ich erst 25 jahre alst bin.

Kurz vor unserer kirchl. hochzeit 08.07 haben wir unser 1. Engelchen in den Himmel ziehen lassen.

Und im 11.07 hatte dann mein Mann einen wirklich sehr schweren Autounfall - wir wussten nicht ob er es schaffen wird..... (Koma, schwerste kopfverletzungen - er musste alles neu lernen - wirklich alles Essen, gehen usw.
Da ging es mir so, dass mir auffiel wie schön es ist miteinander am tisch sitzen zu können und einfach gemeinsam zu essen. Solche Dinge schätzt man wirklich erst wenn man es auch anders erfahren musste.

Mittlerweile kennt man meinem Mann nichts mehr an außer das er eine sehr große Narbe über den ganzen Kopf hat aber die haare an den anderen Stellen überdecken diese recht gut.

Wir haben auch einen zuckersüßen Sohn - der uns leider am anfang auch sehr viele Sorgen bereitet hat.

Mann merkt wie sehr man zusammenhalten muss damit alles gut geht und auch immer wieder nach vorne schauen zu lernen.

Grad im Moment geht uns wieder ziehmlich besch.... da wir ja gestern erfahren haben das unser 3. Engelchen wieder in den Himmel ziehen will.
Waren heut im KH wegen dem AS und Narkose gespräch.
Mein Mann hat heute zum ersten mal unser Engelchen gesehen - da er eigentlich am Freitag mit zum FA gehen wollte - Für ihn wars heute echt schlimm da er unser Engelchen ja noch nicht gesehen hatte.
Die Frau Doktor hat uns heute vier schöne Ultraschall Bilder mitgegeben auf dem wir uns nochmal richtig verabschieden können.

Am Freitag ist die AS und er begleitet mich - unser kleiner wird bei Opa zuhause bleiben.

Es ist wirklich toll - wenn man solche Leute (Familie) um sich hat die einem in so besch... zeiten helfen und zu einem stehen

Oh man sorry das es soviel geworden ist.

Ich wünsche allen Mamis und Papis die sowas durchstehen müssen echt ganz viel Kraft

und hoffe auch das wir wieder die Kraft haben alles gut zu überstehen.

liebe grüße

laratabea

Beitrag von yvi2111 26.01.11 - 17:20 Uhr

du hast in deinem jungen leben wahnsinniges erlebt , ich wünsche euch alles gute , habe leider auch schon einige dieser erfahrungen machen müssen , erst bei meinen vater und dann bei meinem freund .
aber man muss jeden tag schätzen dan man hat .

lg yvi