Kleider für 3Kleinkinder kaufen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von joanna251180 26.01.11 - 11:42 Uhr

habe 3 Kleinkinder, natürlich kriegt der jüngere inner Paar Sachen von den älteren,wenn es ihm nicht merh passt. Aber jetzt für Frühling brauchen alle 3 fast neue Kleider. Habe mir überlegt im online)im Katalog) größere Mengen zu kaufen, alles schon für alle Kinder und das dann in 4-5Raten zu bezahlen...macht das Sinn???Macht jemand so??

Beitrag von schwarzesetwas 26.01.11 - 11:44 Uhr

Wie wäre es mit Kleiderpaketen von Ebay?
Oder mal eine Shopping-Tour über einen Kinderbasar?

Sowas würde ich NICHT in Raten bezahlen, wenn ich es mir neu nicht leisten kann.

Lg,
SE

Beitrag von canadia.und.baby. 26.01.11 - 11:51 Uhr

Solange du die raten bezahlen kannst , ja würd ich machen.


Meine Mutter hat so oft Klamotten für uns gekauft damals , immer so 2-4 raten.

Wir hatten nicht viel geld damals , aber in raten ging es dann.

Beitrag von derhimmelmusswarten 26.01.11 - 12:06 Uhr

Nee, also Klamottenkauf auf Raten käme mir niemals in Frage! Und für Kinderklamotten erst recht nicht. Ich kaufe grundsätzlich nichts auf Raten! Da hast du die Sachen noch nicht abbezahlt, da sind die schon wieder zu klein!

Mal ehrlich: Wenn du es dir, was ich verstehen kann (versteh mich da bitte nicht falsch), nicht leisten kannst, deine Kinder einzukleiden und bar zu zahlen, dann würde ich doch in einen Secondhandladen gehen oder aber die umliegenden Geschäfte nach Sonderangeboten abklappern. Auch derzeit findet man viele Shirts und Hosen, die man auch im Frühjahr tragen kann, zu reduzierten Preisen. Nie und nimmer würde ich Kinderklamotten in Raten abstottern. Jetzt im März gibt es übrigens auch wieder überall jedes Wochenende Basare. Schau mal in eure Wochenzeitung. Da werden die bei uns immer bekannt gegeben und da kaufe ich dann auch immer auf Vorrat ein. Ich halte Ratenzahlungen für eine absolute Schuldenfalle und würde das niemals machen.

Beitrag von mafebe 26.01.11 - 12:09 Uhr

Hallo,

also ich würde auch lieber bei Ebay schauen oder auf den Rund ums Kinder Basar..

Da gibt es super Sachen für wirklich wenig Geld, teilweise auch Marken Kleidung...:-D



LG Mandy#sonne

Beitrag von yozevin 26.01.11 - 12:22 Uhr

Würde auch lieber gebraucht kaufen.... Ebay, hier im Marktplatz, Kinderflohmärkte (die fangen alle jetzt wieder an, schau mal in Kindergärten, Kirchen etc), von Bekannten oder so....

Wir haben zwei Kleinkinder, wobei der Große das meiste hat und wir nur noch nach Saison kaufen müssen.... Die Kleine wird jetzt langsam auch die nächste Größe benötigen, da wird das meiste (wie beim Großen übrigens auch, da war es meine Trainerin im Sportstudio) gebraucht gekauft... Für Mädchen habe ich leider keine Bekannten, wo ich gebraucht kaufen könnte bzw brauchen die die Größe selber noch.... Also schau ich mich auf Kinderflohmärkten um und was ich dort nicht bekomme, wird hier im Marktplatz oder bei Ebay erstanden (wenn ich es denn da bekomme)

Auf Raten würde ich nicht machen.... Dann hast du evtl grad abbezahlt, dann kommt die nächste Saison und die Kinder brauchen wieder neues.... Dann hast du wieder Raten und irgendwann überschneidet sich das und dann stehst du da... Würde ich nicht empfehlen!

LG

Beitrag von tragemama 26.01.11 - 12:31 Uhr

Ich kaufe Kinderklamotten fast ausschließlich bei ebay, sie tragen nur Markensachen, aber eben nur gebraucht. Würde ich mal versuchen. Ich habe letzte Woche für 40 Euro bei ebay Sachen ersteigert, das waren insgesamt 16 Teile für die Große - schöne Kleider, Alltagskleidung, eine Frühlingsjacke, alles dabei...

Andrea

Beitrag von haseundmaus 26.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo!

Im März gehen die ganzen Basare los, geh da groß shoppen, das macht so einen Spaß und du spart irrsinnig viel Geld. Kann ich nur empfehlen. Bei Ebay kaufe ich auch ab und zu. Neu kaufe ich auch Sachen, halt was ich sehe und schön finde. Aber vieles halt gebraucht und ich finds iO. Würde das mit drei Kindern erst recht nutzen. Denn ich möchte nicht wissen, was ein Schrank voll neuer Klamotten für drei Kiddies so kostet. #zitter

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von teufelchendani 26.01.11 - 12:54 Uhr

hi!

ich kann dich schon verstehen. es kommt natürlich auf die summe an die du geplant hast auszugeben. auch die anschaffung, cih denke es wird sicher noch einiges aus dem letzten jahr passen, musst du ja planen.

ich bestelle regelmässig online #hicks meist bei otto und schaue immer im schnäppchen bereich. habe letzte woche was bestellt und habe für meine maus ein 3erpack t-shirt von kangaroos für 9€ mitbestellt und noch paar andere sachen für den sommer. bei c&a kkosten t-shirt auch 4,50€ z.b.

aber wenn ich ehrlich bin, sparst su kein geld, denn bei solchen versandhäusern ist alles von grund auf teurer. es ist im prinzip gemacht für leute die nicht flüssig sind und für welche wie mich ;-) die keine zeit zum shoppen haben. aber wenn ich dann gehe so einmal pro saison dann gebe ich ca. 150€ aus für die kleine.

ich denke du kannst auf raten bezahlen, aber bei 400€ jeden monat 100€ würde mich im 4 monat stören, denn die kleider passen dann vieleicht nimm und du brauchst wieder was neues.

lg dani

Beitrag von supersand 26.01.11 - 13:19 Uhr

Ich vermeide Ratenzahlungen wenn ich kann (einmal hab ich es gemacht, als ein neuer Computer hermusste...). Bei Klamotten würde ich es nie tun.

Wir gehen oft auf Kinderflohmärkte. Es gibt richtig organisierte Bazare, wo man gute Sachen findet, oft auch Markensachen für wenige Euro.

Wenn ich dann für die Kleine mal ein schickes neues Teil sehe, dann tut es nicht so weh es zu kaufen, weil ich weiß, ich hab es an anderer Stelle eingespart.

Klar, bei 3 ist es was anderes. Wie sieht es denn im Bekanntenkreis aus? Wir haben z.B. von einer Freundin eine komplette Ladung für die ersten 6 Monate bekommen.

Eine andere Freundin hat 1 Jungen und 1 Mädchen und bekommt grad das 3. (Überraschung). Sie sagt, wenn es noch ein Junge wird, können wir alle Sachen von Ihrer Tochter bekommen.

LG,
Sandra

Beitrag von misscatwalk 26.01.11 - 19:49 Uhr

wieso muß es denn überhaupt neu sein , wenns eigentlich anscheinend finanziell nicht wirklich drin sitzt ?
Nie im Leben würde ich auf die Idee kommen Kinderkleidung in Raten abzuzahlen . Wenns so eng ist ,was machst du denn dann wenn plötzlich noch was größeres kaputt geht wo dringend Ersatz her muß ( Waschmaschiene etc. ) nachher kommst du dann mit den Raten überhaupt nicht mehr hinterher und die Kinder wachsen ja trotzdem weiter und brauchen neue Sachen .
Ich hab /hatte auch 3 Kleinkinder gleichzeitig 2 davon hatten zudem relativ schnell die gleiche Größe gut ich hätte locker neu kaufen können aber wozu es gibt doch so viele Flohmärkte , ebay etc. , meiner Meinung nach lohnt neu kaufen ( außer Schuhe ) bis zu einem gewissen Alter sowieso nicht

Beitrag von tibu79 27.01.11 - 20:13 Uhr

Habe selbst 2 Kinder mit 1,5 Jahren Altersunterschied. Anfangs hab ich auch neu gekauft, vorwiegend bei ernstings, manchmal ne H&M-Bestellung.

Dann hab ich Kindersachen-Flohmärkte entdeckt.#aha
Dort decke ich mich im Frühjahr und Herbst mit Kleidung fürs ganze Jahr ein.

Die Teile kosten 1-3 Euro, Winterjacken u.Skihosen ca. 5 €.

Es sind viele H&M-Teile, TomTailor, S.Oliver u.ä. dabei u. sehen aus wie 3mal getragen - also neu.

Die Kinder haben jetzt viiiiiel mehr Kleidung, ich weniger Streß beim waschen u. spare jedes Jahr einige hundert Euro.#pro

Neu gibts Unterwäsche u. Schuhe.

Versuch möglichst Ratenzahlung zu vermeiden, ist oftmals der Anfang einer Schuldenfalle:-(