Was haben eigentlich die Anzüge Eurer Mäner gekostet?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von lisa-1976 26.01.11 - 11:44 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben, würde mich einfach mal interessieren, was Ihr hier ausgegeben habt.

LG Lisa

Beitrag von majleen 26.01.11 - 11:56 Uhr

der Anzug allein (ohne Hemd) hat damals 500€ gekostet

Beitrag von wartemama 26.01.11 - 12:24 Uhr

Mein Mann hat insgesamt etwa 1.000,00 Euro ausgegeben.

LG wartemama

Beitrag von jenny-79 26.01.11 - 12:40 Uhr

Hi,

mein Mann hat vor 5,5 Jahren gute 700,00 Euro bezahlt, inkl. Hemd und Krawatte. Dazu kamen dann noch einmal 120,00 Euro für Schuhe.

LG
Jenny

Beitrag von la1973 26.01.11 - 12:56 Uhr

Wir haben ja einen normalen aber sehr edlen Anzug gekauft. Mit 2 Hemden dazu und nem engen Shirt zum unters Hemd ziehen und den Schuhen, sind wir auf ca. 500 Euro gekommen. Krawatte hatten wir nicht.

Beitrag von hedda.gabler 26.01.11 - 13:02 Uhr

Hallo.

Der Smoking für abends würde heute komplett um die 800,- kosten.
Der Cut für die Kirche morgens war geliehen, hat um die 150,- gekostet.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von 04.06-mama 26.01.11 - 13:18 Uhr

Der Anzug der meinem Mann auf den erste Blick (guter Griff !!!) gefallen hätte ist einfach zu teuer, er ist von "Archetipo" und kostet ohne Hemd, Krawatte oder was man sonst so braucht schon EUR 1.800,-- #schwitz.

Welcher es nun wird und was er dann kostet kann ich noch nicht sagen, wir gehen gezielt im März einkaufen.

Lg 04.06-mama

Beitrag von sami.flower 26.01.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

der Anzug kostet bei uns komplett mit Schuhen knapp.600€.

Lg Kathi

Beitrag von sunny-1984 26.01.11 - 15:06 Uhr

Hallo,

mein Mann hat für den Anzug 600€ gezahlt. Hemd und Krawatte waren dann nochmal 100€.

Er hatte ein komplettes Outfit von Hugo Boss (das war schon immer mal sein Wunsch einen Boss-Anzug.)

Die richtigen Hochzeitsanzüge für Männer haben uns nicht so gefallen und wir wollten einen Anzug den er danach auch weiterhin noch anziehen kann (beruflich hat er da oft die Möglichkeit). Und so kann wenigstens einer sein Hochzeitsoutfit weiter anziehen ;)

Lg sunny

Beitrag von anne0482 26.01.11 - 15:25 Uhr

Hallo! #winke

Also wir haben quasi 'nichts' dafür bezahlt, mein Mann ist Offizier und hat in seiner Marine-Uniform geheiratet! #verliebt#verliebt#verliebt

(und diese war ja bereits vorhanden :-p nur nochmal zur Reinigung gebracht, lediglich neue edle Schuhe, passend zur Uniform, mussten her für ca.100 Euro. ;-)

Männer haben es da ja sowieso leichter und einfacher,.. aber eh man mal DAS KLEID, und was man sonst noch so braucht, gefunden hat,.... #schein

Somit konnte ich für mein Kleid und Co. mehr ausgeben, was auch nicht grad billig war #schwitz

Liebe Grüße #blume

*ANNE*

Beitrag von hummelbienchen 26.01.11 - 17:30 Uhr

Also der Anzug von meinem Mann hat gebraucht (1x getragen, auch zur Hochzeit) inkl. Schuhe 100€ gekostet.

Es muss nicht immer das teuerste sein...

Beitrag von zickzack87 26.01.11 - 17:33 Uhr

Also den Anzug haben wir für 50 Euro beim real geholt. mit 2 hosen, einer wende weste und einem jacket. das hemd haben wir bei adler für 20 euro geholt:-D

lg

Beitrag von sami.flower 26.01.11 - 18:08 Uhr

Hallo,

ich kenne die Anzüge die es bei Real gibt und ganz ehrlich - schön ist etwas anderes. Ich möchte nicht das mein Mann solch einen bei unserer Hochzeit trägt.

Ich hoffe ihr hattet trotzdem eine schöne Hochzeit bzw. werdet sie haben.

Lg Kathi

Beitrag von ppg 27.01.11 - 17:03 Uhr

#schock

Den Schund kann man (n) noch nicht mal zum arbeiten anziehen. Und dann zur Hochzeit................

Naja wer "geiz -ist-geil" mag und auch so aussehen will......

Ich hätte mit gleichen Budget einen Gebrauchten gekauft, der fraglos mehr Klasse und Qualität gehabt hätte.

Ute

Beitrag von yamie 26.01.11 - 18:44 Uhr

hi,

ca. 400€ incl. änderungen. (peek&cloppenburg). kann ich nur empfehlen.



lg
yamie



_______________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von xunikatx 26.01.11 - 19:24 Uhr

Huhu,

also der Anzug mit Hemd, Krawatte und Tuch war 50% reduziert und lag bei 800 Euro. Die Schuhe, Socken und Guertel haben wir fuer 350 Euro bekommen.

Allerdings waren das auch Markensachen.
Ich denke man bekommt sowas sicherlich auch viel guenstiger!

LG

Beitrag von marion0689 26.01.11 - 20:12 Uhr

Hallo!!

Mein Mann hat sich einen Hugo Boss ausgesucht. Einen typischen Hochzeitsanzug von Wilvorst oder so, wollte er nicht.

Für den Anzug hat er 500 Euro gezahlt. Für Hemd und Krawatte dann nochmal etwa 100 Euro. Weste hatte er nicht.
Gürtel von Boss für 50 Euro ( er war runtergesetzt ) und Schuhe von Lloyd für 120 Euro.

Also alles in allem 770 Euro, falls ich mich jetzt ned verrechnet hab :-D

Den Anzug, Schuhe, Gürtel und Hemd kann er noch zig mal zu anderen Feierlichkeiten tragen. Deswegen bereuen wir da auch keinen Cent.

Schlimm finde ich die Preise von den Kleidern.
Meins hat alles in allem 1700 EUro gekostet ( von Marylise ) und DAS kann ich leider nie wieder anziehn :(

Liebe Grüße!!

Beitrag von 04.06-mama 26.01.11 - 20:20 Uhr

Hallo,

Marylise hat aber auch wirklich schöne Kleider, meines (ist noch im Geschäft) ist auch von diesem Hersteller.

Lg 04.06-mama

Beitrag von marion0689 26.01.11 - 20:45 Uhr

Ja ich find sie auch wunderschön :-)

Ich wünsche dir eine tolle Hochzeit in einem gaaaaanz arg tollem Kleid :-)

LG!

Beitrag von 04.06-mama 26.01.11 - 21:02 Uhr

#danke

Beitrag von sunny-1984 26.01.11 - 21:14 Uhr

Hallo,

genau so war es bei uns auch :D

Den typischen Hochzeitsanzug wollte mein Mann auch nicht.
Und so ne Weste steht ihm nicht wirklich.

Wir haben auch so in dem Dreh 700€ gezahlt (Anzug + Hemd + Krawatte von H. Boss).

Mein Kleid mit allen drum und drann hat 1400€ gekostet.

Deshalb find ich es umso schöner das mein Mann den Anzug weiterhin noch anziehen kann.
Aber verkaufen werd ich mein KLeid trotzdem nicht - dafür häng ich zu sehr daran ;)

Lg

Beitrag von marion0689 26.01.11 - 21:30 Uhr

Hallo!!!

Ja meins hängt hier auch zu Hause rum, und ich brings irgendwie nicht übers Herz es zu verkaufen :-D

Und ganz pragmatisch gesehn, bringt das Kleid sowie nicht mehr viel ein. Von daher, soll es schön da hängen und ich schwelge in Erinnerungen #verliebt

LG

Beitrag von oxxo81 01.06.13 - 17:04 Uhr

Hallo Marion,

War der Boss Anzug auch Maßgeschneidert oder nur Maßkonfektion und der Preis ist so hoch, weil er von "Hugo Boss" ist :) ?

Mein Mann hat sich seinen Hochzeitsanzug vor kurzem bei Xuits in München gehohlt (http://xuits.com/%C3%9Cber-XUITS/In-M%C3%BCnchen)

Hat schon seine ~800€ gekostet, dafür wurden aber mehrere Veränderungen nachträglich gemacht, bis er letztendlich haargenau gepasst hat.

Ach ja, das ganze dauert auch seine 4 bis 6 Wochen in der Regel, also Bitte nicht vergessen das mit einzuplanen.

Liebe Grüße,
oxxi81

Beitrag von sexy-hexe 27.01.11 - 12:12 Uhr

Jacket,weste und hose kostete 40 euro
krawatte 30euro
schuhe hatten wir ja schon schicke
hemd 12 euro

also insgesammt ca.82 euro

Beitrag von oxxo81 01.06.13 - 16:03 Uhr

Mein Mann hat sich seinen Anzug maßschneidern lassen bei Xuits (http://xuits.com/%C3%9Cber-XUITS/In-K%C3%B6ln) in Köln. Kostenpunkt lagt bei knapp ~800€ :)

Gute Anzüge fangen Allgemein bei ca. 600€ an wie erwähnt. Wenn es Maßkonfektion sein soll, sprich die Maße werden nicht ganz genau gemessen mit dem Maßband, dann geht's auch günstiger.

Aber ich mein, man heiratet ja in der Regel nur einmal :) Von daher kann man ruhig etwas tiefer in die Tasche greifen, damit auch alles perfekt passt. Bei Maßkonfektion kann man sich nicht sicher sein, dass der Anzug auch genau passend ist.

Ach ja, nicht vergessen früh sich darum zu kümmern. Das ganze dauert schon seine 4 bis 6 Wochen.

VG,