Wir haben einen Ur- Schwäbischen Nachnamen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ck160181 26.01.11 - 11:51 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiß wir haben noch viel Zeit, aber wir sind durch unseren Nachnamen bei der Namenswahl doch recht eingeschränkt.
Wir wohnen in Baden Württemberg und haben für dieses Bundesland auch den richtigen Nachnamen;-).
Unser erster Sohn heißt Luis und nun finde ich nicht mal annähernd einen Namen der mir gefällt und zum Familiennamen passt.
Max hätte mir gut gefallen, aber so heißt leider das Baby von Nachbars#schmoll.
Habt ihr Ideen?

Gruß Conny

Beitrag von lilly7686 26.01.11 - 11:58 Uhr

Hallo!

Ich hab zwar keine Ideen für dich, aber in unserem Haus gibts 3 Leonie ;-)
Meine Große, 7 Jahre alt. Die Nachbarn die kürzlich zugezogen sind, deren Leonie ist fast 4 Jahre alt.
Und letzten August wurde noch eine Leonie geboren.
Die hat das nicht gestört, dass ihre Kleine so heißt wie meine und die einer weiteren Nachbarin.
Und uns störts auch nicht. Warum auch?
Jetzt sind es die Große Leonie, die Kleine Leonie, und die Ganz Kleine Leonie :-D

Beitrag von ck160181 26.01.11 - 12:04 Uhr

Danke für deine aufmunternden Worte, aber ich glaube diesen Namen nehme ich nur wenn ich ganz verzweifelt bin. Was durchaus noch kommen kann.
Aber vielleich wird es ja ein Mädchen?

Beitrag von majleen 26.01.11 - 11:59 Uhr

nenn mal ein Beispiel für einen Urschwäbischen Nachnamen :-p

Beitrag von ck160181 26.01.11 - 12:02 Uhr

Na zum Beispiel "Häberle";-)

Beitrag von lilly7686 26.01.11 - 12:08 Uhr

Michael, Matthias, Thomas, Theodor, Jan, Andreas.

Kathrin, Karin, Marie, Maria, Sophie, Elisabeth, Lisa.

Beitrag von majleen 26.01.11 - 12:13 Uhr

Ahh, ok. das -le hinten ;-)


wie wäre es mit:

Luis & Ben(jamin)

Luis & Jan

Luis & Janne

Luis & Theo

Luis & Miko

Luis & Jaro


Luis & Anika

Luis & Jana

Luis & Mara

Luis & Eva

Luis & Julia

Luis & Linda

Beitrag von derhimmelmusswarten 26.01.11 - 12:12 Uhr

Tom
Moritz
Laurenz
Vincent

Beitrag von la1973 26.01.11 - 12:47 Uhr

Ich finde, Du kannst eigentlich alles nehmen, was nicht englisch, französisch, italienisch, etc. ist.
Unser NN endet mit ..inger, da ist man auch eher eingeschränkt.

Luis und Jakob
Luis und Anton
Luis und Fabian
Luis und Florian
Luis und Bastian
Luis und Marc (wobei ich Marc sehr hart finde)
Luis und Paul

Beitrag von hael 26.01.11 - 14:25 Uhr

Maximilian (Max) finde ich toll und wenn es euch gefällt, nimm es! Ist doch egal, dass das Kind vom Nachbar so heißt! Ihr seid doch nicht verwandt oder so was...also mir würde es nicht stören. Es wird ja genug Max's in der Schule geben!

Darf ich fragen, warum ihr dann Luis genommen habt? Wenn ihr ein "echter" Schwäbischer Nachname habt, kann ich mir auch vorstellen, dass es nicht der ideale Vorname ist.

LG,

Leah, die immer noch auf der Suche nach einen Vornamen für #ei 34. SSW ist

Beitrag von ck160181 26.01.11 - 18:46 Uhr

Klar darfst du fragen.
Wir haben uns für einen sehr alten deutschen Namen entschieden.
Und dachten, wenn Luis Tränker passt dann ist es schon O.K.

Gruß Conny

Beitrag von ck160181 26.01.11 - 18:48 Uhr

Ich danke euch, da kann ich doch schon was mit anfangen.#blume